Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Neuauflage des Wegweisers „Familie und Beruf“

Die 100 Seiten umfassende Broschüre ist in vier Themenbereiche gegliedert: Berufswahl und Lebensplanung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Beruflicher (Wieder-)Einstieg und Existenzgründung

Im Haus der Familie wurde jetzt die 100 Seiten starke Broschüre „So gelingt die Balance – Wegweiser Familie und Beruf“ vorgestellt. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Im Haus der Familie wurde jetzt die 100 Seiten starke Broschüre „So gelingt die Balance – Wegweiser Familie und Beruf“ vorgestellt. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Kreis Euskirchen – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nimmt in unserer Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert ein. Doch wie lässt sich beides „unter einen Hut bringen“? Gibt es eine finanzielle Förderung? Wie kann der Arbeitgeber den Wiedereinstieg unterstützen? Wie steht es um Kinderbetreuungsangebote? Diese und viele andere Fragen beantwortet die neue Broschüre „So gelingt die Balance – Wegweiser Familie und Beruf im Kreis Euskirchen“, die jetzt druckfrisch erschienen ist und im Haus der Familie vorgestellt wurde. Neuauflage des Wegweisers „Familie und Beruf“ weiterlesen

Äußerst sonniges „viertelvoracht“ bei „F&S“

Netzwerktreffen für Unternehmer im Kreis Euskirchen fand diesmal beim Euskirchener Baugebiets- und Solar-Großanlagen-Projektierer „F&S“ statt – Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, lobte die wegweisenden Firmenentscheidungen, die aus „F&S“ einen „Global Player“ machten

Rund 100 Teilnehmer kamen zum Unternehmernetzwerktreffen „viertelvoracht“ in den Stammsitz der „F&S“-Firmengruppe. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rund 100 Teilnehmer kamen zum Unternehmernetzwerktreffen „viertelvoracht“ in den Stammsitz der „F&S“-Firmengruppe. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Mit strahlendem Sonnenschein wurden die rund 100 Teilnehmer beim ersten Unternehmernetzwerktreffen „viertelvoracht“ in 2017 begrüßt – was gut zu dem gastgebenden Baugebiets- und Solar-Großanlagenprojektierer „F&S“ passte. Dessen Geschäftsführer Georg Schmiedel und Jörg Frühauf empfingen in ihrem Euskirchener Stammsitz die Teilnehmer des Unternehmerfrühstücks, das namensgebend immer um 7.45 Uhr beginnt und von Kreis sowie Kreissparkasse Euskirchen (KSK) ausgerichtet wird. Äußerst sonniges „viertelvoracht“ bei „F&S“ weiterlesen

Sportlerwahl 2016: Der Film

Die von den Lesern des Kölner Stadt-Anzeigers und der Kölnischen Rundschau  gekürten besten Sportler des Jahres 2016 im Kreis Euskirchen wurden jetzt im Firmensitz der F&S-Gruppe in Euskirchen vorgestellt und geehrt. Hier geht’s zum Artikel dazu: Herausragende Sportler geehrt

Spatenstich für 44 neue Grundstücke in bester Zülpicher Lage

F&S concept und die Stadt Zülpich setzten ihre erfolgreiche, seit fast 30 Jahren andauernde Kooperation weiter fort – Mit günstigen Grundstückspreisen möchte Bürgermeister Ulf Hürtgen dem demografischen Wandel entgegentreten

Den ersten Spatenstich im Neubaugebiet Bessenich erledigten Jörg Frühauf (v.l.), Geschäftsführer „F&S concept“, Christine Bär, Ortsvorsteherin Bessenich, Hildegard Schwarz, Projektleiterin „F&S concept“, Ulf Hürtgen, Bürgermeister Stadt Zülpich, und Georg Schmiedel, Geschäftsführer „F&S concept“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Den ersten Spatenstich im Neubaugebiet Bessenich erledigten Jörg Frühauf (v.l.), Geschäftsführer „F&S concept“, Christine Bär, Ortsvorsteherin Bessenich, Hildegard Schwarz, Projektleiterin „F&S concept“, Ulf Hürtgen, Bürgermeister Stadt Zülpich, und Georg Schmiedel, Geschäftsführer „F&S concept“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Bessenich – Der Euskirchener Projektentwickler F&S concept erschließt auf einer Grundstücksfläche von knapp 30.000 Quadratmetern in Bessenich im Baugebiet „Im Kirchfeldchen“ 44 neue Baugrundstücke. Mit der Entwicklung des Baulands will die Stadt Zülpich der wachsenden Nachfrage nach erschwinglichen Baugrundstücken im Stadtgebiet nachkommen. Das Projekt ist Teil einer großangelegten Offensive, in deren Folge Neubaugebiete mit einer Gesamtfläche von mehr als 150.000 Quadratmetern ausgewiesen werden sollen. Spatenstich für 44 neue Grundstücke in bester Zülpicher Lage weiterlesen

Gemeinde Dahlem erhielt Grünstromzertifikat

Die kleinste Kommune in NRW leistet hinsichtlich Ausbau regenerativer Erzeugungsanlagen und CO2-Einsparung mehr als Beachtenswertes

Zusammenarbeit in Sachen Klimaschutz: Jan Lembach (v.l.), Bürgermeister Gemeinde Dahlem, Sylwia Laß, Vertriebsleiterin bei der ene-Unternehmensgruppe, und Kämmerer Helmut Etten mit dem Grünstrom-Zertifikat. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zusammenarbeit in Sachen Klimaschutz: Jan Lembach (v.l.), Bürgermeister Gemeinde Dahlem, Sylwia Laß, Vertriebsleiterin bei der ene-Unternehmensgruppe, und Kämmerer Helmut Etten mit dem Grünstrom-Zertifikat. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem – Als erste Gemeinde im Versorgungsgebiet der ene-Unternehmensgruppe hat jetzt Dahlem ein Grünstromzertifikat aus den Händen des regionalen Energiedienstleisters erhalten. Durch den vorbildlichen Ausbau von regenerativen Erzeugungsanlagen vor Ort helfen die Dahlemer kräftig dabei mit, dass Stromkunden im Umland mit umweltgerechter Energie aus der Region versorgt werden können. Damit gelingt es der „ene“, Strom aus der Eifel für die Eifel zur Verfügung zu stellen. Gemeinde Dahlem erhielt Grünstromzertifikat weiterlesen

Neue Runde für „viertelvoracht“

Netzwerktreffen für Unternehmer im Kreis Euskirchen werden auch 2017 fortgesetzt – Nächstes Unternehmerfrühstück findet bei „F&S“ in Euskirchen statt – Impulsvortrag über den energieautarken Firmensitz – Anmeldungen sind ab sofort online möglich

Der Hauptsitz der weltweit agierenden Firmengruppe „F&S“ ist Austragungsort für das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Hauptsitz der weltweit agierenden Firmengruppe „F&S“ ist Austragungsort für das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Im Hauptsitz der Euskirchener Firmengruppe „F&S“ startet die nächste Runde von „viertelvoracht“, dem Netzwerktreffen für Unternehmer im Kreis Euskirchen, und zwar am Mittwoch, 29. März, um 7.45 Uhr. Georg Schmiedel und Jörg Frühauf, die Geschäftsführer des weltweit aktiven Spezialisten für Solar-Großprojekte „F&S solar“, der derzeit in der Dominikanischen Republik ein Solarkraftwerk mit einer Leistung von 116 MW errichtet, sowie der Projektentwicklung „F&S concept“, die aktuell unter anderem das 45-Millionen-Euro Stadtentwicklungsprojekt „Bismarck Quartier Düren“ umsetzt, wollen dabei berichten, wie man seinen Firmensitz klimafreundlich und energieautark halten kann. Neue Runde für „viertelvoracht“ weiterlesen

Schüler durften an der Börse „zocken“

Siegerehrung der Kreissparkasse Euskirchen für das „Planspiel Börse“ – Beim europaweiten Online-Wettbewerb können die jungen Erwachsenen mit virtuellem Kapital Aktien kaufen und verkaufen

Udo Becker (3.v.r.), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, mit den Gewinnern des Planspiels Börse, bei dem Schüler erste Erfahrungen in einer Simulation von Aktienkäufen machen können. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Udo Becker (3.v.r.), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, mit den Gewinnern des Planspiels Börse, bei dem Schüler erste Erfahrungen in einer Simulation von Aktienkäufen machen können. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Firmenich – Um Börsengeschäfte von jungen Menschen ging es am vergangenen Donnerstag in der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat: Um Jugendlichen Einblicke in die Welt der Aktien zu ermöglichen, lädt die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) jedes Jahr Schulen des Kreises Euskirchen zum „Planspiel Börse“ ein, bei dem die Schüler – rein virtuell und damit völlig gefahrlos – jeweils 50.000 Euro zur Verfügung gestellt bekommen, um damit an der Börse zu „zocken“. Die Gewinner-Teams hatte die KSK am vergangenen Donnerstag in die „Bowl Fabrik“ in der Mechernicher Zikkurat eingeladen, um sich nach der Siegerehrung gemeinsam beim modernen Räuber-und-Gendarm-Spiel „Lasertag“ auszulassen. Schüler durften an der Börse „zocken“ weiterlesen

Beste Zukunftsaussichten für 97 neue Fachkräfte

Lehrlingslossprechung in der Kreissparkasse Euskirchen – „Mit dem Gesellenbrief stehen Ihnen viele Wege offen – auch der zur Meisterschule“

Die Prüfungsbesten zusammen mit Ausbildern und Vertretern von Kreissparkasse und Kreishandwerkerschaft. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Prüfungsbesten zusammen mit Ausbildern und Vertretern von Kreissparkasse und Kreishandwerkerschaft. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Bis ins Mittelalter zurück reicht die Tradition, Lehrlinge nach ihrer Lehrzeit loszusprechen und somit in den Gesellenstand zu erheben. Tradition bei der Kreishandwerkerschaft Rureifel ist es, das im S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) zu tun: Am vergangenen Dienstagabend bat dort Willi Fetten, Stellvertretender Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Rureifel, 97 Lehrlinge, sich zu erheben, um sie mit den entscheidenden, traditionellen Worten offiziell zu anerkannten Fachkräften zu machen. Beste Zukunftsaussichten für 97 neue Fachkräfte weiterlesen

„Startschuss für Dürens erste Adresse“

Spatenstich für das neue Bismarck Quartier im Herzen der Kreisstadt – Landrat Wolfgang Spelthahn, die Investoren Georg Schmiedel und Jörg Frühauf sowie Architekt Gerhard Feldmeyer und der Geschäftsführer der Neuen Dorint GmbH, Olaf Mertens, sind vom Erfolg des Projekts überzeugt

Der erste Spatenstich für das „Bismarck Quartier Düren“ erfolgte durch Jörg Frühauf (v.l.) und Georg Schmiedel, „F&S concept“, Olaf Mertens, Neue Dorint, Landrat Wolfgang Spelthahn, Bürgermeister Paul Larue, Peter Kaptain, GIS, und Gerhard Feldmeyer, HPP Architekten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der erste Spatenstich für das „Bismarck Quartier Düren“ erfolgte durch Jörg Frühauf (v.l.) und Georg Schmiedel, „F&S concept“, Olaf Mertens, Neue Dorint, Landrat Wolfgang Spelthahn, Bürgermeister Paul Larue, Peter Kaptain, GIS, und Gerhard Feldmeyer, HPP Architekten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Düren – Ein neues architektonisches Zeitalter hat am Freitagmorgen in der am stärksten vom Zweiten Weltkrieg zerstörten Stadt in NRW begonnen: Mit dem Spatenstich für das neue Bismarck Quartier Düren (BQD) leiteten Wolfgang Spelthahn, Landrat des Kreises Düren, die Investoren Georg Schmiedel und Jörg Frühauf, sowie zahlreiche weitere am Projekt Beteiligte den Bau des neu entstehenden „Bismarck Quartiers“ ein. Neben dem Dorint Hotel entsteht dort ein Konferenzzentrum und ein Bereich für hochwertiges Wohnen und Arbeiten in Dürens 1A Lage. „Startschuss für Dürens erste Adresse“ weiterlesen

„Gold hat die Menschen schon immer fasziniert“

Der Mechernicher Oliver Wetzel geht täglich mit Edelmetallen und Edelsteinen um – Durch ein Praktikum kam der 44-Jährige zu seinem Traumberuf Goldschmiedemeister

Oliver Wetzel in seiner Werkstatt: Neben der Reparatur entwirft und fertigt er auch individuelle Schmuckstücke. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Oliver Wetzel in seiner Werkstatt: Neben der Reparatur entwirft und fertigt er auch individuelle Schmuckstücke. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „Es ist dieser sehr spezielle Glanz verbunden mit dem warmen, satten Farbton, der mich an Gold immer wieder fasziniert“, sagt Oliver Wetzel mit einem Lächeln auf den Lippen und einem ebenfalls besonderen Glanz in den Augen. Der 44-jährige Goldschmiedemeister geht täglich mit Gold, Silber und wertvollen Steinen um, ist aber immer noch begeistert von seinen Werkstoffen. „Gerade Gold ist wunderbar zu bearbeiten, es ist weich und äußerst vielseitig.“ „Gold hat die Menschen schon immer fasziniert“ weiterlesen

Wichtige Informationen für Landwirte

Kreisbauernschaft und Kreissparkasse Euskirchen veranstalteten 2. Landwirtschaftstag im Kreis Euskirchen – Fachvorträge zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Steuerrecht und politischen Entwicklungen

Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, informierte mit Claudia Brendt, NRW.Bank, über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Landwirte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Holger Glück (v.l.), Vorstandsmitglied KSK, informierte mit Claudia Brendt, NRW.Bank, über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Landwirte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Die Landwirtschaft liegt uns am Herzen“, betonte Holger Glück, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), am vergangenen Dienstag im S-Forum Euskirchen. Dort begrüßte er zusammen mit Hans-Josef Schorn, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Euskirchen rund 70 Landwirte und Landwirtinnen zum 2. Landwirtschaftstag im Kreis Euskirchen. Ziel des Vortragstages war es, die Bauernschaft über aktuelle Herausforderungen und künftige Entwicklungen rund um die Agrarwirtschaft zu informieren. Wichtige Informationen für Landwirte weiterlesen

KSK Euskirchen startet mit „S for school is cool“

Bildungseinrichtungen können die Finanzexperten des regionalen Kreditinstituts ab sofort für Infoveranstaltungen buchen – Mechernicher Gymnasium Am Turmhof machte den Auftakt

Alexandra Marziniak (links), Kundenberaterin und stellvertretende Leiterin des BC Veybach Center, und Auszubildende Jacqueline Schmitz bildeten das perfekte Team. Bild: Anke Titz/KSK Euskirchen
Alexandra Marziniak (links), Kundenberaterin und stellvertretende Leiterin des BC Veybach Center, und Auszubildende Jacqueline Schmitz bildeten das perfekte Team. Bild: Anke Titz/KSK Euskirchen

Mechernich – Schon seit mehreren Jahren unterstützt die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) das Berufsorientierungsseminar im Gymnasium am Turmhof in Mechernich.  Für die jungen Leute gibt es beispielsweise die Möglichkeit, an einem „Probe-Eignungstest“ teilzunehmen, der auf Wunsch auch im Anschluss ausgewertet wird. KSK Euskirchen startet mit „S for school is cool“ weiterlesen