Johannes Brahms zu Gast in der Kunstakademie Heimbach

 Der russische Geiger Vadim Tchijik (links) und der Pianist Alberto Urroz gastieren in Heimbach. Bild: Konzertdirektion Koltun

Der russische Geiger Vadim Tchijik (links) und der Pianist Alberto Urroz gastieren in Heimbach. Bilder: Konzertdirektion Koltun

Der Pianist Alberto Urroz gastiert zusammen mit dem Geiger Vadim Tchijik im Rahmen von Eifel Musicale

Heimbach – Alberto Urroz und Vadim Tchijik gastieren am Freitag, 2. Juli, 19 Uhr, in der Kunstakademie Heimbach und wollen ihre Zuhörer mit in die Welt des Komponisten Johannes Brahms nehmen. In Form eines Gartenkonzerts können sich Musikfreunde auf einen Abend voller musikalischer Höhepunkte freuen.

Von Ivry Gitlis als „großes Talent mit herausragenden Fähigkeiten“ beschrieben, konzertiert der russische Geiger Vadim Tchijik seit Jahren als Solist mit internationalen Top-Orchestern oder als Kammermusikpartner in den großen Musikzentren der Welt. Alberto Urroz ist ein gefeierter Pianist mit einer internationalen Karriere als Solist, als aktiver Kammermusiker sowie Begleiter von großen Sängern, Tänzern und Ballettkompanien bei renommierten Festivals.

Das Kammerkonzert findet als Open-Air-Veranstaltung im Rosengarten der Kunstakademie Heimbach (Hengebachstraße 48, 52396 Heimbach) statt. Beim Besuch gelten die an dem Tag gültigen Corona-Schutzmaßnahmen. Tickets zum Preis von 20 Euro bzw. ermäßigt 15 Euro sind ausschließlich online unter info@montjoie-musicale.com  oder telefonisch unter 01 60/98 74 94 26 zu haben. (epa)

Weitere Infos unter: www.eifel-musicale.com

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Das Cello als Stimme der Romantik

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

one × four =