Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Heranwachsende zeigten viel Freude an der Arbeit

Die ersten „Erlebnistage im Handwerk“ im Berufsbildungszentrum Euskirchen waren heiß begehrt – Eine Woche konnten Jugendliche in verschiedene Gewerke hineinschnuppern – Kreissparkasse Euskirchen und Rotary Club Euskirchen-Burgfey halfen bei der Finanzierung

Unter qualifizierter Anleitung konnten Heranwachsende im BZE in verschiedenste Handwerkssparten hineinschnuppern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Unter qualifizierter Anleitung konnten Heranwachsende im BZE in verschiedenste Handwerkssparten hineinschnuppern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Euenheim – „Das waren tolle Tage!“, so fasste Jochen Kupp, Leiter des Berufsbildungszentrums Euskirchen (BZE), die erstmals angebotenen „Erlebnistage im Handwerk“ bei der Abschlussfeier am vergangenen Donnerstag zusammen. 92 Jugendliche zwischen neun und 17 Jahren hatten die erste Sommerferienwoche nicht mit Faulenzen, sondern mit handwerklicher Arbeit verbracht. Heranwachsende zeigten viel Freude an der Arbeit weiterlesen

Neue Vorzeige-Kita im Herzen Dürens

Inmitten der Dürener Innenstadt, direkt am Kreishaus, erstellt der Euskirchener Projektentwickler „F&S concept“ eine innovative Kindertagesstätte mit Platz für über 120 Kinder ab fünf Monate und einer Infrastruktur auch für Kinder mit Behinderungen

Zusammen mit Kindern der Kita „Kreismäuse“ und Vertretern aus Politik und Verwaltung machten sich Landrat Wolfgang Spelthahn (Mit Schaufel von rechts) und Investor Georg Schmiedel von „F&S concept“ an den Spatenstich zu einer hochmodernen Kindertagesstätte für über 120 Kinder. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zusammen mit Kindern der Kita „Kreismäuse“ und Vertretern aus Politik und Verwaltung machten sich Landrat Wolfgang Spelthahn (Mit Schaufel von rechts) und Investor Georg Schmiedel von „F&S concept“ an den Spatenstich zu einer hochmodernen Kindertagesstätte für über 120 Kinder. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Düren – „Können wir das schaffen? Jo, wir schaffen das!“ lautet das Motto des Kindertrickfilmhelden „Bob, der Baumeister“. Passend zum nächsten Vorzeigeobjekt des Landrates Kreis Düren, Wolfgang Spelthahn, dem Neubau einer Kindertagesstätte (Kita) mit sieben Gruppen direkt am Kreishaus Düren, hatten sich die „Pänz“ der im Kreishaus bestehenden Kita „Kreismäuse“ im Outfit von „Bob, der Baumeister“ den Fotografen gestellt: Denn am vergangenen Freitagvormittag nahmen sie den offiziellen Spatenstich des Projekts zusammen mit Landrat Wolfgang Spelthahn, Investor Georg Schmiedel des Euskirchener Projektentwicklers „F&S concept“ sowie Vertretern aus Politik, Verwaltung und Kita vor. Neue Vorzeige-Kita im Herzen Dürens weiterlesen

Sonderpreis für Nachwuchsforscher

Schüler und Fraunhofer INT gewinnen Sonderpreis „Recherche“ im Rahmen des Wettbewerbes „GoIng & GoJob“

Sonderpreis „Recherche“: Beim Wettbewerb „GoIng und GoJob“ schnitten die Schüler aus der Region sehr erfolgreich ab. Foto: Kreis Euskirchen
Sonderpreis „Recherche“: Beim Wettbewerb „GoIng und GoJob“ schnitten die Schüler aus der Region sehr erfolgreich ab. Foto: Kreis Euskirchen

Euskirchen – Erstmalig konnten sich in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Euskirchen an dem vom Verein ANTalive organisierten Wettbewerb „GoIng & GoJob“ beteiligen. Und das mit Erfolg. „ANTalive“ steht für „Angewandte Naturwissenschaften und Technik erleben“. Der von der Agentur für Arbeit und dem nordrhein-westfälischen Wissenschaftsministerium finanziell getragene Verein organisiert den Wettbewerb, um Schüler durch zertifizierte Angebote außerhalb des normalen Schulunterrichts an angewandte Naturwissenschaften und Technik heranzuführen und für eine Ausbildung oder ein Studium in diesen Bereichen zu begeistern.     Sonderpreis für Nachwuchsforscher weiterlesen

„Banker“ zocken um Filiale

Azubis der Kreissparkasse Euskirchen leiteten vier Wochen das Beratungscenter in Zülpich und fanden daran so viel Gefallen, dass sie die Stammmannschaft der Geschäftsstelle zum Kicker-Turnier um die künftige Leitung herausforderten

Zur Freude vom KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (hinten rechts) fanden Azubis und Stammteam einen spielerischen Abschluss des Azubi-BCs. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zur Freude vom KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (hinten rechts) fanden Azubis und Stammteam einen spielerischen Abschluss des Azubi-BCs. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

ZülpichEs geht nichts über Erfahrung – und die können Azubis der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) beim „Azubi-Beratungscenter“ (BC) besonders intensiv sammeln. Denn einmal im Jahr dürfen die Nachwuchsbanker des zweiten und dritten Lehrjahrs bei der KSK eine Filiale vier Wochen lang in Eigenregie leiten – natürlich nicht ohne Sicherheitsnetz: Im Hintergrund stehen immer „alte Hasen“ zur Seite. In diesem Jahr sorgten die Azubis Nicole Bädorf, Vera Kettel, Jennifer Kuffner, Jana Scheiff, Roman Sohnius, Alexander Uerdingen, Jacqueline Schmitz, Dennis Gundlach und Benjamin Hoppe unter der Leitung von Benita Klinkhammer und Anne Weyers für jungen Wind in der Zülpicher KSK-Geschäftsstelle in der Schumacherstraße. „Banker“ zocken um Filiale weiterlesen

120 Seiten anschauliche Informationen über den Kreis Euskirchen

Neuer Bildband über Wirtschaftsstruktur, Bildungs- und Sozialeinrichtungen, Geschichte, Kultur und Natur sowie Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten

Landrat Günter Rosenke ist begeistert vom neuen Bildband „Kreis Euskirchen“. Foto: Wolfgang Andres
Landrat Günter Rosenke ist begeistert vom neuen Bildband „Kreis Euskirchen“. Foto: Wolfgang Andres

Kreis Euskirchen – Der 120 Seiten starke Bildband „Kreis Euskirchen“ aus der Reihe „Deutsche Landkreise im Portrait“ ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.  Das druckfrische Buch informiert über die vielschichtige Wirtschaftsstruktur, beschreibt die Vielfalt der Bildungs- und Sozialeinrichtungen, veranschaulicht Geschichte und Kultur und vermittelt einen umfassenden Überblick über die Natur, das touristische Angebot sowie die Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten im Kreis Euskirchen. Fast 50 Autoren, darunter auch das Team der „Eifeler Presse Agentur“, spiegeln darin das Profil des Kreises Euskirchen wider, von dem sein Landrat Günter Rosenke sagt: „Im Kreis Euskirchen lässt es sich gut leben und arbeiten – dort kann man sich einfach wohlfühlen.“ 120 Seiten anschauliche Informationen über den Kreis Euskirchen weiterlesen

„Talente wie euch, die brauchen wir im Handwerk“

Gewinner der „Guten Form 2017“ im KSK-Beratungscenter „Kirchplatz“ prämiert – Natalie Wiskows Notenschrank aus europäischem Nussbaum hatte es der Jury besonders angetan – Tischlermeister Arno Müller mahnte mehr Ausbildungsbereitschaft in den Betrieben an

KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer ließ sich den raffinierten Notenschrank von Siegerin Natalie Wiskow in allen Einzelheiten erläutern. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer ließ sich den raffinierten Notenschrank von Siegerin Natalie Wiskow in allen Einzelheiten erläutern. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ein Bett mitten im Euskirchener Beratungscenter „Kirchplatz“ der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) sorgt zurzeit bei den Kunden für etwas Verwirrung. Normalerweise dauert es ja nicht allzu lange, bis man seinen Kundenberater sprechen kann. Wozu also die vermeintliche Aufforderung zum Nickerchen? Der Grund für dieses und einige andere ungewöhnliche Möbelstücke, die noch ein paar Tage lang in der Sparkassenfiliale zu sehen sind, ist der alljährliche Wettbewerb „Die gute Form“ der Tischlerinnung Euskirchen. KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer freute sich am Dienstagabend, die Preisträger dieses ungewöhnlichen Wettbewerbs im Beratungscenter begrüßen zu dürfen. „Talente wie euch, die brauchen wir im Handwerk“ weiterlesen

Jugendliche bei der Berufsorientierung unterstützt

Achtklässler informierten sich im Rahmen der NRW-Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ bei der Kreissparkasse Euskirchen über Karrierechancen

Schüler aus dem gesamten Kreis Euskirchen informierten sich bei Ute Galußek (r.) und Andreas Hofmeister (l.) über Karrierechancen bei der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Schüler aus dem gesamten Kreis Euskirchen informierten sich bei Ute Galußek (r.) und Andreas Hofmeister (l.) über Karrierechancen bei der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Was soll ich einmal werden? Damit Schüler und Schülerinnen aus dem Kreis Euskirchen sich besser im Dschungel der zahlreichen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten orientieren können, bietet der Kreis Euskirchen Berufsfelderkundungstage an. Unternehmen aus dem Kreis laden dabei Achtklässler ein, um ihnen einen ersten Eindruck von der Arbeitswelt zu geben. Mit dabei war die Kreissparkasse Euskirchen (KSK), deren Team am vergangenen Montagmorgen Heranwachsende von Weilerswist bis Hellenthal und von Zülpich bis Mechernich begrüßen konnte. Jugendliche bei der Berufsorientierung unterstützt weiterlesen

4,5 Millionen Euro extra für Städte und Gemeinden

Landschaftsverband Rheinland (LVR) beschließt Sonderauskehrung, die der Kreis Euskirchen an Kommunen weiterleitet

Geldsegen für die Kommunen.
Geldsegen für die Kommunen.

Kreis Euskirchen – Nachdem der Landschaftsverband Rheinland (LVR) in der vergangenen Woche beschlossen hat, den Mitgliedskörperschaften eine Sonderauskehrung in Höhe von 275 Millionen Euro zukommen zu lassen, reagiert der Kreis mit einer unmittelbaren Weiterleitung seines Anteils in Höhe von etwa 4,5 Millionen Euro an die kreisangehörigen Städte und Gemeinden. 4,5 Millionen Euro extra für Städte und Gemeinden weiterlesen

Sicheres Onlinebanking für Kommunen

Kommunalforum 2017 der KSK Euskirchen informierte über gleich sechs Themen, die den Kommunen im Kreis unter den Nägeln brennen – KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück klärte über die möglichen Gefahren durch Drittanbieter im elektronischen Bezahlverfahren auf

KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.l.) und Kommunal-kundenberaterin Petra Wegerhoff begrüßten die beiden Referenten Friederike Büttner, Quartiersmanagerin Kreis Euskirchen, und Unternehmensberater Steffen Weiß. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.l.) und Kommunal-kundenberaterin Petra Wegerhoff begrüßten die beiden Referenten Friederike Büttner, Quartiersmanagerin Kreis Euskirchen, und Unternehmensberater Steffen Weiß. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Das Kommunalforum bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) ist mittlerweile eine feste Veranstaltung im Jahreszyklus geworden. Bürgermeister, Kämmerer und Geschäftsführer kommunaler Einrichtungen informieren sich dort praxisnah und kompetent zu aktuellen Themen, die derzeit in den Kommunen anstehen. 22 Interessenten kamen am Donnerstagmorgen ins S-Forum der KSK, wo sie von Vorstandsmitglied Holger Glück begrüßt wurden. Glück und sein Team rund um Kommunalkundenberaterin Petra Wegerhoff hatten gleich sechs spannende Themen vorbereitet und dazu die passenden Referenten gefunden. Sicheres Onlinebanking für Kommunen weiterlesen

„mobilesdorf“ aus Blankenheim gewinnt NUK-Gründerwettbewerb

Lukas Böhm und Felix Peters entwickelten Software, mit deren Hilfe Kommunen unkompliziert Car-Sharing vor Ort anbieten können

Die Gewinner des NUK-Gründerwettbewerbs bei der Abschlussfeier in der Kölner Wolkenburg. Bild: NUK
Die Gewinner des NUK-Gründerwettbewerbs bei der Abschlussfeier in der Kölner Wolkenburg. Bild: NUK

Blankenheim – „Wer auf dem Land lebt, braucht ein Auto.“ Mit dieser einfachen Formel gibt sich das Gründerteam von „mobilesdorf“ aus Blankenheim im Rheinland nicht zufrieden. Felix Peters und Lukas Böhm haben eine Software entwickelt, mit deren Hilfe Kommunen unkompliziert Car-Sharing in ihrem Ort anbieten können. Damit schaffen die beiden Gründer nicht nur eine mögliche Ergänzung zum ÖPNV-Angebot, sondern haben auch den Umweltschutz im Blick: Denn sie wollen vor allem die E-Mobilität stärken. „mobilesdorf“ aus Blankenheim gewinnt NUK-Gründerwettbewerb weiterlesen

Diese Bank ist immer erreichbar

Finanzgeschäfte, Geldautomatensuche, Karten sperren oder Kleinbeträge in Sekundenschnelle senden mit dem Smartphone – Azubis der Kreissparkasse Euskirchen gaben Einblick in die Welt des „Banking aus der Hosentasche“ unter dem Motto „Smart, digital – nah ist einfach“

KSK-Azubi Dennis Gundlach erklärte Betriebssysteme und Begrifflichkeiten der Smartphone-Welt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Azubi Dennis Gundlach erklärte Betriebssysteme und Begrifflichkeiten der Smartphone-Welt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Laut einer Umfrage von Bitkom Research nutzen 78 Prozent der Deutschen ein Smartphone. Wie man die cleveren Mobiltelefone ebenso sicher wie einfach für alltägliche Finanzgeschäfte nutzen kann, erklärten am vergangenen Dienstag Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) im Beratungscenter (BC) Zülpich interessierten Kunden. Dass gerade die Nachwuchsbanker die mobile Technik erklären, liegt nicht nur an deren alltäglichen Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln, sondern auch an dem „Ausnahmezustand“ in der Zülpicher KSK-Geschäftsstelle: Für vier Wochen haben Azubis die Filiale übernommen und bieten in der Zeit zahlreiche Aktionen an. Diese Bank ist immer erreichbar weiterlesen

Kreishaushalt genehmigt

Aufwendungen von 308,9 Millionen Euro stehen Erträge von ca. 301,6 Millionen Euro entgegen – Defizit von 7,3 Millionen Euro soll durch Ausgleichsrücklage ausgeglichen werden

Landrat Günter Rosenke sieht den Kreishaushalt als traditionell gemeindefreundlich. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Landrat Günter Rosenke sieht den Kreishaushalt als traditionell gemeindefreundlich. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die Regierungspräsidentin hat am 16. Juni den Kreishaushalt 2017 genehmigt, wie die Kreisverwaltung Euskirchen jetzt miteilt. Mit der amtlichen Bekanntmachung der vergangenen Woche hat damit die Haushaltssatzung, die am 5. April mit großer Mehrheit vom Kreistag beschlossen wurde, ihre Wirksamkeit erhalten. Der Haushalt beinhaltet Aufwendungen von ca. 308,9 Millionen Euro und Erträge in von etwa 301,6 Millionen Euro. Die Lücke in Höhe von 7,3 Millionen Euro wird durch einen Griff in die Ausgleichsrücklage geschlossen. Kreishaushalt genehmigt weiterlesen