Schlagwort-Archive: Mechernich

Wege in die Ausbildung für Geflüchtete

Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“ informiert über Möglichkeiten wie Einstiegsqualifizierung oder assistierte Ausbildung

Das Team des Kommunalen Integrationszentrums (KoBIZ) unterstützt die Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Team des Kommunalen Integrationszentrums (KoBIZ) unterstützt die Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Mechernich – Informationen über „Wege in die Ausbildung für Geflüchtete – Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit und des Jobcenters“ geben zwei Veranstaltungen aus der Reihe „Engagiert für Geflüchtete“. Diese finden am Montag, 29. Oktober, um 17.30 Uhr im Jobcenter Euskirchen, Raum 408, Sebastianusstraße 22, sowie am Mittwoch, 7. November, um 17.30 Uhr im Casino Mechernich, Friedrich-Wilhelm-Straße 20 statt. Wege in die Ausbildung für Geflüchtete weiterlesen

Mitmachaktionen in den Herbstferien für Kinder und Erwachsene

Flechten, filzen, backen und bohren im LVR-Freilichtmuseum Kommern

In den Herbstferien kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern Holzwürfer selbst bauen. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
In den Herbstferien kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern Holzwürfer selbst bauen. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Verschiedene Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene bietet das Team des LVR-Freilichtmuseums Kommern in den Herbstferien NRW an. So können Kinder und Jugendliche etwa Windräder basteln, Hefeküchlein backen, einen Würfel herstellen, filzen, flechten oder ein Bändchen weben. Eltern können zusammen mit ihren Kindern Reibekuchen backen. Mitmachaktionen in den Herbstferien für Kinder und Erwachsene weiterlesen

Antweiler Kindergartenkinder können jetzt an vielen Strängen ziehen

„Pänz“ dürfen sich künftig in der AWO-Kindertagesstätte in einem Seilgarten ausprobieren, ermöglicht durch die Hilfe und finanzielle Unterstützung von Eltern, AWO, Kreissparkasse Euskirchen, Kreisverkehrswacht und R-Kauf Graf

Kinder, Eltern, Kita-Team und Sponsoren sind begeistert von den neuen Bewegungsmöglichkeiten in der Kita Antweiler durch den Seilgarten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Kinder, Eltern, Kita-Team und Sponsoren sind begeistert von den neuen Bewegungsmöglichkeiten in der Kita Antweiler durch den Seilgarten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Antweiler – In der AWO-Kindertagesstätte (Kita) Antweiler können die Kinder künftig nicht nur an einem Strang ziehen, sondern gleich an mehreren: Denn Karin Thelen, Leiterin der Einrichtung, konnte am vergangenen Freitag zusammen mit Sponsoren, Eltern und vor allem Kindergartenkindern eine neue Attraktion im Außenbereich einweihen – einen Seilgarten zum Klettern. An einem Strang zogen dabei die AWO als Träger der Kita, Eltern und finanzielle Unterstützer, denn das Projekt schlägt mit fast 10.000 Euro zu Buche, wenn auch der Fallschutz installiert ist.

Antweiler Kindergartenkinder können jetzt an vielen Strängen ziehen weiterlesen

Alles rund um den Apfel

Große Apfelsortenausstellung, unbekannte Apfelsorten bestimmen lassen, Dörren und Keltern beim Apfelfest im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Beim Apfelfest kann man auch mitgebrachte Apfelsorten bestimmen lassen. Hans-Theo Gerhards/LVR
Beim Apfelfest kann man auch selbst Hand anlegen, um Äpfel zu verarbeiten. Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Eine große Apfelsortenausstellung, unbekannte Apfelsorten bestimmen lassen, Dörren und Keltern, all das kann man beim Apfelfest erleben, das am Sonntag, 14. Oktober, von 11 bis 17 Uhr im LVR-Freilichtmuseum Kommern gefeiert werden soll. Alles rund um den Apfel weiterlesen

Schrauben, Löten, Kuchen

  1. Repair-Café-Nachmittag im LVR-Freilichtmuseum Kommern
Am 21. September helfen fachkundige Helfer bei der Reparatur von Haushaltsgegenständen. Bild: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Am 21. September helfen fachkundige Helfer bei der Reparatur von Haushaltsgegenständen. Bild: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern – Wer kennt das nicht? Bei laufendem Betrieb gibt das Elektrogerät den Geist auf oder bereits beim Betätigen des Einschaltknopfes passiert -nichts. Die Haare bleiben nass, der Kaffee kalt und die Stille im Raum wirkt schon fast unnatürlich laut, wenn Fön, Kaffeemaschine und das Radio ihren vertrauten Dienst versagen. Die Geräte muss man deshalb aber oft nicht gleich entsorgen. Im LVR-Freilichtmuseum Kommern haben Besucherinnen und Besucher am Freitag, 21. September, beim 3. Repair-Café-Nachmittag von 14 bis 17 Uhr im Handwerkerhaus Henkel wieder die Möglichkeit, ihre defekten Haushaltsgegenstände im Rahmen der Sonderausstellung „Handwerken. Vom Wissen zum Werk“ kostenfrei von fachkundigen Reparateuren überprüfen und im Idealfall wieder instand setzen zu lassen. Schrauben, Löten, Kuchen weiterlesen

Nur noch wenige Plätze frei bei Jugendschwimmkursen

DLRG Mechernich bildet regelmäßig in der Eifel-Therme-Zikkurat aus

Mit großen Sprüngen bringt die DLRG Mechernich Kinder zur Schwimmfähigkeit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit großen Sprüngen bringt die DLRG Mechernich Kinder zur Schwimmfähigkeit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „In unseren Jugendschwimmkursen sind nur noch wenige Plätze frei“, berichte jetzt Ramona Zappe, Ausbildungsleiterin in der DLRG-Ortsgruppe Mechernich. Jeweils montags, donnerstags (ab 18.30 Uhr) oder samstags (von 9 Uhr) finden die Kurse statt und laufen in der Regel über zehn Wochen mit je einer Ausbildungseinheit von 90 Minuten montags und donnerstags sowie über 60 Minuten samstags pro Kurstag. Nur noch wenige Plätze frei bei Jugendschwimmkursen weiterlesen

Internationales Langbogenturnier auf Schloss Eicks

Schützen messen sich in den Disziplinen „At the Marks“, „Kings Target“, „Clouth of Gold“ und „Speed“ – Eintritt für Besucher frei

Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum achten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat
Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum achten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat

Mechernich-Eicks – Ein Internationales Langbogenturnier auf Schloss Eicks richtet die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Bad Münstereifel am Wochenende 13. und 14. Oktober aus. Der Wettbewerb, der zum achten Mal auf dem Gelände an der Schlossbrücke stattfindet, ist das einzige Turnier in Deutschland, das der Englische Verband ILAA in seinem Turnierkalender aufgenommen hat. Beim Veranstalter haben sich Langbogenschützen aus England, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Belgien und Deutschland angemeldet. Internationales Langbogenturnier auf Schloss Eicks weiterlesen

Traditionelle Arbeiten unserer Vorfahren erleben

„Rösser, Trecker, Bäumerücker“ bekommen Besucher der Großveranstaltung „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern zu sehen – Großer Bauernmarkt

Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Mit der Veranstaltung „Nach der Ernte“ am Wochenende 15. und 16. September erinnert das LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder an die vielfältigen und anstrengenden Arbeiten, die bei den Bauern auf dem Hof, auf dem Feld und in den Bauernküchen und mit dem Abschluss der Ernte im Spätsommer auch bei den Handwerkern im Dorf anfielen. Traditionelle Arbeiten unserer Vorfahren erleben weiterlesen

„Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Vielfalt traditioneller bäuerlicher und handwerklicher Arbeiten wird gezeigt

Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR
Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Mit der Veranstaltung „Nach der Ernte“ am Wochenende 15. und 16. September zeigt das LVR-Freilichtmuseum Kommern die vielfältigen und oftmals anstrengenden Arbeiten, die mit Abschluss der Ernte bei auf dem Hof, auf dem Feld und in den Bauernküchen und Werkstätten der Handwerker im Dorf anfielen. „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Zwei Tage „Feykultur“

Fünfte Ausgabe des Musik- und Kunstfestivals in Eiserfey

Auf dem Festival „Feykultur wollen unter anderem Analogue Birds mit Weltmusik, Jazz, Rock, Trance und Dancehall unterhalten. Foto: Frank Beer  photography
Auf dem Festival „Feykultur wollen unter anderem Analogue Birds mit Weltmusik, Jazz, Rock, Trance und Dancehall unterhalten. Foto: Frank Beer
photography

Mechernich-Eiserfey – Zwei Tage „Feykultur“ sollen am Samstag, 1. September, und Sonntag, 2. September, in Mechernich-Eiserfey geboten werden. Die fünfte Ausgabe Musik- und Kunstfestivals findet rund um das Gelände der alten Bürgermeisterei (Alter Weg 1) statt und soll Konzerte von Pop über Jazz bis Folklore bieten. Zwei Tage „Feykultur“ weiterlesen

Vom Serviettendrucker zum Erzieher

Julian Rick hat mit Unterstützung des Jobcenters „EU – aktiv“ über das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ den Einstieg in seinen Wunschberuf gefunden

Julian Rick kann durch unterstützende Maßnahmen des Jobcenters „EU – aktiv“ eine berufliche Veränderung verwirklichen: Er beginnt eine Ausbildung zum Erzieher. Foto: Jobcenter EU – aktiv
Julian Rick kann durch unterstützende Maßnahmen des Jobcenters „EU – aktiv“ eine berufliche Veränderung verwirklichen: Er beginnt eine Ausbildung zum Erzieher. Foto: Jobcenter EU – aktiv

Euskirchen/Mechernich – Der Euskirchener Julian Rick, Vater von vier Kindern, ist gelernter Drucker. „Die Ausbildung war auf den Druck von Servietten ausgelegt“, so Rick, „dabei handelt es sich um spezielle Verfahren im Hoch- und Flexdruck.“ Schlechte Auftragslagen führten in die Arbeitslosigkeit. Da seine Ausbildung auf einen Sonderbereich ausgelegt waren, fand er in seinem ursprünglichen Beruf keine Arbeitsstelle. Vom Serviettendrucker zum Erzieher weiterlesen

„Krautwisch“ gegen Krankheiten und Gewitter

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern wird „Mariä Himmelfahrt“ als traditioneller Segenstag begangen

. Die Museums-Hauswirtschafterinnen binden die Krautwische. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
. Die Museums-Hauswirtschafterinnen binden die Krautwische. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – An den traditionellen „Krautwischtag“ erinnert das Team im LVR-Freilichtmuseum Kommern am Mittwoch, 15. August, an dem die katholische Kirche mit „Mariä Himmelfahrt“ eines ihrer höchsten Feste begeht. Seit dem Mittelalter wurden zu Mariä Himmelfahrt Kräutersträuße gebunden und in der Kirche gesegnet. Bis vor einigen Jahrzehnten war der Brauch in ländlichen Regionen des Rheinlands noch verbreitet. Heute ist er nahezu vergessen.    „Krautwisch“ gegen Krankheiten und Gewitter weiterlesen