Schlagwort-Archive: Johannes-Sturmius-Gymnasium

4,9 Mio. Euro für das Städtische Johannes-Sturmius Gymnasium Schleiden

Erster von insgesamt drei Förderbescheiden wurde übergeben- Ingo Pfennings: „Wir als Kommune werden in Zeiten der Not nicht alleine gelassen.“

Schleidens Bürgermeister Ingo Pfennings konnte den Förderbescheid jetzt aus den Händen von Regierungspräsidentin Gisela Walsken entgegennehmen. Bild: Bezirksregierung Köln
Schleidens Bürgermeister Ingo Pfennings konnte den Förderbescheid jetzt aus den Händen von Regierungspräsidentin Gisela Walsken entgegennehmen. Bild: Bezirksregierung Köln

Schleiden – Dem Wiederaufbau und Neubau des Städtischen-Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden, inklusive einer Bürgerhalle und einer Stadtbibliothek steht nun nichts mehr im Wege. Bürgermeister Ingo Pfennings konnte jetzt den Förderbescheid im Plenarsaal der Bezirksregierung in Köln von Regierungspräsidentin Gisela Walsken entgegennehmen. Die Fördersumme wird wie folgt aufgesplittet ausgezahlt: In diesem Jahr gibt es  234.008,- Euro, 2020: 1.219.234,- Euro, 2021:  1.478.182,- Euro, 2022:  1.231.876,- Euro und 2023:  738.920,- Euro. 4,9 Mio. Euro für das Städtische Johannes-Sturmius Gymnasium Schleiden weiterlesen

Spielerisch vermittelte Sozialkompetenz

Am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden gibt es gleich zwei Theatergruppen, die den jungen Leuten künstlerische Selbsterfahrung ermöglichen – Mickey-Mousing, Requisitenspiel, Stationentheater und Shakespeare-Adaptionen

Im Theater-Förderkurs von Valerie Sarlette lernen die jungen Leute, fast jeden Raum als Theaterraum zu nutzen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Im Theater-Förderkurs von Valerie Sarlette lernen die jungen Leute, fast jeden Raum als Theaterraum zu nutzen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Theaterarbeit an Schulen gilt seit langem als ideal, um Prozesse zu initiieren, in denen das physische, psychische und kognitive Potenzial der Teilnehmenden gefordert und gefördert wird, also kurzum die ganze Persönlichkeit der Heranwachsenden. Am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden hat man mit der theaterpädagogischen Arbeit schon seit vielen Jahren gute Erfahrungen gemacht. Spielerisch vermittelte Sozialkompetenz weiterlesen

50.000 Haustiere auf dem Schuldach

MIT VIDEO Am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden lernen Schülerinnen und Schüler das Imkern – Im Nutzgarten wachsen Kräuter und Gemüsesorten heran – Komplexe ökologische Zusammenhänge sollen anschaulich verstehbar gemacht werden

Behutsam wird der Bienenstock geöffnet, um die mit Honig gefüllten Wabenrahmen zu entnehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Behutsam wird der Bienenstock geöffnet, um die mit Honig gefüllten Wabenrahmen zu entnehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Der Umgang mit Tieren an einer Schule fördert, so wissen die Pädagogen, die sozialen Kontakte unter den Schülern sowie das Verantwortungsbewusstsein generell. Aber müssen es gleich 50.000 Haustiere sein? Ja, unbedingt, denn bei den Tieren, die man am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden hält, handelt es sich um Honigbienen. 50.000 Haustiere auf dem Schuldach weiterlesen

Angewandte Forschung in der Schule: JSG entwickelt günstiges Messgerät für den Unterricht

Mikroprozessorprogrammierung, Bau von Leiterplatten und Gehäuseerstellung am 3D-Drucker: Am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden machen Schülerinnen und Schüler der freien Wirtschaft Konkurrenz – Lehrer Stefan Marenbachs Herz schlägt für Technik und Naturwissenschaft

Das erste Gehäuse hat den Drucker verlassen, doch es muss noch ein wenig nachgebessert werden. Stefan Marenbach (links) ist mit dem ersten Ergebnis allerdings schon sehr zufrieden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das erste Gehäuse hat den Drucker verlassen, doch es muss noch ein wenig nachgebessert werden. Stefan Marenbach (links) ist mit dem ersten Ergebnis allerdings schon sehr zufrieden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Als Mitte November in Frankfurt die „Formnext 2018“ zu Ende ging, fiel das Resümee der Messe-Veranstalter eindeutig aus: Der 3D-Druck hat endgültig die Phase der Herstellung von Musterbauteilen hinter sich gelassen und ist dabei, integraler Bestandteil automatisierter Fertigungsprozesse zu werden. Die Techniker von morgen sollten also am besten schon heute mit dem Verfahren und den Möglichkeiten des 3D-Drucks vertraut sein. Am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium (JSG) in Schleiden ist 3D-Druck längst keine Zukunftsmusik mehr. Dort schätzt man sich glücklich, im Besitz eines 3D-Druckers und der entsprechenden Software zu sein. Angewandte Forschung in der Schule: JSG entwickelt günstiges Messgerät für den Unterricht weiterlesen

Info-Abende zum RFH-Studienangebot in Schleiden

Alles rund um den berufsbegleitenden Studiengang Business Administration – Vorlesungen finden im Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium statt

Studieren in der Eifel ist im JSG in Schleiden möglich. Dort hat die RFH Köln einen Studienort eingerichtet. Bild: RFH
Studieren in der Eifel ist im JSG in Schleiden möglich. Dort hat die RFH Köln einen Studienort eingerichtet. Bild: RFH

Schleiden – Die Rheinische Fachhochschule lädt ein zu Informationsveranstaltungen für den berufsbegleitenden Studiengang Business Administration. Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium Business Administration (BWL) führt zum staatlich anerkannten Abschluss „Bachelor of Arts“ und ermöglicht ein Anschlussstudium mit dem Abschluss „Master of Arts“. Inhaltlich ergeben sich keine Unterschiede zum BWL-Studium in Köln. Das Studienangebot ist vor allem für Auszubildende und Berufstätige in der Region interessant, die arbeits- bzw. heimatnah studieren und sich qualifizieren wollen. Info-Abende zum RFH-Studienangebot in Schleiden weiterlesen

Mutmaßlicher Serien-Brandstifter gefasst

Update: Mutmaßlicher Täter ist geständig, hier klicken für weitere Infos –  Der Tatverdächtige soll ein 15-Jähriger aus Hellenthal sein

Beim vorletzten Brand der Serie stand eine Garage in Blumenthal in Vollbrand. Der schnelle Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindern. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim vorletzten Brand der Serie stand eine Garage in Blumenthal in Vollbrand. Der schnelle Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindern. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden/Hellenthal – Ein halbes Jahr, beginnend mit der Brandstiftung am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden, hat ein mutmaßlicher Brandstifter immer wieder die Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und Polizei in Atem gehalten. Erst in der vergangenen Nacht hatte es wieder in Schleiden-Oberhausen gebrannt. Dabei soll ein 15-Jähriger aus Hellenthal gesehen worden sein. Nun ist der Tatverdächtige in Gewahrsam. Im Laufe des Tages wollen Polizei Euskirchen und Staatsanwaltschaft Aachen eine gemeinsame Presseerklärung dazu herausgeben. Oberstaatsanwältin Katja Schlenkermann-Pitts bestätigte aber bereits auf Anfrage der Eifeler Presse Agentur, dass der Gefasste in hohem Grade tatverdächtig sei. Auch die Polizei Euskirchen teilt diese Einschätzung.

Mutmaßlicher Serien-Brandstifter gefasst weiterlesen

Planungen zu Wiederaufbau und Neubau des JSG abgeschlossen

Verwaltung reicht drei Förderanträge bis Ende des Monats bei der Bezirksregierung Köln ein – Arbeiten im Neubaubereich könnten ebenfalls noch dieses Jahr starten

Machten sich ein Bild vom Wiederaufbau: (v.l.) Georg Jöbkes, Schulleiter des Johannes-Sturmius-Gymnasiums, Marcel Wolter, Erster Beigeordneter, und Harald Dietrich vom technischen Gebäudemanagement der Stadt Schleiden. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden
Machten sich ein Bild vom Wiederaufbau: (v.l.) Georg Jöbkes, Schulleiter des Johannes-Sturmius-Gymnasiums, Marcel Wolter, Erster Beigeordneter, und Harald Dietrich vom technischen Gebäudemanagement der Stadt Schleiden. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden – Die Planungen zum Wiederaufbau und zum Neubau des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums (JSG) Schleiden sind nach Auskunft der Stadt abgeschlossen, so dass es jetzt in die praktische Umsetzung geht. Der Wiederaufbau des Schulbereiches im Gebäudeteil A des JSG erfolge derzeit durch den Gebäudeversicherer der Stadt Schleiden. Dieser Bereich werde ausschließlich von den Schülerinnen und Schülern genutzt. Die Fertigstellung ist für Frühjahr/Sommer 2020 vorgesehen. Planungen zu Wiederaufbau und Neubau des JSG abgeschlossen weiterlesen

Musikalische Bescherung: 15.000 Euro für das Johannes-Sturmius-Gymnasium

Hier klicken zum Video dazu – Kreissparkasse Euskirchen organisierte Benefizkonzert unter der künstlerischen Leitung von Florian Koltun, um das von Brandanschlägen gebeutelte Städtische Gymnasium in Schleiden zu unterstützen

Musiker und Musikerinnen sowie der Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen sorgten mit dem Benefizkonzert für 15.000 Euro für den Förderverein des Johannes-Sturmius-Gymnasiums: Pianist Florian Koltun (v.l.), Pianistin Xin Wang, Holger Glück, Vorstandsmitglied KSK, Schauspielerin und Opernsängerin Alexandra Bentz, Udo Becker, KSK-Vorstandsvorsitzender, Koloratur-Sopranistin Nelly Dombrowski, Hartmut Cremer, Vorstandsmitglied KSK, und Sopranistin Vera Maria Kremers. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Musiker und Musikerinnen sowie der Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen sorgten mit dem Benefizkonzert für 15.000 Euro für den Förderverein des Johannes-Sturmius-Gymnasiums: Pianist Florian Koltun (v.l.), Pianistin Xin Wang, Holger Glück, Vorstandsmitglied KSK, Schauspielerin und Opernsängerin Alexandra Bentz, Udo Becker, KSK-Vorstandsvorsitzender, Koloratur-Sopranistin Nelly Dombrowski, Hartmut Cremer, Vorstandsmitglied KSK, und Sopranistin Vera Maria Kremers. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Große Emotionen nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Publikum – so könnte man das Benefizkonzert für das Städtische Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden (JSG) in Kürze beschreiben. Zu kurz allerdings, um der jüngsten Geschichte der Schule nach zwei Brandanschlägen, der enormen Hilfsbereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern, Eltern, Lehrern und Schülern, Einsatz der Stadtverwaltung und eben nun der musikalischen Hilfestellung des Pianisten und Kulturmanagers Florian Koltun gerecht zu werden. Musikalische Bescherung: 15.000 Euro für das Johannes-Sturmius-Gymnasium weiterlesen

Planungen zu Wiederaufbau und Neubau des JSG Schleiden beschlossen

Architekturbüros stellten Ideen vor – Förderung von 90 Prozent der Kosten möglich – Attraktive Lernlandschaften in Form von offenen Lernbereichen mit multifunktionaler Nutzung

So stellen sich die Planer die Perspektive vom Driesch aus vor. Bild: Stadt Schleiden
So stellen sich die Planer die Perspektive vom Driesch aus vor. Bild: Architekturbüro Peter Holdenried

Schleiden – Nachdem der Stadtrat am 22. November bereits die notwendigen Haushaltsmittel bereitgestellt und den Haushalt für das Jahr 2019 beschlossen hatte, wurde sofort mit den Planungen zum Wiederaufbau und Neubau des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden (JSG), einer Bürgerhalle und der Stadtbibliothek sowie die Schaffung einer neuen Freiraumfläche begonnen. Dazu konnten, nach Anfrage bei verschiedenen Planungsbüros, das Architekturbüro Peter Holdenried aus Heimbach für den Bereich „Bürgerhalle/Stadtbibliothek/Gymnasium “ und das Landschaftsarchitekturbüro „3Plus Freiraumplaner“ aus Aachen für die Freiraumfläche gewonnen werden. Planungen zu Wiederaufbau und Neubau des JSG Schleiden beschlossen weiterlesen

Brand am JSG Schleiden: Polizei erhöht Fahndungsdruck

Update 18. Dezember – Mit Hausbesuchen und Anlaufstellen vor Ort erhofft sich die Polizei Euskirchen, weitere Hinweise über den mutmaßlichen Brandstifter zu erhalten

Mit Haus- und Wohnungsbesuchen erhofft sich die Polizei Euskirchen am Montag, verwertbare Spuren bezüglich der Brände am JSG zu erhalten. Bild: Polizei Euskirchen
Mit Haus- und Wohnungsbesuchen erhofft sich die Polizei Euskirchen am Montag, verwertbare Spuren bezüglich der Brände am JSG zu erhalten. Bild: Polizei Euskirchen

Schleiden –Am kommenden Montag, 17. Dezember, will die Polizei Euskirchen mit einer besonderen Aktion nach weiteren Hinweisen zum Brand am Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium in Schleiden suchen. Dazu werden ab Montagnachmittag bis in die Abendstunden im Stadtgebiet Schleiden Personen in ihren Wohnungen/Wohnhäusern und auf öffentlichen Plätzen befragt, um weitere Hinweise zu erlangen. Brand am JSG Schleiden: Polizei erhöht Fahndungsdruck weiterlesen

JSG 2: Mehr als nur ein Provisorium

Mit Video Schleidener Stadtrat besichtigte die neu renovierten Räumlichkeiten für die Jahrgänge 5 bis 7 am Schulzentrum Mühlenberg – Zusammenhalt aller Betroffenen ist nach dem Brand größer denn je

Der Erste Beigeordnete der Stadt Schleiden, Marcel Wolter (rechts), und der Schuleiter des JSG, Georg Jöbkes, informierten die Mitglieder des Stadtrats über die geleisteten Arbeiten am neuen Schulstandort „JSG 2“. Bild: Kerstin Wielspütz
Der Erste Beigeordnete der Stadt Schleiden, Marcel Wolter (rechts), und der Schuleiter des JSG, Georg Jöbkes, informierten die Mitglieder des Stadtrats über die geleisteten Arbeiten am neuen Schulstandort „JSG 2“. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden – Mit spontanem Applaus teilten die Mitglieder des Schleidener Stadtrats ihre Begeisterung für die neuen Räumlichkeiten des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums (JSG) am Schulzentrum Mühlenberg mit, die sie am Dienstagabend inspizieren durften. Nach dem Brand am JSG waren in einer leerstehenden Etage der Astrid-Lindgren-Schule in kürzester Zeit Ausweichmöglichkeiten für bis zu 150 Kinder der Jahrgänge 5 bis 7 geschaffen worden. Der Applaus galt jedoch nicht nur den frisch renovierten Klassenzimmern, in denen der moderne und zukunftsorientierte Unterricht schon wenige Tage nach dem Brand weitergehen konnte, sondern er galt vor allem der Stadtverwaltung, der Schulleitung, den Lehrerinnen und Lehrern und nicht zuletzt den Eltern und Schülern, die in einer spontanen Gemeinschaftsaktion die neuen Räumlichkeiten hergerichtet hatten. JSG 2: Mehr als nur ein Provisorium weiterlesen

Polizei veröffentlicht Videos vom mutmaßlichen Brandstifter

Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt die Person, die in drei Fällen tatverdächtig ist, im Schleidener Johannes-Sturmius-Gymnasium Feuer gelegt zu haben – 5.000 Euro Belohnung

Am 16. November um 2.06 Uhr verließ der mutmaßliche Brandstifter erneut die Schule. Bild: Polizei Euskirchen
Am 16. November um 2.06 Uhr verließ der mutmaßliche Brandstifter erneut die Schule. Bild: Polizei Euskirchen

Schleiden – In dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung in mehreren Fällen im städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasium Schleiden hat die Kreispolizeibehörde Euskirchen auf ihrer Facebook-Seite und in Twitter Videosequenzen, die am 15. November 2018 und am 16. November 2018 am Tatort den unbekannten mutmaßlichen Täter zeigen, veröffentlicht. Polizei veröffentlicht Videos vom mutmaßlichen Brandstifter weiterlesen