Nach dem Brand: Unterricht startet wieder

Neue Klassen 5 in 2019 im Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden

Der Schulbetrieb am Johannes-Sturmius-Gymnasium soll bereits am Mittwoch wieder aufgenommen werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Schulbetrieb am Johannes-Sturmius-Gymnasium soll bereits am Mittwoch wieder aufgenommen werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Nach dem Brand im Gebäudeteil A des Städtischen Johannes-Sturmius- Gymnasiums am Freitag nutzten Schulleitung, Lehrer und Lehrerinnen sowie die Stadt Schleiden das vergangene Wochenende für weitere konzeptionelle Planungen, um den Schulbetrieb schnellstmöglich wieder aufzunehmen.

Wie die Stadt Schleiden mitteilt, startet der Unterricht für die Schüler und Schülerinnen der Q1 und Q2 im Schulzentrum Schleiden bereits wieder am Mittwoch, 21. November. Der eigentlich in dieser Woche geplante „Tag der offenen Tür“ wird verschoben und kurzfristig nachgeholt (Infos auf der Homepage www.gymnasium-schleiden.de), damit insbesondere auch die künftigen Fünftklässler (Einschulung 2019) und deren Eltern sich davon überzeugen könnten, dass das Städtische Johannes-Sturmius-Gymnasium auch in Zukunft ein Garant für gute Bildung und eine starke Schulgemeinschaft ist.

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/2020 nimmt die Schule nach den kommenden Halbjahreszeugnissen in den von der Bezirksregierung vorgeschriebenen Anmeldezeiträumen (Termine werden noch veröffentlicht) entgegen und steht interessierten Eltern und ihren Kindern bereits jetzt für Informationsgespräche zur Verfügung.

Das Schulsekretariat (Zimmer A1.107 im Rathaus Schleiden) ist wieder voll funktionsfähig und unter der bekannten Telefonnummer 0 24 45-91 12 30 (oder per E-Mail: jsg.sle@t-online.de) zu erreichen. Dort können auch Fragen zum weiteren Schulbetrieb oder zur Einschulung in die Klassen 5 im Jahr 2019 beantwortet werden.

Die Lehrerkonferenz tagt am Dienstag, 20. November, um 9 Uhr im Ratssaal der Stadt Schleiden, um weitere Details und Angebote für die Schülerschaft zu besprechen.

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Brände im Schleidener Gymnasium: Wer kennt diese Person?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.