Schlagwort-Archive: Caritas

Caritas Eifel hilft bei finanziellen Problemen durch Energiepreiserhöhungen

Besonders stark betroffenen Menschen wie in diesem Beispiel können über den Notfall-Energiefonds unterstützt werden

Norbert Telöken von der Schulder- und Insolvenzberatung der Eifeler Caritas hilft bei finanziellen Problemen. Foto: Verena Brandenburg
Norbert Telöken von der Schulder- und Insolvenzberatung der Eifeler Caritas hilft bei finanziellen Problemen. Foto: Verena Brandenburg

Schleiden – Trotz eingerichteter Energiepreis-Bremsen und -deckeln kommen große Preiserhöhungen auf alle Bürgerinnen und Bürger zu. Besonders im Frühjahr ist mit hohen Nachzahlungen zu rechnen, wodurch Menschen in finanzielle Not geraten können. Der Diözesan-Caritasverband für das Bistum Aachen (DiCV) hat daher einen Notfall-Energiefonds geschaffen, der Betroffene auf Antrag unterstützt. Die im vergangenen Jahr zu versteuernde Energiebeihilfe von 300 Euro hat zu höheren Kirchenensteuereinnahmen des Bistums geführt, welche nun über den neuen Fonds wieder an Betroffene zurückgegeben werden sollen. Der örtliche Caritasverband für die Region Eifel ist Ansprechpartner für die Menschen im Südkreis Euskirchen sowie im Südkreis der StädteRegion Aachen.  Caritas Eifel hilft bei finanziellen Problemen durch Energiepreiserhöhungen weiterlesen

„Essen To Go“ für Wohnungslose

Geschäftsführer eines Euskirchener Farben und Teppichhandels sowie Kuchenheimer Partyservice machten es gemeinsam mit der Caritas Euskirchen möglich

Martin Jost, v.l., (Vorstand Caritas), Hubert Hamacher und Maria Surges-Brilon (Vorstand Caritas) bei der Essensausgabe. Bild: Carsten Düppengießer
Martin Jost, v.l., (Vorstand Caritas), Hubert Hamacher und Maria Surges-Brilon (Vorstand Caritas) bei der Essensausgabe. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Kurz vor Weihnachten bildete sich jetzt eine lange Menschenschlange vor dem Hof der Caritas-Wohnungslosenhilfe in Euskirchen. Grund dafür war die schon traditionelle Bescherung und das festliche Essen, welche durch den Wohlfahrtsverband unmittelbar vor den Festtagen in der Kommerner Straße ausgegeben werden. „Essen To Go“ für Wohnungslose weiterlesen

Lions Club Nordeifel bescherte Wohnungslose

Nachhaltige Partnerschaft mit Caritas-Wohnungslosenhilfe – Respekt vor Menschen in Not

Lionspräsident Georg Schmiedel (links) und sein Clubkollege Sean Harris ließen es sich nicht nehmen, selbst die Würstchen zu grillen. Bild: Carsten Düppengießer
Lionspräsident Georg Schmiedel (links) und sein Clubkollege Sean Harris ließen es sich nicht nehmen, selbst die Würstchen zu grillen. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Im Hof der Caritas-Wohnungslosenhilfe in der Kommener Straße in Euskirchen stieg am Nikolaustag der Duft von frisch gegrillten Würstchen in die Luft. Der Lions Club Nordeifel hatte gemeinsam mit dem Team der Caritas-Wohnungslosenhilfe ein „Nikolaus-Grillen“ organisiert. Lionspräsident Georg Schmiedel und sein Clubkollege Sean Harris standen selbst am Grill und verteilten gemeinsam mit Caritasvorstand Maria Surges-Brilon und ihrem Team 100 Grillwürstchen, 80 Grillsteaks sowie Brötchen und Nudelsalat an die Gäste der Wohnungslosenhilfe. Lions Club Nordeifel bescherte Wohnungslose weiterlesen

Caritas Tagespflege Blankenheim feiert 10-jähriges Bestehen

Leben in der Tagespflege gleicht einem schönen, gemeinsamen Seniorennachmittag

Gute Stimmung herrscht in der Tagespflege.Bild: Arndt Krömer
Gute Stimmung herrscht in der Tagespflege. Bild: Arndt Krömer

Blankenheim – Am 1. Dezember 2012 eröffnete der Caritasverband für die Region Eifel seine zweite Tagespflege: unter dem Namen „St. Josef“ ging die Pflege- und Betreuungseinrichtung in Blankenheim im seinerzeit neu entstehenden Komplex „Auf Hülchrath 1“ an den Start. Sie folgte der Tagespflege in Simmerath, die bereits im Vorjahr zeigte, dass in der Eifel ein wachsender Bedarf bei den Menschen – sowohl bei denjenigen, die tagsüber Betreuung und Pflege benötigen, als auch bei ihren Angehörigen – zu verzeichnen war. Von Montag bis Freitag in der Zeit von von 8 bis 16 Uhr wird hier die Pflege und Betreuung von Senioren, einschließlich demenziell Erkrankter, sicherstellt. Anschließend werden die Gäste wieder in ihr gewohntes Zuhause zurückgebracht. Nun feierten Personal und Gäste gemeinsam ihr Jubiläum. Caritas Tagespflege Blankenheim feiert 10-jähriges Bestehen weiterlesen

Klopfen gegen negative Gefühle und Ängste

Caritas startet „HOPE“ für Kinder aus den regionalen Flutgebieten

Martin Jost (Vorstand), Gianna Balaban (Fluthilfe) und Maria Surges-Brilon (Vorstand) von der Caritas Euskirchen starten das Gruppenangebot „HOPE“. Bild: Carsten Düppengießer
Martin Jost (Vorstand), Gianna Balaban (Fluthilfe) und Maria Surges-Brilon (Vorstand) von der Caritas Euskirchen starten das Gruppenangebot „HOPE“. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Auch rund 16 Monate nach der Flutkatastrophe vom 14. Juli 2021 benötigen die Betroffenen in den Flutgebieten der Region weiterhin Unterstützung. „Besonders die psychosozialen Folgen sind für die Menschen noch deutlich spürbar“, so Caritasvorstand Maria Surges-Brilon. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Martin Jost koordiniert sie das Fluthilfeteam der Caritas Euskirchen. Insbesondere Kinder und Jugendliche seien häufig von den Ereignissen der Flutnacht nachhaltig traumatisiert. Klopfen gegen negative Gefühle und Ängste weiterlesen

Caritas-Fluthilfe bietet flutbetroffenen jungen Leuten kreative Auszeiten

Gianna Balaban und Doreen Zilske bieten für von der Flut betroffene junge Leute ein paar Vorweihnachtsaktionen an. Bild: Carsten Düppengießer
Gianna Balaban und Doreen Zilske bieten für von der Flut betroffene junge Leute ein paar Vorweihnachtsaktionen an. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür und Backen und Basteln haben Hochkonjunktur. Unter dem Titel „Auf die Plätzchen, fertig… los!“ und „Brandmalerei“ bietet die Caritas-Fluthilfe im Dezember flutbetroffenen Kindern und Jugendlichen aus der Region an zwei Tagen die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden. „Ein kleines Stück Normalität nach Jahren, die von Krisen gekennzeichnet sind, das wollen wir den betroffenen Kindern und Jugendlichen mit diesen Aktionen anbieten“, so Kindheitspädagogin Gianna Balaban, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Doreen Zilske vom Fluthilfeteam der Caritas Euskirchen die Aktionen leitet. Caritas-Fluthilfe bietet flutbetroffenen jungen Leuten kreative Auszeiten weiterlesen

Zülpicher „ECK-Punkt“ mit breiter Angebotspalette

Kooperationsprojekt ist sozialer Anlaufpunkt für Bürgerinnen und Bürger

Viele verschiedene Akteure und Träger bieten im ECK-Punkt Zülpich ein breites Spektrum an Freizeit- und sozialen Angeboten für die Bürger der Römerstadt. Bild: Carsten Düppengießer
Viele verschiedene Akteure und Träger bieten im ECK-Punkt Zülpich ein breites Spektrum an Freizeit- und sozialen Angeboten für die Bürger der Römerstadt. Bild: Carsten Düppengießer

Zülpich – Der Ende Mai eröffnete „ECK-Punkt Zülpich“ im ehemaligen Juweliergeschäft Zimmermann in der Münsterstraße 5 hat sich in den letzten Monaten zu einem sozialen Anlaufpunkt für die Menschen der Römerstadt entwickelt. Verschiedene Angebote unterschiedlicher Träger und Akteure bieten Bürgerinnen und Bürgern ein buntes Angebot. Dieses reicht von Freizeitangeboten, wie etwa einem interkulturellen Nähkurs, Lesezeit für Senioren oder einem Computerkurs für die ältere Generation bis zu Beratungsangeboten von Trägern der Freien Wohlfahrtspflege. Zülpicher „ECK-Punkt“ mit breiter Angebotspalette weiterlesen

Vortrag: Seelische Gesundheit und soziale Reife von jungen Erwachsenen

Caritasverband für die Region Eifel hat mit Dr. Martin Hellmann einen Facharzt für Kinder-/Jugendpsychiatrie und -psychotherapie als Referenten engagiert

Eine zunehmende Zahl junger Erwachsener hat laut Caritas Schwierigkeiten, mit den Anforderungen eines selbständigen Lebens zurechtzukommen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Eine zunehmende Zahl junger Erwachsener hat laut Caritas Schwierigkeiten, mit den Anforderungen eines selbständigen Lebens zurechtzukommen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Ein scheinbar zunehmendes Phänomen ist, dass junge Erwachsene nicht mehr mit den Anforderungen eines selbständigen Lebens zurechtkommen, teilt der Caritasverband für die Region Eifel. Betroffene bewegen sich in einem Raum zwischen psychischer Störung und sozialer Unreife und haben große Schwierigkeiten, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Sie erscheinen gelegentlich in der Psychiatrie, wobei klare Diagnosen und konkrete Behandlungsansätze oftmals schwer zu finden sind. Sie fallen im Alltag nicht automatisch auf, da sie eher passiv orientiert sind und überdurchschnittlich lange bei Eltern und Angehörigen leben. Die Berufsfindung ist dementsprechend anfällig für Störungen, häufig verzögert oder wird gar nicht erst vollzogen. Vortrag: Seelische Gesundheit und soziale Reife von jungen Erwachsenen weiterlesen

Musiker aus vier Nationen spielen Songs aus aller Welt

Caritas Integrationsagentur lädt zum Gratiskonzert von „Polychrom“ in den „Garten der Begegnung“ in Zülpich ein

Katharina Becker (l.) und Simon Rauch von den Migrationsdiensten der Caritas proben mit einer Geflüchteten für das Gratiskonzert der interkulturellen Band „Polychrom“. Foto: Carsten Düppengießer.
Katharina Becker (l.) und Simon Rauch von den Migrationsdiensten der Caritas proben mit einer Geflüchteten für das Gratiskonzert der interkulturellen Band „Polychrom“. Foto: Carsten Düppengießer.

Zülpich – Musiker aus vier Nationen wollen am Samstag, 15. Oktober, einen bunten Mix bekannter und weniger bekannter internationaler Pop- und Rocksongs spielen. Hauptamtliche Mitarbeitende der Caritas-Migrationsdienste und Musikerinnen aus dem Iran und der Ukraine laden dabei unter dem Bandnamen „Polychrom“ zu einem Konzertnachmittag ab 16 Uhr in den „Garten der Begegnung“ in Zülpich ein. Musiker aus vier Nationen spielen Songs aus aller Welt weiterlesen

Wenn der Anfang ein Abschied ist

Caritas Eifel bietet begleitete Selbsthilfegruppe für Eltern, deren Kind vor, während oder bald nach der Geburt gestorben ist

Ein Sternenkinder-Elterncafé wollen Barbara Berg und Uschi Grab von der Caritas Eifel anbieten. Fotos: Verena Brandenburg
Ein Sternenkinder-Elterncafé wollen Barbara Berg und Uschi Grab von der Caritas Eifel anbieten. Fotos: Verena Brandenburg

Mechernich – Eltern, die den frühen Tod eines Kindes erleben müssen, befinden sich in einem Zustand tiefer Trauer und Fassungslosigkeit. Den Verlust zu verarbeiten ist eine enorme Herausforderung, die man allein kaum bewältigen kann. Im eigenen Umfeld stößt man dabei häufig auf Hilflosigkeit und manchmal sogar Unverständnis Der Caritasverband für die Region Eifel hat daher eine neue Selbsthilfegruppe organisiert, die betroffene Eltern zusammenbringt, damit sie ihre Erfahrungen miteinander teilen können. Wenn der Anfang ein Abschied ist weiterlesen