Schlagwort-Archive: Caritas

Caritas Euskirchen lud erstmalig zum Zuckerfest

 Alte und neue Nachbarn feierten gemeinsam das Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan

Im Café International werden regelmäßig christliche Feste begangen, nun haben Christen und Muslime dort gemeinsam das Ende des Ramadan gefeiert. Foto: Carsten Düppengießer
Im Café International werden regelmäßig christliche Feste begangen, nun haben Christen und Muslime dort gemeinsam das Ende des Ramadan gefeiert. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Bis auf den letzten Platz gefüllt war das „Café International“ des Caritaszentrums für Migration und Flüchtlingshilfe in Euskirchen beim ersten gemeinsamen Zuckerfest zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan, zu dem Mitarbeitende der Caritas Euskirchen eingeladen hatten. Caritas Euskirchen lud erstmalig zum Zuckerfest weiterlesen

Caritas Euskirchen qualifizierte ehrenamtliche Demenzhelfer

Kursus umfasste insgesamt 40 Unterrichtsstunden und orientierte sich an den Rahmenbedingungen der Landesinitiative „Demenz-Service NRW“

Silvia Krüger (3.v.l. Caritas Euskirchen) präsentierte stolz die die elf gerade zertifizierten Demenzhelferinnen und Helfer. Bild: Carsten Düppengießer
Silvia Krüger (3.v.l. Caritas Euskirchen) präsentierte stolz die die elf gerade zertifizierten Demenzhelferinnen und Helfer. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Mit einer kleinen Feierstunde in der Begegnungsstätte „Café Insel“ des Caritas-Servicezentrums Demenz und Hospiz fand jetzt der Qualifizierungskursus „Gemeinsam Brücken bauen“, welchen die Caritas Euskirchen mit Unterstützung des Katholischen Bildungswerks veranstaltete, seinen Abschluss. 11 der 15 Teilnehmer erhielten von der Koordinatorin der Demenzhilfe, Silvia Krüger, ihre Zertifikate und können nun künftig als ehrenamtliche Demenzhelfer tätig werden. Die übrigen vier Teilnehmer holen im nächsten Kursus Unterrichtseinheiten nach und sollen dann ebenfalls ihre Zertifikate erhalten. Caritas Euskirchen qualifizierte ehrenamtliche Demenzhelfer weiterlesen

Kinderwagen und Baby-Erstausstattungen für Bedürftige gesucht

Ehrenamtlichen-Projekt „Kinderkram“ der Caritas Euskirchen bietet auch Hilfe bei  Arztbesuchen und Behördengängen

Im "Kinderkram" gibt es nicht nur Materielles rund ums Kind, sondern auch Betreuung. Bild: Carsten Düppengießer
Im „Kinderkram“ gibt es nicht nur Materielles rund ums Kind, sondern auch Betreuung. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Babykleiderstube und Begegnungsstätte „Kinderkram“ der Caritas Euskirchen sucht gut erhaltene Baby- und Kleinkinderkleidung sowie Kinderwagen vom ersten Kinderwagen bis hin zum Buggy. Das Ehrenamtlichen-Projekt „Kinderkram“ bietet in der Wilhelmstraße 48 in Euskirchen praktische Hilfen für Schwangere sowie Eltern mit Babys und Kleinkindern. Diese reichen von der Kinderbetreuung, der Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen bis hin zur Vermittlung von gebrauchten Babysachen. Kinderwagen und Baby-Erstausstattungen für Bedürftige gesucht weiterlesen

Jugendarbeit in Euskirchen wird mobil

Vertreter von Kreisstadt und Caritas stellten Jugendmobil JUMO offiziell vor

Vertreter von Kreis, Stadt und Caritas Euskirchen und die Gewinnerin des Namenswettbewerb stellten das Jugendmobil vor: Dr. Sabine Dirhold (v.l.), stellvertretende Landrätin, Martin Jost, Vorstand Caritas, Sylvana Wolter, Gewinnerin Namenswettbewerb, Dr. Uwe Friedl, Bürgermeister Stadt Euskirchen, und Bernhard Becker, Vorstand Caritas. Foto: Carsten Düppengießer
Vertreter von Kreis, Stadt und Caritas Euskirchen und die Gewinnerin des Namenswettbewerb stellten das Jugendmobil vor: Dr. Sabine Dirhold (v.l.), stellvertretende Landrätin, Martin Jost, Vorstand Caritas, Sylvana Wolter, Gewinnerin Namenswettbewerb, Dr. Uwe Friedl, Bürgermeister Stadt Euskirchen, und Bernhard Becker, Vorstand Caritas. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – „JUMO“, so lautet der Name des neuen Jugendmobils, welches Caritas und Stadt Euskirchen gemeinsam auf die Straßen Euskirchens gebracht haben. Ziel ist es, mit dem Kleinbus Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren außerhalb der Kernstadt regelmäßig zu erreichen. „Mit der Schließung des Jugendtreffs in Stotzheim vor rund drei Jahren gab es Handlungsbedarf für die Umsetzung der offenen Kinder- und Jugendarbeit in den Ortsteilen der Kreisstadt“, erklärte Martin Jost, Vorstand der Caritas Euskirchen, jetzt bei der offiziellen Vorstellung des Jugendmobils. Um die Jugendlichen in den Außenorten weiterhin zu erreichen, sei gemeinsam mit Verantwortlichen der Kreisstadt Euskirchen die Idee der Mobilen Offenen Kinder- und Jugendarbeit entwickelt worden. Jugendarbeit in Euskirchen wird mobil weiterlesen

Caritas Eifel beim Integrationsturnier erfolgreich

Mannschaften mit Geflüchteten aus den Kommunen Kall, Mechernich und Hellenthal nahmen im Rahmen der Sportwoche SG Marmagen 69 an Fußballspielen teil

Alexander Neubauer (l.) und seine Mannschaft aus Mechernich kickten erfolgreich wöhrend der Sportwoche des Vereins SG Marmagen 69. Foto: Arndt Krömer
Alexander Neubauer (l.) und seine Mannschaft aus Mechernich kickten erfolgreich wöhrend der Sportwoche des Vereins SG Marmagen 69. Foto: Arndt Krömer

Nettersheim-Marmagen – Die Migrationshilfe des Caritasverbandes für die Region Eifel hat beim Integrationsturnier in Marmagen teilgenommen und gleich drei Teams ins Rennen geschickt: Mannschaften mit Geflüchteten aus den Kommunen Kall, Mechernich und Hellenthal nahmen mit großem Eifer teil. Das Turnier fand im Rahmen der Sportwoche des Vereins SG Marmagen 69  statt. Caritas Eifel beim Integrationsturnier erfolgreich weiterlesen

Reparatur-Treff Kall sucht noch Mitarbeiter

Hilfe zur Selbsthilfe bei der Reparatur von Elektrokleingeräten: Große Nachfrage in Euskirchen und Kall

Waffeleisen, Fön oder andere Elektrokleingeräte: Im Reparatur-Treff in Kall werden diese und andere Geräte von Elektromeister Guido Hövel und weiteren Mitarbeitern repariert.   Foto: Wirkstatt Kall
Waffeleisen, Fön oder andere Elektrokleingeräte: Im Reparatur-Treff in Kall werden diese und andere Geräte von Elektromeister Guido Hövel und weiteren Mitarbeitern repariert. Foto: Wirkstatt Kall

Kall/Euskirchen – Im November 2017 eröffneten im Kreis Euskirchen – pünktlich zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung – zwei Reparatur-Treffs: einer in der Wirkstatt in Kall, der andere in Euskirchen im Caritaszentrum für Migration und Flüchtlingshilfe. Die Treffs waren von Anfang an ein beliebter Anlaufpunkt – die Nachfrage ist hoch. Deshalb sucht der Reparaturtreff in Kall jetzt weitere ehrenamtliche Verstärkung, und zwar Elektrofachkräfte. Reparatur-Treff Kall sucht noch Mitarbeiter weiterlesen

Mit Riesen-Schadstoffzigarette auf die Gefahren des Rauchens hingewiesen

Unter dem Motto „Spuck´s aus!“ war ein Team der Caritas Euskirchen zum Weltnichtrauchertag in der Euskirchener Fußgängerzone aktiv

Maria Surges-Brilon (l.), Leiterin Fachambulanz Sucht der Caritas Euskirchen, und ihre Kollegin Kathrin Schröder, veranschaulichten einen Teil der 4800 Stoffe, die im Tabak enthalten sind. Foto: Carsten Düppengießer
Maria Surges-Brilon (l.), Leiterin Fachambulanz Sucht der Caritas Euskirchen, und ihre Kollegin Kathrin Schröder, veranschaulichten einen Teil der 4800 Stoffe, die im Tabak enthalten sind. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Seit 1987 wird der Weltnichtrauchertag von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) genutzt, um weltweit auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam zu machen. Der diesjährige Weltnichtrauchertag widmete sich dem Thema „Tabakkonsum und Herzerkrankungen“. Tabakkonsum ist in Deutschland für etwa 35.000 Herz-Kreislauf-Todesfälle jährlich verantwortlich, das ist mehr als das Zehnfache der Verkehrstoten. Mit Riesen-Schadstoffzigarette auf die Gefahren des Rauchens hingewiesen weiterlesen

Caritas bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren

Schuldnerberaterin stellt verschiedene Entschuldungsmöglichkeiten vor

Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Aufgrund immer wiederkehrender Fragen zu Vollstreckung, Pfändung und Entschuldungsmöglichkeiten bietet die Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes für die Region Eifel eine weitere Informationsveranstaltung zu dem Themenkomplex an. Referentin Dorothea Gehlen, Schuldnerberaterin bei der Caritas, will am Mittwoch, 13. Juni, ab 18.30 Uhr im Caritas-Haus Schleiden, Raum 305, 2. Etage rechts, verschiedene Entschuldungsmöglichkeiten vorstellen. Caritas bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren weiterlesen

Mitmach-Aktionen rund um den Weltnichtrauchertag

Unter dem Motto „Spuck´s aus!“ macht die Caritas Euskirchen mit einem Infostand auf die Gefahren des Tabakkonsums aufmerksam

Schluss mit Rauchen, darauf will die Caritas Euskirchen mit einem Infostand aufmerksam machen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Schluss mit Rauchen, darauf will die Caritas Euskirchen mit einem Infostand aufmerksam machen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Fachambulanz Sucht der Caritas Euskirchen macht im Rahmen des Weltnichtrauchertags mit einem Infostand und Mitmach-Aktionen in der Euskirchener Fußgängerzone auf die Gefahren des Tabakkonsums aufmerksam. Am ersten Juni sind Fachleute der Caritas an der Ecke Neustraße/Berliner Straße in der Zeit von 10 Uhr bis 12.30 Uhr aktiv. Die Caritas beteiligt sich damit an der Aktion „Spuck´s aus!“ der NRW-Landesinitiative „Leben ohne Qualm“. Mitmach-Aktionen rund um den Weltnichtrauchertag weiterlesen

Literarische Reise nach Syrien

Syrienexpertin Larissa Bender will im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“ zusammen mit dem Oud-Spieler Fadi Al Khoury Texte aus dem krisengeschütteltem Land näher bringen

Syrienexpertin und Übersetzerin Larissa Bender will in Euskirchen Texte syrischer Schriftsteller vorstellen. Foto: Thekla Ehling
Syrienexpertin und Übersetzerin Larissa Bender will in Euskirchen Texte syrischer Schriftsteller vorstellen. Foto: Thekla Ehling

Euskirchen – Texte syrischer Schriftsteller, musikalisch umrahmt vom Oud-Spieler Fadi Al Khoury, will die Syrienexpertin und Übersetzerin Larissa Bender, am Montag, 28. Mai, ab 18 Uhr im Euskirchener Caritaszentrum für Migration und Flüchtlingshilfe, In den Herrenbenden 1, vortragen. Dabei sollen die Werke mehrere Autoren analysiert werden. Literarische Reise nach Syrien weiterlesen

Pilotprojekt: Neue Radservicestation der Caritas am Forum Vogelsang

Nicht nur für reparaturbedürftige Fahrräder ist die Station gedacht, sondern ebenso für Rollstühle und Gehhilfen mit Rädern sowie Rollatoren

CBW-Geschäftsführer Michael Doersch (v.l.), CBW-Betriebsleiter Dirk Leifeld und der Geschäftsführer von Vogelsang IP, Albert Moritz, weihten die neue Radservicestation am Forum Vogelsang IP ein. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP
CBW-Geschäftsführer Michael Doersch (v.l.), CBW-Betriebsleiter Dirk Leifeld und der Geschäftsführer von Vogelsang IP, Albert Moritz, weihten die neue Radservicestation am Forum Vogelsang IP ein. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Eine Reifenpanne bei der Fahrradtour? Den Luftdruck überprüfen oder den Sattel nachjustieren? Ab sofort können Radler die neue und kostenfreie mechanische Fahrrad-Servicestation der Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH (CBW) am Forum Vogelsang IP nutzen. Das ist eine ideale Ergänzung zur bereits vorhandenen Fahrrad-Ladestation, die von der ene-Unternehmensgruppe vor Ort errichtet wurde und an der 16 Räder gleichzeitig aufgeladen werden können. Pilotprojekt: Neue Radservicestation der Caritas am Forum Vogelsang weiterlesen

Betreuer für Sommerferienfreizeiten gesucht

Caritas Euskirchen spricht junge Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre an – Die Betreuer erhalten eine Aufwandsentschädigung

Die Stadtranderholung in Euskirchen ist äußerst beliebt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Stadtranderholung in Euskirchen ist äußerst beliebt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen sucht für die Sommerferienbetreuung im Auftrag der Kreisstadt Euskirchen – auch als Stadtranderholung bekannt – in den Sommerferien für den Zeitraum vom 16. Juli bis 17. August junge Erwachsene und Jugendliche (Mindestalter 16 Jahre), die als Betreuer tätig werden möchten. Insbesondere für die zweite und dritte, beziehungsweise für die dritte und vierte Ferienwoche werden noch Betreuerinnen und Betreuer gesucht. Betreuer für Sommerferienfreizeiten gesucht weiterlesen