Schlagwort-Archive: Caritas

Junge Tänzer, Sänger und Schauspieler für Musical „Wer bin Ich?“ gesucht

In der Jugendvilla der Caritas in Euskirchen wird getanzt, geschauspielert, gesungen… und gelacht – Kinder und Jugendliche erarbeiten ein Musical mit dem Thema LGBTQIA+ – Es gibt noch freie Plätze

Trotz Ferien hoch motiviert: Viel Spaß hatten die Musical Kids am Set der Filmaufnahmen zum Abschluss des Projekt „HOME!?“ Anfang Juli dieses Jahres. Bild: Martijn Theisen /Spotlight Experience gUG
Trotz Ferien hoch motiviert: Viel Spaß hatten die Musical Kids am Set der Filmaufnahmen zum Abschluss des Projekt „HOME!?“ Anfang Juli dieses Jahres.
Bild: Martijn Theisen /Spotlight Experience gUG

Euskirchen – LGBTQ…+ – Was? Unter Anleitung professioneller Künstler, allen voran die Geschäftsführer der gemeinnützigen „Spotlight Experience“ gUG, Lucas und Martijn Theisen, erarbeiten Kinder und Jugendliche aus unserer Region derzeit ein Musical zum Thema LGBTQIA+ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer/Questioning, Intersex, Asexuell/Aromantisch und alle anderen, sich der queeren Community zugehörig fühlende Menschen). Es sind noch Plätze frei. Die Gruppe freut sich über weitere motivierte junge Leute, die jeden Montag ab 16 Uhr in der Jugendvilla ihre Ideen einbringen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Junge Tänzer, Sänger und Schauspieler für Musical „Wer bin Ich?“ gesucht weiterlesen

„Culture Slam“ – Moderne Lyrik für mehr Vielfalt

Julius Esser und weitere Dichterinnen und Dichter wollen im Alten Casino wortstarke Beiträge zu den Themen Diversität, Diskriminierung und Rassismus vorstellen

Julius Esser, Slam-Poet mit Zülpicher Wurzeln, kommt ins Alte Casion nach Euskirchen. Bild: Julius Esser
Julius Esser, Slam-Poet mit Zülpicher Wurzeln, kommt ins Alte Casion nach Euskirchen. Bild: Julius Esser

Euskirchen – Der Dichter, Autor und Slam-Poet Julius Esser ist gemeinsam mit Slam- Poetinnen und Poeten mit Migrations- und Fluchterfahrung sowie dem Verein Netzwerk „politik|atelier“ am Montag, 28. September, zu Gast im Alten Casino in Euskirchen. Ab 18 Uhr wollen sie mit alten und neuen Nachbarn ihre Gedanken, Erfahrungen und Meinungen zu den Themen Diversität, Diskriminierung und Rassismus in wortstarken Beiträgen teilen und mit den Anwesenden ins Gespräch kommen. „Culture Slam“ – Moderne Lyrik für mehr Vielfalt weiterlesen

Sommerfest der Caritas-Seniorentagespflege

Coronabedingt durften nur zehn Menschen am diesjährigen Sommerfest der Seniorentagespflege teilnehmen. Bild: Carsten Düppengießer
Coronabedingt durften nur zehn Menschen am diesjährigen Sommerfest der Seniorentagespflege der Caritas Euskirchen teilnehmen. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Zehn Gäste der Seniorentagespflege der Caritas Euskirchen konnten jetzt ein buntes Sommerfest mit den Mitarbeitenden und Vorstand Martin Jost feiern. „Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie können wir in diesem Jahr leider nur mit den Gästen feiern, die uns zurzeit besuchen dürfen“, erklärt Einrichtungsleiterin Gaby Blauertz. Durch die notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen ist der Caritas bis auf weiteres nur ein Betrieb mit reduzierter Gästezahl möglich. Auch auf die Einladung der Angehörigen habe man diesmal verzichten müssen. Sommerfest der Caritas-Seniorentagespflege weiterlesen

„Vox Tolbiacum“ organisiert Benefizkonzert für Geflüchtete auf Lesbos

Vor Ort in Zülpich und per Live Stream in die Welt  wollen die Musiker Holger und Matthias Weimbs die Geflüchtetenhilfe von Caritas International unterstützen

Holger und Matthias Weimbs wollen mit ihrem Konzert die Geflüchtetenhilfe von Caritas International auf der griechischen Insel Lesbos unterstützen. Bild: privat
Holger und Matthias Weimbs wollen mit ihrem Konzert die Geflüchtetenhilfe von Caritas International auf der griechischen Insel Lesbos unterstützen. Bild: privat

Zülpich – Ein Benefizkonzert für Geflüchtete auf Lesbos veranstaltet „Vox Tolbiacum“, der Förderverein der Kirchenmusik in Zülpich, in Kooperation mit der Caritas Euskirchen, und zwar am Samstag, 19. September, ab 18.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Peter in Zülpich. Die beiden Initiatoren und Musiker Holger und Matthias Weimbs wollen mit ihrem Konzert die Geflüchtetenhilfe von Caritas International auf der griechischen Insel Lesbos unterstützen. „Vox Tolbiacum“ organisiert Benefizkonzert für Geflüchtete auf Lesbos weiterlesen

„BUNTe Fahrradwerkstatt“ für Kinder und Jugendliche

Neues Angebot der Caritas in Weilerswist

Caritasmitarbeiterin Elisa Mc Clellan lädt Jugendliche zu einem Treff in der „BUNTe Fahrradwerkstatt“ ein. Foto: Carsten Düppengießer
Caritasmitarbeiterin Elisa Mc Clellan lädt Jugendliche zu einem Treff in der „BUNTe Fahrradwerkstatt“ ein. Foto: Carsten Düppengießer

Weilerswist – Das Caritas LEADER-Projekt BUNT bietet zukünftig in Kooperation mit der Gemeinde Weilerswist eine „BUNTe Fahrradwerkstatt“ für Kinder und Jugendliche an: Kinder und Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr können ab Freitag, 28. August, jeweils freitags von 16 Uhr bis 18 Uhr in der Bonner Straße 41, in einer Garage am Rathaus neben dem Jugendzentrum, vorbeikommen und ihr Fahrrad zur Wartung mitbringen. „BUNTe Fahrradwerkstatt“ für Kinder und Jugendliche weiterlesen

„Die Belastungsgrenzen sind bei vielen erreicht“

Caritasverband für die Region Eifel in Schleiden berät bezüglich Kurmaßnahmen für pflegende Angehörige

Um auch in der Corona-Krise wichtige Kenntnisse über das Thema „Pflegen zu Hause“ zu vermitteln, bietet die AOK jetzt einen Online-Kursus an. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In der Coronazeit sind viele pflegende Angehörige an die Grenzen ihrer Belastbarkeit geraten. Für sie gibt es die Möglichkeit, eine Kur zu absolvieren. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Der Caritasverband für die Region Eifel bietet seit diesem Jahr Kurberatungen für pflegende Angehörige an. Etwa zwei Drittel der pflegebedürftigen Menschen werden von ihren Angehörigen oder anderen Bezugspersonen zu Hause gepflegt. Diese oft unterschätzte Belastung bleibt nicht ohne Folgen: pflegende Angehörige sind oftmals körperlichen, psychischen, finanziellen und sozialen Belastungen ausgesetzt, eigene Bedürfnisse müssen hinten anstehen. „Die Belastungsgrenzen sind bei vielen erreicht“ weiterlesen

Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse in Kall

Freiwillige Spende kommt dem Caritasverband Eifel zu Gute

Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse werden jetzt in Kall angeboten. Bild: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse werden jetzt in Kall angeboten. Bild: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Kall – Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen lädt wieder alle Interessierten zu vier Schnupperstunden der Qigong-Bewegungsmeditation ein. Qigong gehört zu den fünf Säulen der chinesischen Medizin und ist mit den sanften Bewegungen, Entspannungs- und Atmungselementen für jedes Alter und jeden Fitnesslevel geeignet. Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse in Kall weiterlesen

Qigong im Park startet wieder

Ehepaar Sabine und Dieter Renner sowie Caritasverband Euskirchen beteiligen sich an bundesweiter Aktion

Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Euskirchen/Zülpich – Zum siebten Mal beteiligen sich das Ehepaar Sabine und Dieter Renner sowie der Caritasverband Euskirchen an der bundesweiten Aktion „Qigong im Park“. Unter Anleitung können Interessierte im August im Ruhrpark in Euskirchen an den Qigong-Kursen teilnehmen. Mitmachen kann jeder – ganz ohne Vorkenntnisse oder Anmeldung. Qigong im Park startet wieder weiterlesen

Verabschiedung nach 34 Jahren Gemeindecaritas

Hermann-Josef Schneider von der Caritas Euskirchen beginnt mit dem passiven Teil seiner Altersteilzeit – Seine Nachfolge übernimmt Claudia Kaupel-Schleert

Setzen sich gemeinsam für die Menschen in der Region ein: Bernhard Becker (v.l.), Vorstand Caritas, Claudia Kaupel-Schleert, Gemeindecaritas, Pfarrer Guido Zimmermann, Kreisdechant, Hermann-Josef Schneider, Gemeindecaritas, und Martin Jost, Vorstand Caritas. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Setzen sich gemeinsam für die Menschen in der Region ein: Bernhard Becker (v.l.), Vorstand Caritas, Claudia Kaupel-Schleert, Gemeindecaritas, Pfarrer Guido Zimmermann, Kreisdechant, Hermann-Josef Schneider, Gemeindecaritas, und Martin Jost, Vorstand Caritas. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – „Eine Ära geht zu Ende“, sagte der Euskirchener Caritasvorstand Martin Jost zu Hermann-Josef Schneider von der Fachstelle für Gemeindecaritas, der nach fast 34 Dienstjahren den Verband verlässt und mit dem passiven Teil seiner Altersteilzeit beginnt. „Herr Schneider hat in den letzten dreieinhalb Jahrzehnten die Ehrenamtsarbeit der Caritas Euskirchen maßgeblich geprägt. Er war ein ganz wichtiges Bindeglied unserer Arbeit in die Pfarrgemeinden und in die Region“, so Jost. Verabschiedung nach 34 Jahren Gemeindecaritas weiterlesen

Qualifizierung als Notfall-Pflegeergänzungskräfte: „Das ist etwas komplett Anderes“

Erfahrungen von hauswirtschaftlichen Arbeitskräften der Caritas Eifel in einem neuem Bereich

Dürfen Erfahrungen in der Pflege machen: Die Caritas-Mitarbeiterinnen Julia Sutormin (v.l.), Ricarda Schröder und Olga Altmann. Foto: Arndt Krömer
Dürfen Erfahrungen in der Pflege machen: Die Caritas-Mitarbeiterinnen Julia Sutormin (v.l.), Ricarda Schröder und Olga Altmann. Foto: Arndt Krömer

Schleiden – Ende März hatte der Caritasverband für die Region Eifel gemeinsam mit der Stiftung Evangelisches Altenheim Gemünd (EvA) eine freiwillige Schulungsaktion für die ambulante und stationäre Pflege ins Leben gerufen: Aufgrund der sich ausbreitenden Corona-Pandemie wurden Mitarbeitende aus dem hauswirtschaftlichen Bereich für den Fall, dass Pflegefachkräfte sich in größerem Ausmaß mit dem Covid-19-Virus infizieren und ausfallen, so qualifiziert, dass sie als „Notfall-Pflegeergänzungskräfte“ einspringen und die Pflegeteams unterstützen können. Kurzfristig geschaffene gesetzliche Rahmenbedingungen machten die Maßnahme seinerzeit, begrenzt für den Zeitraum der Corona-Krise, rechtlich möglich. Nach drei Monaten haben Ricarda Schröder, Julia Sutormin und Olga Altmann von der Caritaspflegestation Blankenheim ihre ersten Einsätze hinter sich. Qualifizierung als Notfall-Pflegeergänzungskräfte: „Das ist etwas komplett Anderes“ weiterlesen

Neue „Schrauber-Werkstatt KunterBUNT“ sucht Ehrenamtlichen Zweiradexperten

Gemeinsam mit der Gemeinde Weilerswist bringt das LEADER-Projekt BUNT der Caritas Euskirchen eine Fahrrad-Werkstatt auf den Weg.

Caritas-Mitarbeiterin Elisa Mc Clellan (v.l.) vom LEADER-Projekt BUNT und Anne Horst, Bürgermeisterin Weilerswist, setzen sich für eine Fahrradwerkstatt als Begegnungsstätte ein. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Caritas-Mitarbeiterin Elisa Mc Clellan (v.l.) vom LEADER-Projekt BUNT und Anne Horst, Bürgermeisterin Weilerswist, setzen sich für eine Fahrradwerkstatt als Begegnungsstätte ein. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Weilerswist – „Bei unseren ersten Vernetzungstreffen in Weilerswist Anfang des Jahres war ein Wunsch der Anwesenden, einen Ort für Jugendliche zu haben, an dem diese unter Anleitung an ihren Fahrrädern schrauben können“, berichtet BUNT Projektfachkraft Elisa Mc Clellan. Schnell war man sich mit Bürgermeisterin Anne Horst und der Verwaltung einig, dieses Projekt in Weilerswist auf die Beine zu stellen. Die Örtlichkeit war ebenfalls rasch gefunden: Eine Garage in unmittelbarer Nähe zum Jugendzentrum wurde seitens der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Diese wurde ausgeräumt und steht nun seit einiger Zeit besenrein bereit. Neue „Schrauber-Werkstatt KunterBUNT“ sucht Ehrenamtlichen Zweiradexperten weiterlesen

„Jugendvilla“ und „JuMo“ starten ab nächster Woche mit Ferienprogramm

Zurückliegende Zeit des „Lock Downs“ war für Jugendliche teilweise nicht leicht zu verarbeiten

Pascal Steinberger (v.l.), Alexander Zimmer (beide Jugendvilla), Cilly von Sturm (Fachbereichsleiterin), Wojciech Hapka (Jugendmobil „JuMo“) und Kerstin Weiland (Jugendvilla) freuen sich auf die jungen leute. Bild: Carsten Düppengießer
Pascal Steinberger (v.l.), Alexander Zimmer (beide Jugendvilla), Cilly von Sturm (Fachbereichsleiterin), Wojciech Hapka (Jugendmobil „JuMo“) und Kerstin Weiland (Jugendvilla) freuen sich auf die jungen Leute. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Mit dem Beginn der Ferien startet die Euskirchener „Jugendvilla“ einen Fotowettbewerb für Kinder und Jugendliche mit dem Titel „Wie sehen deine Corona-Ferien aus?“. Genaue Infos zum Wettbewerb gibt es zum Ferienstart auf dem Blog, der Facebook- und der Instagram-Seite der „Jugendvilla“. Das Gewinner-Foto wird mit einer Sofortbildkamera prämiert, der zweite Preis sind zwei Eintrittskarten ins „Jump House“, der Drittplatzierte kann sich über einen „Air Lounger“ – einen aufblasbaren Sessel freuen. Die Siegerfotos werden online präsentiert. „Jugendvilla“ und „JuMo“ starten ab nächster Woche mit Ferienprogramm weiterlesen