Musikalische Hilfe für Flutopfer

Klavierduo Xin Wang & Florian Koltun spielen ein spontanes Benefizkonzert in der Erholungsgesellschaft-Aachen 1837

Hochklassiges Klavierspiel präsentierten Xin Wang und ihr Mann Florian Koltun am Flügel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Xin Wang und Florian Koltun spielen für die Flutopfer. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Aachen/Eifel – Mit einem spontanen Benefizkonzert am 1. August um 15 Uhr lädt die Erholungs-Gesellschaft Aachen zusammen mit den beiden Aachener Pianisten Xin Wang und Florian Koltun alle Musikliebhaber nach Aachen ein. Mit Werken von F. Schubert, L. van Beethoven u.a. soll auf das große Leid der Flutopfer in der Region aufmerksam gemacht werden. „Die Ticketeinnahmen sowie weitere erwünschte Spenden werden für Betroffene der Flutkatastrophe in der Region gesammelt“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit dem Aachener Pianisten Florian Koltun und der chinesischen Pianistin Xin Wang schließen sich zwei mehrfach ausgezeichnete Musiker zusammen, die seitdem regelmäßig auf den großen Konzertbühnen in Europa und Asien gastieren. Beide Musiker sind Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg und erhielten ihre musikalische Ausbildung an den Musikhochschulen Köln, Nürnberg und Trossingen. Darüber hinaus ist Xin Wang künstlerische Leiterin des internationalen Festivals „Klaviersommer Geilenkirchen“ sowie Juryvorsitzende und künstlerische Leiterin des internationalen Klavierwettbewerbs „Euregio Piano Award“.

Das Kammerkonzert finden am Sonntag, 1. August, 15 Uhr, in der Erholungs-Gesellschaft Aachen 1837, Reihstraße 13, in Aachen statt. Beim Besuch gelten zur Einhaltung der Hygiene die vorgegebenen Corona-Schutzmaßnahmen. Tickets zum Preis von 10 Euro können ausschließlich online unter info@eifel-musicale.com oder telefonisch unter 0160/98 74 94 26 erworben werden. (epa)

 

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

five − 1 =