„Casinale 2019“ startet im September

Im Casino Euskirchen finden gleich mehrere musikalische Veranstaltungen statt

Die Band "Taste of Woodstock" bringt die Musik der Singer-Songwriter-Generation um Croyby, Stills, Nash und Young nach Euskirchen. Bild: Veranstalter
Die Band „Taste of Woodstock“ bringt die Musik der Singer-Songwriter-Generation um Crosby, Stills, Nash und Young nach Euskirchen. Bild: Veranstalter

Euskirchen – Der Kultur- und Förderverein des Casinos Euskirchen veranstaltet im September eine Reihe von insgesamt vier Konzerten  im Casino. Den Auftakt der „Casinale 2019“ macht die Band „Taste of Woodstock“, die am Samstag, 7. September, auftritt. Die sechsköpfige Gruppe spielt und interpretiert Musik der Singer-Songwriter-Generation von Crosby, Stills, Nash and Young bis  Joni Mitchell, James Taylor und den Eagles. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Am Freitag, den 27. September spielt die "Beatles-Forever Band im Casino Euskirchen. Bild:
Am Freitag, 27. September spielt die „Beatles-Forever Band“im Casino Euskirchen. Bild: Veranstalter

Weiter geht es mit einem Konzert der „Beatles-Forever Band“, die aus vier Musikern besteht, von denen jeder auf eine glanzvolle Musikerkarriere zurückblicken kann. Unterstützt werden die Vier von Frank Haunschild, Professor für Jazzgitarre an der Musikhochschule Köln, der „als einer der führenden Jazz-Gitarristen Europas gilt“, so der Veranstalter. Die Band will die Besucher auf eine Zeitreise in das Liverpool der 1960er Jahre mitnehmen. Das Konzert am Freitag, 27. September, beginnt um 20 Uhr,  Einlass ist um 19 Uhr.

Das "Enselble 12+" kehrt für ein Konzert in den Kreis Euskirchen zurück.
Das „Enselble 12+“ kehrt für ein Konzert in den Kreis Euskirchen zurück. Bild: Veranstalter

Nur einen Tag später folgt ein Konzert des „Ensemble 12+“, das aufgrund der großen Resonanz  im Jahr 2015 ein weiteres Mal engagiert wurde. In den Mittelpunkt des Konzerts will das Holzbläser-Ensemble neben kammermusikalischen Stücken in unterschiedlicher Besetzung die Bläserserenade B-Dur KV 361 von W. A. Mozart stellen.

Die Euskirchener Fagottistin Barbara Luke stellt eigens für dieses Konzertprojekt das „Ensemble 12+“ aus Musikern des Neuen Rheinischen Kammerorchesters, der Klassischen Philharmonie Bonn und des WDR Funkhausorchesters Köln zusammen.

Das Konzert im Casino Euskirchen am Samstag, 28. September, beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Die sechs Musiker des "Salon Ensembles Beda" spielen Unterhaltungsmusik aus der Mitte der des 19. Jahrhunderts. Bild: Veranstalter
Die sechs Musiker des „Salon Ensembles Beda“ spielen Unterhaltungsmusik aus der Mitte der des 19. Jahrhunderts. Bild: Veranstalter

Den Abschluss der „Casinale 2019“ bildet das „Salon Ensemble Beda“. Ein geerbter Notenschrank mit ca. 1400 Titeln der Salonmusik führte zur Gründung der Band, die sich nach dem Librettisten und Textdichter Friedrich Löhner-Beda benannte. Im Mittelpunkt steht die  Unterhaltungsmusik, wie sie ab Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er Jahre des 20. Jahrhunderts in Salons, Tanzsälen, Cafés, Cabarets und Revuetheatern gespielt wurde. Das Ensemble setzt sich aus sechs Musikern mit klassischer Orchestererfahrung zusammen. Das Konzert am Sonntag,  29. September, beginnt um 18 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr.

Karten zu allen Konzerten können im Vorverkauf für 12 Euro, ermäßigt für 10 Euro, in der Buchhandlung Rotgeri und dem SVE KundenCenter in Euskirchen erworben oder unter karten@casinoverein.eu vorbestellt werden. Die Karten der Abendkasse kosten 14 Euro, ermäßigt 12 Euro€.

Weitere Informationen zu allen Konzerten finden Sie unter www.casinale.eu

(epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.