Schlagwort-Archive: Mechernich

„Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Vielfalt traditioneller bäuerlicher und handwerklicher Arbeiten wird gezeigt

Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR
Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Mit der Veranstaltung „Nach der Ernte“ am Wochenende 15. und 16. September zeigt das LVR-Freilichtmuseum Kommern die vielfältigen und oftmals anstrengenden Arbeiten, die mit Abschluss der Ernte bei auf dem Hof, auf dem Feld und in den Bauernküchen und Werkstätten der Handwerker im Dorf anfielen. „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Zwei Tage „Feykultur“

Fünfte Ausgabe des Musik- und Kunstfestivals in Eiserfey

Auf dem Festival „Feykultur wollen unter anderem Analogue Birds mit Weltmusik, Jazz, Rock, Trance und Dancehall unterhalten. Foto: Frank Beer  photography
Auf dem Festival „Feykultur wollen unter anderem Analogue Birds mit Weltmusik, Jazz, Rock, Trance und Dancehall unterhalten. Foto: Frank Beer
photography

Mechernich-Eiserfey – Zwei Tage „Feykultur“ sollen am Samstag, 1. September, und Sonntag, 2. September, in Mechernich-Eiserfey geboten werden. Die fünfte Ausgabe Musik- und Kunstfestivals findet rund um das Gelände der alten Bürgermeisterei (Alter Weg 1) statt und soll Konzerte von Pop über Jazz bis Folklore bieten. Zwei Tage „Feykultur“ weiterlesen

Vom Serviettendrucker zum Erzieher

Julian Rick hat mit Unterstützung des Jobcenters „EU – aktiv“ über das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ den Einstieg in seinen Wunschberuf gefunden

Julian Rick kann durch unterstützende Maßnahmen des Jobcenters „EU – aktiv“ eine berufliche Veränderung verwirklichen: Er beginnt eine Ausbildung zum Erzieher. Foto: Jobcenter EU – aktiv
Julian Rick kann durch unterstützende Maßnahmen des Jobcenters „EU – aktiv“ eine berufliche Veränderung verwirklichen: Er beginnt eine Ausbildung zum Erzieher. Foto: Jobcenter EU – aktiv

Euskirchen/Mechernich – Der Euskirchener Julian Rick, Vater von vier Kindern, ist gelernter Drucker. „Die Ausbildung war auf den Druck von Servietten ausgelegt“, so Rick, „dabei handelt es sich um spezielle Verfahren im Hoch- und Flexdruck.“ Schlechte Auftragslagen führten in die Arbeitslosigkeit. Da seine Ausbildung auf einen Sonderbereich ausgelegt waren, fand er in seinem ursprünglichen Beruf keine Arbeitsstelle. Vom Serviettendrucker zum Erzieher weiterlesen

„Krautwisch“ gegen Krankheiten und Gewitter

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern wird „Mariä Himmelfahrt“ als traditioneller Segenstag begangen

. Die Museums-Hauswirtschafterinnen binden die Krautwische. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
. Die Museums-Hauswirtschafterinnen binden die Krautwische. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – An den traditionellen „Krautwischtag“ erinnert das Team im LVR-Freilichtmuseum Kommern am Mittwoch, 15. August, an dem die katholische Kirche mit „Mariä Himmelfahrt“ eines ihrer höchsten Feste begeht. Seit dem Mittelalter wurden zu Mariä Himmelfahrt Kräutersträuße gebunden und in der Kirche gesegnet. Bis vor einigen Jahrzehnten war der Brauch in ländlichen Regionen des Rheinlands noch verbreitet. Heute ist er nahezu vergessen.    „Krautwisch“ gegen Krankheiten und Gewitter weiterlesen

Die Säge zum Singen bringen

Ferienangebot im LVR-Freilichtmuseum Kommern: Auf Alltagsgegenständen musizieren

Wie man eine Säge zum Klingen bringen kann, erfährt man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Louisa Lang/LVR
Wie man eine Säge zum Klingen bringen kann, erfährt man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Louisa Lang/LVR

Mechernich-Kommern – Auf Alltagsgegenständen musizieren lernen können Interessierte im LVR-Freilichtmuseum Kommern im Rahmen eines Ferienangebots, und zwar am an den drei Terminen Donnerstag, 2. August, Freitag, 3. August und Donnerstag, 23. August, jeweils zwischen 11 und 16 Uhr. Die Säge zum Singen bringen weiterlesen

Wilde Spiele und Streiche der Dorfkinder

Ferienangebot für Kinder und Jugendliche im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern gibt es besondere Ferienprojekte. Foto: Ute Herborg/LVR
Im LVR-Freilichtmuseum Kommern gibt es besondere Ferienprojekte. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich-Kommern – Die wilden Gassen-, Hof- und Indianerspiele, das Verstecken und Abschlagen, Räuber und Gendarm, Eierlauf, eine „Fletsch“ bauen, Blinde-Kuh und die Streiche, die mit den Spielen verbunden waren, sollen im LVR-Freilichtmuseums Kommern wieder aufleben, und zwar im Rahmen einen Ferienaktion des Fördervereins des Museums am Samstag, 4. August, von 10 bis 16 Uhr beim Projekt „Die wilden Spiele und Streiche“ für Kinder von 7 bis 16 Jahren. Wilde Spiele und Streiche der Dorfkinder weiterlesen

Motorrad-Gottesdienst in Mechernich-Breitenbenden

Kollekte ist für den „Förderverein für tumor- und leukämiekranke Kinder Blankenheimerdorf“ bestimmt

Biker und Bikerinnen aus Nah und Fern sind zum Motorrad-Gottesdienst auf dem Dorfplatz Breitenbenden eingeladen. Bild: Bernd Wienand
Biker und Bikerinnen aus Nah und Fern sind zum Motorrad-Gottesdienst auf dem Dorfplatz Breitenbenden eingeladen. Bild: Bernd Wienand

Mechernich-Breitenbenden – Nach einem Jahr Pause wegen der Baustelle in der St. Leonhard Straße findet dieses Jahr am Sonntag, 2. September, wieder der vielbesuchte Motorrad-Gottesdienst in Mechernich-Breitenbenden statt. Zum 18. Mal sind alle Biker und Bikerinnen eingeladen, sich ab 9.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Breitenbenden bei Kaffee und Brötchen zu „Benzingesprächen“ einzufinden. Jugendseelsorger Hardy Hawinkels will dann ab 11 Uhr einen Mit-Mach-Gottesdienst zum Thema „on the road again“ zelebrieren. Motorrad-Gottesdienst in Mechernich-Breitenbenden weiterlesen

Nestlé Purina unterstützt Tierschutzverein

Mitarbeiter des Euskirchener Tierfutterherstellers legten in Mechernich Hand an

Mitarbeiter des Euskirchener Tierfutterherstellers Nestlé Purina halfen jetzt tatkräftig im Tierheim Mechernich. Foto: Privat
Mitarbeiter des Euskirchener Tierfutterherstellers Nestlé Purina halfen jetzt tatkräftig im Tierheim Mechernich. Foto: Privat

Mechernich – Mitarbeiter des Euskirchener Tierfutterherstellers Nestlé Purina halfen jetzt tatkräftig im Tierheim Mechernich mit. Im Rahmen des „Purina Social Days“ konnten die Freiwilligen Einblick in die Arbeit des Tierheims in Mechernich gewinnen,  einen schwer vermittelbaren Hund ausführen, gemeinschaftlich das Hunde- und Eselgehege reinigen und die Grünflächen pflegen. Rainer Bauer, Vorsitzender Tierschutzverein Mechernich: „Das Tierheim ist auf die Unterstützung durch Spenden und die Arbeit von ehrenamtlichen Helfern angewiesen und somit großer Befürworter des Social Days. Wir werden seit Jahren von Purina unterstützt und freuen uns natürlich sehr, wenn sie uns bei unserer alltäglichen Arbeit unter die Arme greifen. Nestlé Purina unterstützt Tierschutzverein weiterlesen

Waschen wie zu Großmutters Zeiten

Mit Bürste, Waschbrett, Stampfer und selbstgemachter Seife soll im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige Wäsche gewaschen werden

Wäsche waschen wie zu Großmutters Zeiten: Dies steht jetzt im Freilichtmuseum Kommern auf dem Programm. Bild: LVR
Wäsche waschen wie zu Großmutters Zeiten: Das steht jetzt im Freilichtmuseum Kommern auf dem Programm. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Unter dem Motto „die große Wäsche“ soll im LVR-Freilichtmuseum Kommern am Sonntag, 22. Juli, gezeigt werden, wie zu Großmutters Zeiten schmutzige Wäsche gewaschen wurde. Besucherinnen und Besucher können dabei erleben, wie mühselig die Wäschepflege von Hand und mit einfachen Geräten früher war. Auch die Kinder dürfen bei den Waschfrauen im Museum mithelfen, wenn sie um 11 Uhr im Togrund-Hof in der Baugruppe Eifel mit Bürste, Waschbrett, Stampfer und selbstgemachter Seife den Waschtag beginnen. Waschen wie zu Großmutters Zeiten weiterlesen

Erneute Vollsperrung der Kreisstraße 45

Straßenbegleitende Bankette zwischen Weiler am Berge und Eschweiler sind nicht in zufriedenstellendem Zustand

Die Kreisstraße 45 zwischen Eschweiler und Weiler am Berge muss erneut wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Kreisstraße 45 zwischen Eschweiler und Weiler am Berge muss erneut wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich/Bad Münstereifel – Die Kreisstraße 45 zwischen Bad Münstereifel-Eschweiler und Mechernich-Weiler am Berge muss erneut wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden, wie der Kreis Euskirchen jetzt mitteilt. 2015 sind die straßenbegleitenden Bankette in einem speziellen Verfahren verfestigt worden. Dieses Verfahren wurde erstmals auf der Kreisstraße 45 zwischen Eschweiler und Weiler am Berge im Kreisgebiet Euskirchen angewendet – leider nicht mit dem erwarteten Resultat, wie es vom Kreis heißt. Nach relativ kurzer Zeit löste sich die obere Schicht wieder auf. Deshalb sind die betroffenen Bereiche 2017 in einem modifizierten Verfahren überarbeitet worden. Doch auch diese Methode war nicht zufriedenstellend. Nach kurzer Zeit wurden erneut Mängel im Bereich der Oberfläche der Bankettverfestigung festgestellt. Erneute Vollsperrung der Kreisstraße 45 weiterlesen

Wasserwerfer im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Museumsteam freut sich auf Ausstellungsstück zur „ZeitBlende 1968“, die auch die 68er-Studentenproteste thematisiert – „1. Deutschen Polizeioldtimer-Museum“ Marburg stellt den Oldtimer zur Verfügung

Als Leihgabe soll zur „Zeitblende“ ein Wasserwerfer an die Studentenproteste 1968 erinnern. Foto: LVR-FMK
Als Leihgabe soll zur „Zeitblende“ ein Wasserwerfer an die Studentenproteste 1968 erinnern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Zumindest Demonstranten freuen sich normalerweise nicht, wenn ein Wasserwerfer im Anmarsch ist. Das Team des LVR-Freilichtmuseums Kommern aber kann es kaum erwarten, einen Polizei-Wasserwerfer aus den 1960er-Jahren als Ausstellungsstück zu bekommen, vom „1. Deutschen Polizeioldtimer-Museum“ Marburg zur Verfügung gestellt. Denn zur Retro-Großveranstaltung „ZeitBlende 1968“ am Wochenende 18. und 19. August sollen auch die 68er-Studentenproteste thematisiert werden. Wasserwerfer im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Windräder basteln, Kochen in der Waldküche und Flitzebögen bauen

In den Sommerferien bietet das LVR-Freilichtmuseum Kommern ein umfangreiches Mitmachprogramm

Reibekuchen auf offenem Feuer backen kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Reibekuchen auf offenem Feuer backen kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Kinder und Erwachsene dürfen sich in den Sommerferien auf ein buntes Mitmach-Programm im LVR-Freilichtmuseum Kommern freuen. Über die Ferien verteilt können die Museumsgäste Hefeküchlein, Reibekuchen oder Süßes backen, Windräder basteln, Würfel herstellen, filzen, flechten, Bändchen weben oder historische Spiele spielen. Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt zwei Euro, beim Bändchenweben fünf Euro.   Windräder basteln, Kochen in der Waldküche und Flitzebögen bauen weiterlesen