„Montjoie Musicale“ startet in den Spätherbst

Spannendes Programm mit Beethoven-Ring-Träger Kit Armstrong, dem MSM String Quartet Maastricht und dem portugiesischen Gitarristen Francisco Berény Domingues

Kit Armstrong wird in Monschau erwartet. Bild: JF Mousseau
Kit Armstrong wird in Monschau erwartet. Bild: JF Mousseau

Monschau – In diesem Jahr ehrt „Montjoie Musicale“ aufgrund des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven eine der wichtigsten Musikerpersönlichkeiten der Welt. So darf sich das Publikum zunächst auf Kit Armstrong, den diesjährigen Träger des renommierten Beethoven-Rings freuen, der mit der Auszeichnung auf einer Ebene wie mit Igor Levit, Nicolas Altstaedt, Julia Fischer oder Gustavo Dudamel steht.

Der Start in den musikalischen Herbst beginnt am Sonntag, 17. November, 17 Uhr, in der evangelischen Stadtkirche Monschau. Zentrales Werk ist die h-Moll Sonate von F. Liszt, die zu den großen Monumenten der Klavierliteratur zählt. Darüber hinaus wird mit der Klaviersonate Op. 78 auch Beethoven vertreten sein. Mit Choralwerken von J. S. Bach und der Fantasie c-Moll von W. A. Mozart rundet Kit Armstrong ein hochinteressantes Programm in Monschau ab.

„Kaum ein Musiker verdient den Titel Ausnahme-Künstler so wie Kit Armstrong. 1992 in Los Angeles geboren, trat er bereits früh als Pianist in den renommiertesten Konzertsälen der Welt auf; heute ist er regelmäßig zu Gast im Musikverein Wien, im Concertgebouw Amsterdam, der Philharmonie Berlin, der Hamburger Elbphilharmonie, der NHK Hall Tokio und dem Palais des Beaux-Arts Brüssel“, so Veranstalter Florian Koltun.

Armstrong arbeite mit bedeutenden Dirigenten wie Christian Thielemann, Herbert Blomstedt, Riccardo Chailly, Kent Nagano, Manfred Honeck, Esa-Pekka Salonen, Mario Venzago und Robin Ticciati zusammen und sei bereits bei einigen der wichtigsten Orchester der Welt zu Gast gewesen, darunter die Wiener Philharmoniker, die Staatskapelle Dresden, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Gewandhausorchester Leipzig und die Academy of St Martin in the Fields.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Konzertreihe „Montjoie Musicale“ mit Träger des renommierten Beethoven-Rings

Mit winterlichen Klängen gastiert Montjoie Musicale dann am Sonntag, 24. November, 17 Uhr, im Eifeldom St. Lambertus in Kalterherberg. Mit dem MSM String Quartet Maastricht dürfen sich Liebhaber der traditionellen Kammermusik auf russische Werke von Tschaikowsky, Schostakowitsch u.a. freuen. Das MSM String Quartet (Maastricht Society of Music Quartet) wurde von dem russischen Geiger Nikita Akulov gegründet und besteht aus vier preisgekrönten Musikern des Maastrichter Konservatoriums. Gastspiele in ganz Europa wurden von der Fachpresse gefeiert. Die Spendeneinnahmen sollen der Stiftung „Zesame stonn“ zu Gute kommen, die Bedürftige in Kalterherberg unterstützt.

Ein besonderer Konzertabend verspricht am Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr, in der St. Peter Pfarrkirche in Konzen der portugiesische Gitarrist und Preisträger Francisco Berény Domingues mit Werken von J. S. Bach, Coste und Llobet. Geboren 1995 zählt der noch junge Musiker zu den gefragten Gitarristen seiner Generation. Seine rege Konzerttätigkeit als Preisträger führte ihn national durch ganz Portugal sowie international quer durch Europa und Südamerika. Er ist ein gern gesehener Gast bei internationalen Musikfestivals, wie u.a. beim Music Festival Lagos (Algarve), beim Festival Musicatos in Paços de Brandão oder beim Festival de Outono (Aveiro) und trat auch mit zahlreichen Staatsorchestern auf.

Der Pianist und Kulturmanager Florian Koltun übernimmt die Moderation der Konzerte und wird zwischen den Werken mit interessanten Anekdoten und Hintergrundberichten auch „Klassik-Einsteigern“ den Zugang zur Musik leicht ermöglichen.

Die Konzerte finden in Monschau (17. November) in der ev. Kirche Monschau (Laufenstraße 6), in Kalterherberg im Eifeldom St. Lambertus (Arnoldystraße 1) und in Konzen in der katholischen Pfarrkirche St. Peter (Kirchenweg 21) statt. Die Ticketpreise der diesjährigen Spielzeit betragen 20,- / 15,- Euro (VVK 15,- / 10,- Euro zzgl. VVK-Gebühren), das Benefizkonzert am 24. November ist frei, um eine Spende wird gebeten. Das Jahresabo (9 Konzerte) kann zum Preis von 120,- € / 65 € (ermäßigt) unter info@montjoie-musicale.com bestellt werden. Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt. Tickets können bei allen bekannten VVK-Stellen erworben werden. (epa)

www.montjoie-musicale.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.