Schlagwort-Archive: Caritas

Alte Brillen und Kleidung gesammelt

Gemeinsame Umweltaktion von Caritas und Clara-Fey-Schule

Die Schülerinnen übergaben ihre Sammlung der Caritas Schleiden. Bid: Arndt Krömer
Die Schülerinnen übergaben ihre Sammlung der Caritas Schleiden. Bid: Arndt Krömer

Schleiden – Vier Schülerinnen der Schleidener Clara-Fey-Schule – Anna (15), Jamie Lee (17), Anna Lina (16) und Svenja (17) – befassen sich privat intensiv mit Themen wie Plastikmüll, FairTrade, Billigkleidung, Umweltschutz und mehr. Sie haben die ökologische Woche ihrer Schule, die alljährlich in der Fastenzeit startet, genutzt, um in jeder Fastenwoche eine neue Aktion unter dem Misereor-Motto „Mach was draus, sei Zukunft“ durchzuführen. Das Anliegen der engagierten Jugendlichen wurde mit Hilfe des Second-Hand-Kleiderladens und dem Brillensammelprojekt der Eifeler Caritas unterstützt. Alte Brillen und Kleidung gesammelt weiterlesen

Gemeinsam etwas bewegen – Ökumenisches Stadtkirchenfest in Euskirchen

Caritas und Diakonie waren mit gemeinsamem Stand aktiv – Zahllose Besucher bei Abschlussgottesdiensten und Auftritt der Kölner Kultband „Cat Ballou“

Konfessionsübergreifend für die Menschen im Kreis Euskirchen: Bernhard Becker (v.l.), Vorstand Caritas Euskirchen, Nadine Günther, Geschäftsführerin Diakonie, Martin Jost, Vorstand Caritas, und Walter Steinberger, Geschäftsführer Diakonie am gemeinsamen Stand auf dem ökumenischen Stadtkirchenfest in Euskirchen. Bild: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Konfessionsübergreifend für die Menschen im Kreis Euskirchen: Bernhard Becker (v.l.), Vorstand Caritas Euskirchen, Nadine Günther, Geschäftsführerin Diakonie, Martin Jost, Vorstand Caritas, und Walter Steinberger, Geschäftsführer Diakonie am gemeinsamen Stand auf dem ökumenischen Stadtkirchenfest in Euskirchen. Bild: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – „Feuer und Flamme“ – unter diesem Motto stand das erste ökumenische Stadtkirchenfest, welches Evangelische und Katholische Kirche zu Pfingsten in der Kreisstadt organisiert hatten. Für die Wohlfahrtsverbände der beiden Kirchen stand schnell fest, dass man sich hier gemeinsam präsentieren wird. „Wir waren auch direkt Feuer und Flamme für einen ökumenischen Stand von Caritas und Diakonie“, so der Caritasvorstand Martin Jost – der damit das aussprach, was auch sein Vorstandskollege Bernhard Becker sowie Nadine Günther und Walter Steinberger, das Geschäftsführerduo der Diakonie, dazu dachten. Gemeinsam etwas bewegen – Ökumenisches Stadtkirchenfest in Euskirchen weiterlesen

Unterstützung für Trauernde

Caritas Eifel startet in Schleiden regelmäßige Treffen für Menschen, die einen Nahestehenden verloren

Ute Braun ist Koordinatorin Ambulanter Hospizdienst bei der Caritas Eifel. Foto: Verena Brandenburg
Ute Braun ist Koordinatorin Ambulanter Hospizdienst bei der Caritas Eifel. Foto: Verena Brandenburg

Schleiden – Wer einen nahestehenden Menschen verloren hat, erlebt häufig seinen Alltag, seine Gefühle und den Umgang mit anderen nachhaltig verändert und weiß nicht recht weiter. Manche sind erschüttert und stehen vor der großen Herausforderung, das Leben dennoch anzunehmen und es weiter zu leben. Wie kann ein Weg gefunden werden, sich angemessen zu verabschieden und sich den weiteren Aufgaben, Beziehungen und Freuden des Lebens zuzuwenden? Unterstützung für Trauernde weiterlesen

Caritaspflegestation organisiert ehrenamtlich Kundenfest

Live-Musik von Hermann Schwarz und Franz Göbbels

Die Live-Musik von Hermann Schwarz und Franz Göbbels kam besonders gut an. Bild: Arndt Krömer
Die Live-Musik von Hermann Schwarz und Franz Göbbels kam besonders gut an. Bild: Arndt Krömer

Schleiden-Schöneseiffen – Die Mitarbeiterinnen der Caritaspflegestation Schleiden haben einen geselligen Nachmittag für ihre Kunden und Angehörigen organisiert. Rund 100 Gäste fanden sich im Bürgerhaus Schöneseiffen ein und hörten bei Kaffee und Kuchen dazu passende Live-Musik von Hermann Schwarz und Franz Göbbels, die für die Gäste eine musikalische Reise durch die „gute alte Zeit“ aufführten. Als kleine Überraschung auf der Bühne kamen Gerda Hörnchen und Michael Poelz besonders gut an. Caritaspflegestation organisiert ehrenamtlich Kundenfest weiterlesen

600 Kuchen für 100 Treffen gebacken

Zehn Jahre Seniorenclub Satzvey

Bei der Jubiläumsfeier: Martin Jost(1.v.l.), Vorstand Caritas Euskirchen, Britta Radermacher (2.v.l.), stellvertretende Leiterin Seniorenclub, Heike Wassenhoven (4.v.l.), Leiterin Seniorenclub, mit ehrenamtlichen Helferinnen des Seniorenclubs Satzvey. Foto: Hermann-Josef Schneider
Bei der Jubiläumsfeier: Martin Jost(1.v.l.), Vorstand Caritas Euskirchen, Britta Radermacher (2.v.l.), stellvertretende Leiterin Seniorenclub, Heike Wassenhoven (4.v.l.), Leiterin Seniorenclub, mit ehrenamtlichen Helferinnen des Seniorenclubs Satzvey. Foto: Hermann-Josef Schneider

Mechernich-Satzvey – Seit zehn Jahren gibt es den Seniorenclub Satzvey. Leiterin Heike Wassenhoven und ihre Stellvertreterin Britta Radermacher konnten jetzt rund 50 Gäste zur Jubiläumsfeier begrüßen. Neben Wassenhoven leitete Marianne Kesseler den Club in den ersten Jahren, sie ist dem Club bis heute als Besucherin verbunden. „Für unser erstes Treffen hatten wir damals etwas Besonderes geplant. Die Gäste sollten mit einer Kutsche abgeholt werden“, so Wassenhoven. Leider fiel die Kutschfahrt damals buchstäblich ins Wasser – wegen starken Regens – und wurde später nachgeholt. 600 Kuchen für 100 Treffen gebacken weiterlesen

Katholische Frauen spenden seit 28 Jahren für Familien und Kinder

Die KFD Stotzheim unterstützt die Hilfen der Beratungsstelle „esperanza“ seit vielen Jahren

Martin Jost (v.l.), Ute Züll, Rita Schischka und Elke Nücken-Kahlenbach bei der Spendenübergabe. Bild: Carmen Sciuka / Caritas Euskirchen
Martin Jost (v.l.), Ute Züll, Rita Schischka und Elke Nücken-Kahlenbach bei der Spendenübergabe. Bild: Carmen Sciuka / Caritas Euskirchen

Euskirchen – Gern gesehene Gäste in der Beratungsstelle „esperanza“ waren jetzt Rita Schischka und Ute Züll von der KFD (Katholische Frauen Deutschlands) Stotzheim. In der Geschäftsstelle der Caritas Euskirchen konnten Caritasvorstand Martin Jost und Beraterin Elke Nücken-Kahlenbach, stellvertretend für die von ihnen betreuten jungen Mütter und deren Kinder, eine Spende über 600 Euro entgegennehmen. Katholische Frauen spenden seit 28 Jahren für Familien und Kinder weiterlesen

Schwangerschaftsberatung ist stetig komplexer geworden

Caritas Eifel stellt vielfältigere Bedürfnisse der Ratsuchenden fest

Uschi Grab (l.) und Christel Schümmer stehen bei der Caritas für alle Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt zur Verfügung. Foto: Verena Brandenburg
Uschi Grab (l.) und Christel Schümmer stehen bei der Caritas für alle Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt zur Verfügung. Foto: Verena Brandenburg

Region Eifel – „Schwanger“! Kaum ein anderes Wort ist mit so vielen Emotionen verbunden. Freude, Angst, Wünsche, Hoffnungen – und manchmal sogar alles gleichzeitig. Jede Schwangerschaft bringt Veränderungen, Fragen und mitunter auch Probleme mit sich. Die Schwangerschaftsberatung „Rat und Hilfe“ des Caritasverbandes für die Region Eifel hilft Ratsuchenden dabei, ihre Unsicherheiten und Ängste abzubauen. Kostenlos, vertraulich und unabhängig von Nationalität und Konfession. In den vergangenen Jahren hätten sich Fragen und Bedürfnisse der Klienten spürbar erweitert, das Beratungsangebot sei heute breiter gefächert als noch vor zehn Jahren, wie der Caritasverband Eifel jetzt mitteilt. Schwangerschaftsberatung ist stetig komplexer geworden weiterlesen

Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet

90 Teilnehmer beim 2. Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang

Die Besucher und Besucherinnen hatten insgesamt sieben Workshops zur Auswahl, in denen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema „Integration“ beleuchtet wurden. Foto: M. Isso
Die Besucher und Besucherinnen hatten insgesamt sieben Workshops zur Auswahl, in denen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema „Integration“ beleuchtet wurden. Foto: M. Isso

Schleiden-Vogelsang – Durch welche Faktoren wird eine Integration Zugewanderter begünstigt? Das Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen hat jetzt zum zweiten Mal einen Fachtag „Kompetenz Integration“ zusammen mit der Akademie Vogelsang, Caritas Region Eifel, Caritas Kreisdekanat Euskirchen, DRK Kreisverband Euskirchen und Jugendmigrationsdienst Euskirchen veranstaltet. 90 Teilnehmer, darunter Ehrenamtliche, Hauptamtliche und geflüchtete Menschen, haben in Vogelsang dazu auf Augenhöhe diskutiert und das Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet. Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet weiterlesen

Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren

Caritas Eifel bietet Unterstützung in finanziell schwierigen Situationen

Norbert Telöken ist Schuldnerberater bei der Caritas Eifel. Foto: Verena Brandenburg,
Norbert Telöken ist Schuldnerberater bei der Caritas Eifel. Foto: Verena Brandenburg

Schleiden – Mit einer Informationsveranstaltung zum Verbraucher-Insolvenzverfahren am Montag, 20. Mai, von 17 bis 19 Uhr im Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40, Raum 305, 2. Etage rechts, will die Caritas Eifel Unterstützung in finanziell schwierigen Situationen biten. Diese können etwa durch den Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit, Trennung oder Scheidung, unwirtschaftlichem Umgang mit Geld oder dem Zusammentreffen mehrerer Schicksalsschläge entstehen. Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren weiterlesen

Ehrenamtliche für Spielgruppe gesucht

Caritas Euskirchen sucht engagierte Helfer, damit Eltern mehr Zeit für sich haben können

Elke Nücken-Kahlenbach (Caritas Euskirchen) sucht Ehrenamtliche, die im Team der Kinderkram-Spielgruppe mitarbeiten möchten. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Elke Nücken-Kahlenbach (Caritas Euskirchen) sucht Ehrenamtliche, die im Team der Kinderkram-Spielgruppe mitarbeiten möchten. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen bietet Eltern in der Euskirchener Innenstadt eine Spielgruppe für Kinder im Alter von einem bis zu dritten Lebensjahr an. Jeweils montags und mittwochs in der Zeit von 10 bis 12 Uhr betreuen Ehrenamtliche, unterstützt durch die Fachkräfte der Beratungsstelle „esperanza“, in der Begegnungsstätte „Kinderkram“ in der Wilhelmstraße 48, den Nachwuchs. Ehrenamtliche für Spielgruppe gesucht weiterlesen

Alt und Jung zusammenbringen

Jugendliche besuchen wöchentlich Senioren im Schleidener Liebfrauenhof – Kooperationsprojekt von Caritas Eifel, Clara-Fey-Schule und stationärer Pflegeeinrichtung

Schülerinnen und Schüler besuchen im Rahmen der „Patenschaft Jung und Alt“ regelmäßig Senioren im Altenheim. Foto: Clara-Fey-Schule
Schülerinnen und Schüler besuchen im Rahmen der „Patenschaft Jung und Alt“ regelmäßig Senioren im Altenheim. Foto: Clara-Fey-Schule

Schleiden – Im November vergangenen Jahres haben der Caritasverband für die Region Eifel, die Clara-Fey-Schule Schleiden sowie der Liebfrauenhof Schleiden ein neues Kooperationsprojekt ins Leben gerufen. Im Rahmen der sogenannten „Patenschaft Jung und Alt“ haben insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c eigenverantwortlich eine Patenschaft für einen alten Menschen übernommen. Für die Dauer eines Jahres wird einmal monatlich etwa zwei Stunden lang gemeinsam (vor-) gelesen, gespielt, geredet oder auch musiziert. Alt und Jung zusammenbringen weiterlesen

25 Jahre Seniorentreff St. Hubertus Obergartzem

Gäste der ersten Stunde begrüßt – Freizeitgestaltung über Kaffee und Kuchen hinaus

 Hermann-Josef Schneider (Caritas Euskirchen, 3.v.l.), Renate Irnich (Leiterin Seniorentreff, 4.vl.), Martin Jost (Vorstand Caritas, 3.v.r.) und Ursula Ströbel (stellvertretende Leiterin Seniorentreff, 4.v.r.) bedankten sich bei den ehrenamtlichen Helferinnen des Seniorentreffs St. Hubertus Obergartzem. Bild: Franz-Wilhelm Irnich

Hermann-Josef Schneider (Caritas Euskirchen, 3.v.l.), Renate Irnich (Leiterin Seniorentreff, 4.vl.), Martin Jost (Vorstand Caritas, 3.v.r.) und Ursula Ströbel (stellvertretende Leiterin Seniorentreff, 4.v.r.) bedankten sich bei den ehrenamtlichen Helferinnen des Seniorentreffs St. Hubertus Obergartzem. Bild: Franz-Wilhelm Irnich

Mechernich-Obergartzem – Leiterin Renate Irnich und ihre Stellvertreterin Ursula Ströbel konnten jetzt rund 50 Gäste zur Jubiläumsfeier des Seniorentreffs St. Hubertus im Dorfgemeinschaftshaus von Obergartzem begrüßen. Neben Kreisdechant Guido Zimmermann, Subsidiar Prof. Hans Fuhs und Caritasvorstand Martin Jost war auch Hermann-Josef Schneider vertreten. Schneider, Referent für die Offene Altenarbeit der Caritas Euskirchen, ist dem Seniorentreff seit seiner Gründung verbunden. Renate Irnich dankte in ihrer Ansprache den zehn Helferinnen, die seit vielen Jahren für eine gute Atmosphäre bei den monatlichen Treffen sorgen und ließ die Geschichte des Treffs Revue passieren:

25 Jahre Seniorentreff St. Hubertus Obergartzem weiterlesen