Theaterfreunde Schleidener Tal starten in neue Saison

Das erste Gastspiel ist kostenlos – Komödien, Musicals und Schwänke

Die junge Studentin Constance (Sarah Härtling) ignoriert die misanthropische Art des Monsieur Henri (Berthold Schirm). Bild: Kerstin Brandt
Die junge Studentin Constance (Sarah Härtling) ignoriert die misanthropische Art des Monsieur Henri (Berthold Schirm). Bild: Kerstin Brandt

Schleiden – Die Theaterfreunde erwartet in der kommenden Saison wieder ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm. Gestartet wird am Donnerstag, 26. September, 20 Uhr im Großen Kursaal Gemünd mit der Komödie „Die Studentin und Monsieur Henri“ von Ivan Calbérac, aufgeführt vom Grenzlandtheater Aachen. Auch in dieser Saison gilt wieder: Das erste Gastspiel der Saison ist kostenlos für die Besucher.

Durch die Kooperation wird dieses Stück von der Bürgerstiftung Schleiden gesponsert. Die Abonnenten behalten ihre Sitzplätze. Die Karten sind im Vorverkauf erhältlich unter www.ticket-regional.de, unter 06 51/9 79 07 77 oder bei den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. Die Abendkasse ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

In der Komödie von Ivan Calbérac geht es um den misanthropischen Witwer Henri, der von seinem Sohn Paul gezwungen wird, ein Zimmer seiner Wohnung zu vermieten, damit jemand die Gesundheit des alten Mannes im Auge behält. Henri sperrt sich, aber er hat keine andere Wahl. Entweder das oder das Altersheim.

Die junge Studentin Constance stellt sich vor. Henri tut alles, um sie zu entmutigen, doch sie braucht dieses Zimmer und ignoriert seine grobe Art. Dafür muss sie jedoch widerwillig eine Bedingung des Alten akzeptieren: Da er seine Schwiegertochter nicht ausstehen kann, soll Constance versuchen, seinem Sohn den Kopf zu verdrehen, damit der seine Frau endlich verlässt…

Für alle weiteren Veranstaltungen können ebenfalls schon Karten im Vorverkauf erworben werden.

Abonnements für alle weiteren sieben Veranstaltungen sind zum Preis von 120 , 105 und 90 Euro bei den Theaterfreunden Schleidener Tal e. V., Andrea Ehlen, 0 24 49/91 16 18 erhältlich.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Taxifahrer wird in idealen Schwiegersohn verwandelt

Schüler, Studenten und Behinderte (100%) erhalten Ermäßigungen.

Weiterhin stehen folgende Veranstaltungen auf dem Programm:

Sonntag, 3. November: Eins, Zwei, Drei, Komödie von Ferenc Molnár, Grenzlandtheater Aachen

Samstag, 7. Dezember: Die Feuerzangenbowle, Komödie von Heinrich Spoerl, Grenzlandtheater Aachen

Freitag,  17. Januar: Zwei wie Hund und Katz, Lustspiel von Bernd Gombold, Theatergruppe des MGV Eintracht 1879 Hausen

Mittwoch, 5. Februar 2020: My Fair Lady, Musical von Frederick Loewe und Alan Jay Lemer, Grenzlandtheater Aachen

Donnerstag, 5. März 2020: Enigma, Schauspiel von Èric-Emmanuel Schmitt, Grenzlandtheater Aachen

Samstag, 28. März 2020: Eifel-Gäng, Günter Hochgürtel, Ralf Kramp, Manni Lang

Samstag, 18. April 2020: Schwank des Theatervereins Einigkeit 1920 Rinnen e. V.

(epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.