Kabarettistisches Dankeschön für Ehrenamtliche

Sorgte für manchen Lacher_ Die Kabraettistin Eva Eiselt. Bild: Peter Müller-Gewiss
Sorgte für manchen Lacher_ Die Kabarettistin Eva Eiselt. Bild: Peter Müller-Gewiss

Caritas Euskirchen sagte Danke für ehrenamtliches Engagement, die Eifeler Kabarettistin Eva Eiselt unterhielt rund 180 Gäste im Alten Casino

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen bedankte sich jetzt mit einer besonderen Feier bei allen ehrenamtlich Mitarbeitenden. Nach einem Gottesdienst in der Euskirchener Herz-Jesu-Kirche erlebten rund 180 Gäste aus allen Seelsorgebereichen des Kreisdekanats im stimmungsvoll geschmückten Alten Casino einen heiteren und zugleich besinnlichen Nachmittag.

Die beiden Caritasvorstände Martin Jost und Bernhard Becker dankten den Anwesenden für ihr Engagement in den unterschiedlichsten Einsatzfeldern. Für Martin Jost war es die erste Adventsfeier für die Ehrenamtlichen des Verbandes. Er hatte Anfang des Jahres seinen Dienst in Euskirchen angetreten und nutzte die Gelegenheit, um sich noch einmal bei den vielen anwesenden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern vorzustellen.

180 Ehrenamtliche standen im Mittelpunkt der Caritasfeier. Bild: Peter Müller-Gewiss
180 Ehrenamtliche standen im Mittelpunkt der Caritasfeier. Bild: Peter Müller-Gewiss

Den Höhepunkt des Nachmittags bildete der Auftritt der Eifeler Kabarettistin Eva Eiselt. Sie nahm die Gäste mit humorigen, aber auch nachdenklich stimmenden Sketchen mit auf eine Reise durch ihr aktuelles Solo-Programm „Vielleicht wird Alles viel leichter“. Bei Kaffee und Kuchen sorgte der Auftritt der Künstlerin für so manchen herzhaften Lacher im Saal, der nach rund einer Stunde mit einem herzlichen „Dankeschön“ und einem Blumenstrauß, übereicht durch Martin Jost, endete.

Die beiden Caritasvorstände Martin Jost (links) und Bernhard Becker dankten den Anwesenden für ihr Engagement- Bild: Peter Müller-Gewiss
Die beiden Caritasvorstände Martin Jost (links) und Bernhard Becker dankten den Anwesenden für ihr Engagement. Bild: Peter Müller-Gewiss

Organisiert wurde die Feier von hauptamtlichen Caritasmitarbeitenden aus allen Tätigkeitsbereichen des Wohlfahrtsverbandes. „Wir wollten die Gelegenheit nutzen, uns zum Jahresende bei allen zu bedanken, die sich in vielfältiger Weise ehrenamtlich für Menschen in Not eingesetzt haben. Aus den Reaktionen unserer Gäste schließen wir, dass uns dies gelungen ist. Darüber freuen wir uns natürlich sehr, “ betonten Jost und Becker abschließend. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Caritas Eifel bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.