Schlagwort-Archive: Mechernich

Neuer Vorstand Stadtverband Euskirchen-Nord

DIE LINKE schließt Umstrukturierungsprozess im Nordkreis ab

Wollen die Synergien im Nordkreis bündeln: Vanessa Hermes (v.l.), Cuma Kaya, Claudia Hegeler, Thomas Bell. Foto: privat
Wollen die Synergien im Nordkreis bündeln: Vanessa Hermes (v.l.), Cuma Kaya, Claudia Hegeler, Thomas Bell. Foto: privat

Euskirchen – Ein neuer Stadtverbandvorstand Euskirchen-Nord für DIE LINKE wurde jetzt gewählt. Der neue Stadtverband ist ein Zusammenschluss aus den Kommunen Bad Münstereifel, Euskirchen, Mechernich, Weilerswist und Zülpich. Neuer Vorstand Stadtverband Euskirchen-Nord weiterlesen

Ritterfestspiele auf Burg Satzvey

An zwei Wochenenden können Besucher in das Mittelalter eintauchen

Ein mittelalterliches Turniertreiben kann man auf Burg Satzvey erleben. Foto: Mike Göhre/Der Fotoschmied
Ein mittelalterliches Turniertreiben kann man auf Burg Satzvey erleben. Foto: Mike Göhre/Der Fotoschmied

Mechernich-Satzvey – Die 39. Ritterfestspiele sollen an den Wochenenden 31. August und 1. September sowie 7. und 8. September auf Burg Satzvey gefeiert werden. Angekündigt sind neben den eigentlichen Turnierspielen der Ritter unter der Regie von Thorsten Loock auch mittelalterliche Musik, Gauklerspaß, Tänzer, Märchenerzähler, ein Ritterlager sowie ein Mittelaltermarkt. Ritterfestspiele auf Burg Satzvey weiterlesen

Eine Milchbar für’s Museum

In Brühl wurde die in Amerika beliebte Lokalform 1955 eröffnet, jetzt soll sie in Kommern wieder aufgebaut werden

Das Flair der 1950er Jahre verströmt die Brühler Milchbar. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Das Flair der 1950er Jahre verströmt die Brühler Milchbar. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – In den 1950er Jahren war sie besonders in den USA Kult: die Milchbar. Anfang 1955 entstand auch eine Milchbar in Brühl, die im Sommer des gleichen Jahres eröffnet wurde. Jetzt soll das Brühler Lokal mit dem Flair der 50er ins LVR-Freilichtmuseum umziehen. Eine Milchbar für’s Museum weiterlesen

A1/B477: Umfangreicher Umbau der Anschlussstelle Mechernich/Bad Münstereifel

Auffahrt Trier soll Kreisverkehr bekommen

Die Autobahnauffahrten bei Mechernich sollen neu gestaltet werden. Dazu soll die Auf- und Abfahrt Richtung Köln für voraussichtlich sechs Wochen gesperrt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Autobahnauffahrten bei Mechernich sollen neu gestaltet werden. Dazu soll die Auf- und Abfahrt Richtung Köln für voraussichtlich sechs Wochen gesperrt werden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Bauarbeiten zum Umbau der Anschlussstelle A1/B477 Mechernich/Bad Münstereifel sollen am Montag, 5. August, beginnen, wie die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel mitteilt. Die Umbaumaßnahme umfasst folgende Bauabschnitte: Neubau eines Kreisverkehrs an der Autobahnauffahrt in Richtung Trier, Umgestaltung der Autobahnauffahrt in Richtung Köln, Neubau eines seitlichen Radweges ab dem Pendlerparkplatz bis zur alten Landstraße nach Holzheim sowie Erneuerung der Fahrbahn der B477 ab Anschlussstelle bis zum Kreisverkehr Breitenbenden. A1/B477: Umfangreicher Umbau der Anschlussstelle Mechernich/Bad Münstereifel weiterlesen

„Krautwisch“ soll gegen Krankheiten und Gewitter helfen

LVR-Freilichtmuseum Kommern begeht den traditionellen Segenstag mit einem Freiluft-Gottesdienst

. Die Museums-Hauswirtschafterinnen binden die Krautwische. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
. Die Museums-Hauswirtschafterinnen binden die Krautwische. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – An den traditionellen „Krautwischtag“ erinnert das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Donnerstag, 15. August, an dem die katholische Kirche mit „Mariä Himmelfahrt“ eines ihrer höchsten Feste begeht. Seit dem Mittelalter wurden zu Mariä Himmelfahrt Kräutersträuße gebunden und in der Kirche gesegnet. Bis vor einigen Jahrzehnten war der Brauch in ländlichen Regionen des Rheinlands noch verbreitet. Heute ist er nahezu vergessen.  „Krautwisch“ soll gegen Krankheiten und Gewitter helfen weiterlesen

Korbflechten lernen

Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern bietet Zusatztermin an

Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK
Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Wie man aus ungeschälter Weide Körbe flechten kann, können Interessenten am Wochenende 20. und 21. Juli jeweils von 9 bis 17 Uhr lernen.  Der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern bietet aufgrund der hohen Nachfrage einen Zusatztermin für den Kursus „Korbflechten“ im Museum an. Korbflechten lernen weiterlesen

Die Dorfkinder sind los!

Wilde Spiele und Streiche: Ferienangebot für Kinder und Jugendliche im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern gibt es besondere Ferienprojekte. Foto: Ute Herborg/LVR
Im LVR-Freilichtmuseum Kommern gibt es besondere Ferienprojekte. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich-Kommern – Verstecken und Abschlagen, Räuber und Gendarm, Eierlauf, Dosenwerfen, eine „Fletsch“ bauen, mit Blasrohren schießen lernen, Schnitzeljagd und  Schatzsuche, Plumssack, Fährten legen, Tarnen und Anschleichen, Blinde- Kuh und dazu alle Streiche, über die alle lachen können, das will der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern in einem Ferienangebot für Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren ermöglichen.  Am Samstag, 3. August, von 10 bis 16 Uhr heißt es im Freilichtmuseum „Wilde Spiele und Streiche der Dorfkinder“. Die Dorfkinder sind los! weiterlesen

Diasporakapelle aus Overath im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Andacht bei der feierlichen Eröffnung

Die Diasporakapelle in Overath wurde am 22. Juli 1951 eröffnet. Foto: Gemeindearchiv der evangelischen Kirche Overath
Die Diasporakapelle in Overath wurde am 22. Juli 1951 eröffnet. Foto: Gemeindearchiv der evangelischen Kirche Overath

Mechernich- Kommern – Mit der Diasporakapelle aus Overath gibt es ein weiteres historische Gebäude im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Die offizielle Eröffnung soll am Sonntag, 21. Juli, um 11 Uhr gefeiert werden – fast auf den Tag genau 68 Jahre nach der Eröffnung der Kirche in Overath am 22. Juli 1951. Im Anschluss soll eine Andacht in der Diasporakapelle gefeiert werden.  Diasporakapelle aus Overath im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Großer Schwimmabzeichentag in Mechernich

DLRG der Bleibergstadt hilft bei der Schwimmausbildung an Schulen – Neue Kurse vom Seepferdchen bis zum Rettungsschwimmer

Jede Menge Schwimmabzeichen gab es für die Kinder der Grundschule Mechernich. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Jede Menge Schwimmabzeichen gab es für die Kinder der Grundschule Mechernich. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Noch leicht feuchte, aber glückliche Kindergesichter konnte man beim großen „Schwimmabzeichentag“ in der Eifel-Therme Zikkurat in Mechernich-Firmenich sehen: Das Team der Mechernicher DLRG-Ortsgruppe hatte am Morgen 40 „Pänz“ der Grundschule Mechernich offiziell in den Stand der „Schwimmkinder“ erhoben und ihnen nach getaner Leistung Jugendschwimmanzeichen in Bronze und Silber verliehen. Großer Schwimmabzeichentag in Mechernich weiterlesen

(Zu) Heisses Wochenende im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Statt Arbeiten mit Ochs und Pferd wollen Museumsschmied, mehrere Stellmacher und ihre Gehilfen an der historischen Dorfschmiede Holzspeichenräder mit Eisenbändern bereifen

Mit welchen Techniken und Materialien Stellmacher Wagenräder bauen, kann man in Kommern miterleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit welchen Techniken und Materialien Stellmacher Wagenräder bauen, kann man in Kommern miterleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Zu heiß für Arbeiten mit den Tieren des LVR-Freilichtmuseums Kommern ist das Wetter für das kommende Wochenende angesagt. Deshalb muss das im Jahresprogramm angekündigte Programm „Mit Pferd und Ochse“ am Samstag, 29. Juni, und Sonntag, 30. Juni, abgesagt werden. Jedoch bietet das LVR-Freilichtmuseum Kommern eine „heisse“ Handwerksvorführung an. (Zu) Heisses Wochenende im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Schnitzkursus für Kinder und Jugendliche

Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern zeigt die Kunst des Grünholzschnitzens

Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Einen Schnitzkursus für Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern an, und zwar am Samstag, 13. Juli, von 10 bis 16 Uhr.  Dabei sollen die Teilnehmer im Freilichtmuseum die Kunst des Grünholzschnitzens ebenso wie verschiedenen Holzarten und Bearbeitungstechniken kennenlernen. Schnitzkursus für Kinder und Jugendliche weiterlesen

Kursus über das Spinnen

Den Weg von roher Wolle zum fertigen Garn kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern am Spinnrad selbst nachvollziehen

Wie man per Hand Wolle zu Garn verarbeitet, das kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Wie man per Hand Wolle zu Garn verarbeitet, das kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Einen Kursus in Spinnen von Wolle kann man am Donnerstag, 27. Juni, von 11 bis 16 Uhr im LVR-Freilichtmuseums Kommern besuchen. In dem Seminar des Fördervereins des Museum wird in geselliger und entspannter Runde der Umgang mit dem Spinnrad gelehrt. Kursus über das Spinnen weiterlesen