B477/K20: Durchfahrt Eickser Straße zwischen Eicks und Kommern ab Montag gesperrt

Knoten Eicks bei Mechernich-Kommern wird umgebaut

Im Kreis Euskirchen werden zur Zeit zahlreiche Straßen saniert. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Im Kreis Euskirchen werden zur Zeit zahlreiche Straßen saniert. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Der Landesbetrieb Straßenbau NRW baut derzeit die Bundesstraße B477 und den Knotenpunkt B477/K20 (Knoten Eicks) in Mechernich-Kommern um. Im Rahmen der Bauarbeiten für den vierstreifigen Ausbau der Bundesstraße soll der Abzweig von und nach Eicks (Eickser Straße/Kreisstraße K20) ab Montag, 19. September, bis voraussichtlich Freitag, 23. September, vollgesperrt werden.

Während der Verkehr auf der Bundesstraße mit jeweils einer Fahrspur durch die Baustelle geführt wird, wird der Verkehr zwischen Kommern und Eicks (K20) in beiden Fahrtrichtungen über die Bundesstraße B477, Zülpich-Schwerfen (L11/Virnicher Straße) und Mechernich-Floisdorf (K10) umgeleitet (U10/U11). Die Zufahrt zum Freilichtmuseum Kommern ist während der Vollsperrung der K20 nur aus Richtung Eicks möglich. (epa)

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.