Martin Claßen gastiert in der Galerie „Eifel Kunst“

Martin Claßen stellt in der Galerie Eifel Kunst seine neue CD vor. Bild: Marita Rauchberger
Martin Claßen stellt in der Galerie Eifel Kunst seine neue CD vor. Bild: Marita Rauchberger

Schleiden – Martin Claßen, Liedermacher aus Nideggen, komponiert und arrangiert seit über 30 Jahren eigene Lieder. Seit 2011 tritt er mit unterschiedlichen Besetzungen auf. Am Samstag, 23. November, gastiert Claßen (Vocals, Gitarre, Harp) ab 20 Uhr zusammen mit Sylvia Claßen-Baron (Background) und Jörg Grundner (Kontrabass) als „Martin Claßen & Gäste“ in der Schleidener Galerie. Mit Liedern, die von Sehnsucht, von Liebe, von Freundschaft, vom heute und gestern handeln und natürlich auch vom Verlassen sein und vom Wiedersehen.

Seine musikalischen Geschichten bringen das Leben zum Klingen und sein Publikum findet sich mehr oder weniger in seinen Texten wieder. „Eben weil sie von alltäglichen Problemen, Emotionen, Beobachtungen und Erfahrungen handeln und sie die kleineren und größeren Freuden und Leiden zum Ausdruck bringen“, so Veranstalterin Marita Rauchberger. Dabei sorge der sympathische Musiker mit seinen beiden Begleitern für eine äußerst angenehme Atmosphäre, in der man sich nur wohlfühlen könne.

Gleichzeitig kann man sich auf die neue CD von Martin Claßen freuen, die an diesem Abend vorgestellt wird. Der Eintritt ist zum Konzert ist frei, Spenden sind aber sehr willkommen.

Das Konzert findet am Samstag, 23. November, ab 20 Uhr in der Galerie Eifel Kunst, Am Markt 32, in Schleiden statt. (epa)

www.eifel-kunst.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Angekommen“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.