Innovationswoche Eifel startet mit zahlreichen Veranstaltungen

Geplant sind Informationsveranstaltungen, Preisverleihungen und Netzwerkveranstaltungen

Attestierte den Losgesprochenen gute Zukunftsaussichten: Landrat Günter Rosenke hatte seine Lehre vor 50 Jahren abgeschlossen und erinnert sich an seine Lossprechung als wichtigen Tag in seinem Berufsweg. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Für Euskirchens Landrat Günter Rosenke als amtierenden Präsidenten der Zukunftsinitiative Eifel und Gründervater des eifelweiten Zusammenschlusses steht vor allem das Gemeinsame im Vordergrund. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Am Dienstag, 3. September, beginnt die „2. Innovationswoche Eifel“ mit Veranstaltungen in der gesamten Eifel. Unter dem Dach der Zukunftsinitiative Eifel beteiligen sich zahlreiche Kreise der gesamten Region mit Veranstaltungsangeboten. Den Auftakt machen am Dienstag, 3. September, die Kreise Euskirchen, Bitburg-Prüm und Vulkaneifel.

Weiter geht es mit Veranstaltungen in der StädteRegion Aachen und den Landkreisen Cochem-Zell sowie Trier-Saarburg. Neben der Information zu innovativen Themen sollen die Veranstaltungen insbesondere die Netzwerkbildung zwischen Unternehmen in der Eifel stärken und den Austausch anregen.

Für Euskirchens Landrat Günter Rosenke als amtierenden Präsidenten der Zukunftsinitiative Eifel und Gründervater des eifelweiten Zusammenschlusses steht vor allem das Gemeinsame im Vordergrund: „Die Innovationswoche Eifel ist ein starkes Zeichen für das, was in der Eifel für Unternehmen an Vernetzungs- und Informationsmöglichkeiten geboten wird.“ Außerdem sei er überzeugt, dass viele wirtschaftliche  Potentiale darin liegen, dass sich Unternehmen aus der Eifel untereinander kennenlernen –  und das nicht nur innerhalb eines Kreises, sondern übergreifend.

Das Angebot reicht von  Infoveranstaltungen zu Themen wie „Cyber-Sicherheit“, Mobilität und Digitalisierung, bis hin zu Preisverleihungen und Netzwerkveranstaltungen.

Den Schlusspunkt bildet das Forum Eifel am Freitag, 13. September, im Monschauer Gewerbe- und Innovationszentrum HIMO.

Alle Veranstaltungsangebote sind für Interessierte kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen unter: https://wirtschaft.eifel.info/

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Närrisches Jubiläum: 11. Konzert der BüLaRose-Band

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.