Exkursion nach Bonn

Kreis-Geschichtsverein will am Samstag, 18. Mai, in den Bonner Süden: „Vom Venusberg nach Kessenich – Erkundung einer Randlage“

Bei der Exkursion ist auch ein Besuch am Eichendorff-Grab auf dem Kessenicher Friedhof geplant. Foto: Beate Moser
Bei der Exkursion ist auch ein Besuch am Eichendorff-Grab auf dem Kessenicher Friedhof geplant. Foto: Beate Moser

Kreis Euskirchen/Bonn – Eine Exkursion nach Bonn bietet der Kreis-Geschichtsverein am Samstag, 18. Mai, mit dem Titel „Vom Venusberg nach Kessenich – Erkundung einer Randlage“ an. Geleitet wird die zweistündige Wanderung (hangabwärts) von  Dr. Detlev Arens. Der Kostenbeitarg für die Fahrt beträgt 28 Euro, Abfahrt ist um 9 Uhr am Kreishaus sowie um 9.15 Uhr am Euskirchener Bahnhof.

Im Bonner Süden geht es konsequent bergab, von der Hauptterrasse des Rheins bis in die Gumme als ehemaligem Rheinarm. Der Weg  der Exkursion führt an einer jungsteinzeitlichen Wallanlage, der Rosenburg und dem alten Kessenicher Friedhof vorbei. Die Karten für die Fahrt sind ab sofort in der Euskirchener Buchhandlung Rotgeri (Tel. 0 22 51/27 88) erhältlich.

(epa)

 

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert