Schlagwort-Archive: Kommern

Im Museum Korbflechten lernen

LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet einen zweitägigen Kursus an

Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK
Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Am Wochenende 5. und 6. Mai, 9 bis 17 Uhr, bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern einen zweitägigen Kurs im Korbflechten an. Unter Anleitung der Korbflechterin des Freilichtmuseums lernen die Teilnehmenden, aus ungeschälter Weide Körbe zu flechten. Im Museum Korbflechten lernen weiterlesen

Hexenspaß für Kinder und Jugendliche

Im Vorfeld der Walpurgisnacht bietet das WaldPädagogikZentrum Eifel im LVR-Freilichtmuseum Kommern einen „zauberhaften“ Nachmittag an

Die Hexe Eulalia will den Kindern das Fliegen lehren. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Die Hexe Eulalia will den Kindern das Fliegen lehren. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern – Einen „zauberhaften“ Nachmittag mit der Hexe Eulalia können Kinder und Jugendliche am Donnerstag, 26. April, ab15 Uhr im LVR-Freilichtmuseums Kommern verbringen. Im Vorfeld der „Walpurgisnacht“ sollen die Nachwuchshexen im Museumswald Wildkräuter und Baumspitzen sammeln, um damit den  Zaubertrank „Grüne Brühe“ zu brauen. Hexenspaß für Kinder und Jugendliche weiterlesen

Kurse und Exkursionen im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet das LVR-Freilichtmuseum Kommern: Los geht es am Samstag, 5. Mai, von 10 bis 16 Uhr mit der Freiland-Exkursion für Kinder 7 bis 15 Jahren „Auf den Spuren von Minidrachen und Froschkönigin“. Dabei können die Heranwachsenden unter dem Motto „Wasserleben – was erleben“ unter fachkundiger Leitung die Kleintierwelt in und an den Tümpeln und Teichen des Museums erkunden. Kurse und Exkursionen im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Artistentaufe im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich Pfarrer Michael Stöhr soll jüngsten Sproß der Hochseiltruppe Geschwister Weisheit in die Gemeinschaft der Christen einführen

Große Mehr-Generationen-Familie, mit Baby Ruby auf dem Arm: Die Geschwister Weisheit auf dem Jahrmarkt anno dazumal im LVR-Freilichtmuseum Kommern Archiv-Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Große Mehr-Generationen-Familie, mit Baby Ruby auf dem Arm: Die Geschwister Weisheit auf dem Jahrmarkt anno dazumal im LVR-Freilichtmuseum Kommern Archiv-Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern –  Am Ostersonntag wird es im Rahmen des „Jahrmarktes anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern eine Taufe geben. Ruby, erst wenige Wochen junger Spross der Hochseiltruppe Geschwister Weisheit aus Gotha, soll von Mechernichs evangelischem Pfarrer Michael Stöhr getauft werden.  Artistentaufe im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

„Handwerken – Vom Wissen zum Werk“

Neue Ausstellung im LVR-Freilichtmuseum Kommern lädt mit Mitmachstationen auch zum selbst Hand anlegen ein

Neben Exponaten wie hier die Ausrüstung eines Wanderhandwerkers gibt es auch Mitmachstationen. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Neben Exponaten wie hier die Ausrüstung eines Wanderhandwerkers gibt es auch Mitmachstationen. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern – „Handwerken. Vom Wissen zum Werk“ heißt die neue Ausstellung im LVR-Freilichtmuseum Kommern, die am kommenden Sonntag, 11. März um 11 Uhr eröffnet werden soll. Die Ausstellung beleuchtet das Zusammenspiel von Hand und Kopf und den Einsatz der menschlichen Hand als Werkzeug. „Handwerken – Vom Wissen zum Werk“ weiterlesen

Ostereierfärben mit Rotkohl, Zwiebeln und Kräutern

Team im LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet traditionelle Färbemethoden an

Ostereierfärben wie unsere Vorfahren kann man in Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/FMK-LVR
Ostereierfärben wie unsere Vorfahren kann man in Kommern. Foto: Hans-Theo Gerhards/FMK-LVR

Mechernich-Kommern – Nach traditionellen Methoden Ostereier färben und dekorieren können Kinder, aber auch ihre erwachsenen Begleiter, am Gründonnerstag, 29. März, und Karfreitag, 30. März, jeweils von 11 bis 17 Uhr im LVR-Freilichtmuseum Kommern,. Verwendet werden dabei nur einfache Naturfarben aus Zwiebelschalen, Rotkohl oder einem Sud aus Brennnesselblättern, die schon bei unseren Vorfahren im Einsatz waren. Damit die Eier den Weg nach Hause heil überstehen, können die Teilnehmer unter Anleitung der Hauswirtschafterinnen kleine Behälter basteln.  Ostereierfärben mit Rotkohl, Zwiebeln und Kräutern weiterlesen

Überflugverbot wegen artistischer Darbietungen

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern wird zum „Jahrmarkt anno dazumal“ ein 62 Meter mobiler Artistenmast installiert

In großer Höhe zeigen die Geschwister Weisheit ihre artistischen Künste. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVRRoutine
In großer Höhe zeigen die Geschwister Weisheit ihre artistischen Künste. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVRRoutine

Mechernich-Kommern –  Das gibt es wohl für keinen anderen Jahrmarkt: Für seinen „Jahrmarkt anno dazumal“, der von Montag, 26. März, bis Sonnatg, 8. April, diesmal zwei Wochen lang zum Streifzug durch die Geschichte des Volksvergnügens einlädt, hat das LVR-Freilichtmuseum Kommern eigens eine Genehmigung der Luftaufsichtsbehörde eingeholt. Überflugverbot wegen artistischer Darbietungen weiterlesen

Der Kleine Eisbär als Marionettenspiel

Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer mit Schauspiel und Puppentheater am kommenden Sonntag in Kommern 

Das Figurentheater „spielbar“ zeigt die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Figurentheater „spielbar“ zeigt die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die Abenteuer von Lars, dem kleinen Eisbären, kann man am Sonntag, 25. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern miterleben. Die Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer hat das aus Mechernich-Holzheim stammende Figurentheater „spielbar“ in einer aufwändig gestalteten Inszenierung mit Marionetten und Schauspiel umgesetzt. Der Kleine Eisbär als Marionettenspiel weiterlesen

„Kasper und der gestohlene Geburtstag“

Figurentheater „spielbar“ zeigt in Kommern die Jagd nach einem vermeintlichen Geschenkedieb – Inszenierung über vorschnelle Urteile

Kasper erlebt wieder ein spannendes Abenteuer in „Kasper und der gestohlene Geburtstag“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Kasper erlebt wieder ein spannendes Abenteuer in „Kasper und der gestohlene Geburtstag“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ lautet der Titel einer Figurentheaterinszenierung, die am Sonntag, 4. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern aufgeführt wird. Das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ hat das Stück für Kinder und Junggebliebene ab drei Jahre mit viel hintergründigem Humor und vor allem ohne Prügelszenen umgesetzt. „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ weiterlesen

„Frau Holle“ kommt nach Kommern

Märchenzeit zum Jahresbeginn: Figurentheater „spielbar“ führt das beliebte Grimmsche Märchen mit Schattenspiel und Handpuppen auf 

Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 14. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Märchen von Frau Holle erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 14. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Das Grimmsche Märchen „Frau Holle“ führt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 14. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Kommerner Grundschule auf. Das Theater aus Mechernich-Holzheim hat das Märchen mit Handpuppen und farbigem Schattenspiel inszeniert. „Frau Holle“ kommt nach Kommern weiterlesen

Zum 60-jährigen Bestehen 13 Tage historisches Volksvergnügen

Europas größte Hochseiltruppe kommt zum „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern – Artistik in 62 Meter Höhe

Die „Geschwister Weisheit“ aus Gotha sind bekannt für ihre gewagten Drahtseilakte. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Die „Geschwister Weisheit“ aus Gotha sind bekannt für ihre gewagten Drahtseilakte. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich – Aus Anlass seines 60-jährigen Bestehens wird das LVR-Freilichtmuseum Kommern (Stadt Mechernich) seinen „Jahrmarkt anno dazumal“ nicht nur von neun auf 13 Tage ausdehnen: Er beginnt bereits am Montag, 26. März, und endet wie immer am Sonntag nach Ostern, diesmal am 8. April. Zum 60-jährigen Bestehen 13 Tage historisches Volksvergnügen weiterlesen

Krippe mit fast 100 Rupfenfiguren dem LVR-Freilichtmuseum Kommern geschenkt

In Handarbeit von Familie Esser hergestelltes Werk soll Mariä Lichtmess gezeigt werden

Rund vier Quadratmeter groß ist die selbst hergestellte Krippe der Familie Esser. Foto: Ute Herborg/LVR
Rund vier Quadratmeter groß ist die selbst hergestellte Krippe der Familie Esser. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich-Kommern – Ingrid Esser hatte schon früh im Leben ihr Geschick für Handarbeiten entdeckt. Das ganze Haus ihrer Familie in Quadrath-Ichendorf dekorierte sie mit selbstgebastelten Sachen. Einen Höhepunkt ihres kreativen Wirkens hat sie nun dem LVR-Freilichtmuseum Kommern geschenkt: Eine große Krippe mit fast 100 Rupfenfiguren, dabei neben der Heiligen Familie, Engel, Anbetende, Ochs, Esel, eine ganze Schafherde und ab dem 6. Januar stets auch die Heiligen Drei Könige mit Kamel. Ab dem dritten Adventsonntag bis Mariä Lichtmess, 2. Februar, soll die Krippe im Eingangsgebäude des Freilichtmuseums gezeigt werden. Krippe mit fast 100 Rupfenfiguren dem LVR-Freilichtmuseum Kommern geschenkt weiterlesen