Finissage der Ausstellung „m.ü.l.l. – meine überreste lagern langfristig“

Werke des Kölner Künstlers Gregor Zootzky werden zugunsten des Fördervereins Thomas-Eßer-Berufskolleg verkauft

Bilder wie „Egoshooter“ sollen auf der Vernissage verkauft werden, der Erlös geht an den Förderverein des Thomas-Eßer-Berufskollegs. Bild: Gregor Zootzkyv
Bilder wie „Egoshooter“ sollen auf der Vernissage verkauft werden, der Erlös geht an den Förderverein des Thomas-Eßer-Berufskollegs. Bild: Gregor Zootzky

Euskirchen – Die Finissage der Ausstellung „m.ü.l.l. – meine überreste lagern langfristig“ soll am Sonntag, 31. Oktober, von 17 bis 1830 Uhr mit einem Verkauf der ausgestellten Werke im Kleinen Kunstraum am Historischen Rathaus Euskirchen, Bischofstr. 1, 53879 Euskirchen. gefeiert werden. Dazu sollen Filme von Gregor Zootzky gezeigt werden.Der Erlös der Bilder des Kölner Künstlers Gregor Zootzky soll an der Förderverein des Thomas-Eßer-Berufskollegs gehen. Das Berufskolleg war in der Flutnacht schwer beschädigt worden.

Auf der Finissage sollen die Kunstwerke zum Preis von 100 Euro verkauft werden. Es gibt dabei Motive aus aller Welt in Bezug auf Müll und Naturkatastrophen, etwa über Lithiumfelder in Chile, den Vulkan auf LaPalma, die Flutkatastrophe in Bad Münstereifel in Euskirchen, die So-da-Brücke bei Frauenberg, aber auch etwa zum aktuell verpackten Triumpfbogen in Paris. Die Bilder sind als handsignierter und hochwertiger Pigmentdruck auf Hahnemühle Fineart-Papier gefertigt. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 3 =