Schlagwort-Archive: Kommern

Figurentheater „spielbar“ startet in die neue Spielzeit

„St. Martin, Nikolaus und Co“ zum Beginn am Sonntag, 12. November, in der Grundschule Kommern

Ungewöhnliche Stilmittel wie hier Kekse nutzt das Figurentheater „spielbar“ für seine abwechslungsreichen und kindgerechten Inszenierungen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Ungewöhnliche Stilmittel wie hier Kekse nutzt das Figurentheater „spielbar“ für seine abwechslungsreichen und kindgerechten Inszenierungen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Figurentheater für Jung und Alt gibt es ab Sonntag, 12. November, wieder regelmäßig in der Aula der Grundschule Kommern zu sehen. Das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ beginnt dann mit der Inszenierung „St. Martin, Nikolaus und Co“ um 15.30 Uhr die nächste Spielzeit. Figurentheater „spielbar“ startet in die neue Spielzeit weiterlesen

Besonderes Licht bei der „Kommerner Museumsnacht“

Historische Beleuchtung aus mehreren Jahrhunderten im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Bei der Museumsnacht werden die historischen Gebäude in besonderes Licht getaucht. Foto: Jürgen Gregori/LVR
Bei der Museumsnacht werden die historischen Gebäude in besonderes Licht getaucht. Foto: Jürgen Gregori/LVR

Mechernich-Kommern -In historischer Beleuchtung aus mehreren Jahrhunderten können die Gäste das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Freitag, 17. November, von 17 bis 22 Uhr im Rahmen der „Kommerner Museumsnacht“  erleben. Auf Herdstellen der Bauernhäuser brennen offene Feuer – früher oftmals die einzige Lichtquelle im Haus. Bauernstuben zeigen sich im spärlichen Licht von Laternen oder Petroleumlampen. Neon hingegen leuchtet in der Küche des Quelle-Fertighauses von 1965 und in der Reklame der historischen Gaststätte „Watteler“. Besonderes Licht bei der „Kommerner Museumsnacht“ weiterlesen

Martinszug im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Wie in vergangenen Zeiten beleuchten Stall- und Rüben-Laternen den Weg durch die historischen Baugruppen

Die Mantelteilung wird im Freilichtmuseum Kommern nachgestellt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Mantelteilung wird im Freilichtmuseum Kommern nachgestellt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Hoch zu Ross will Sankt Martin am Sonntag, 5. November, um 17 Uhr Familien und Kindergruppen im LVR-Freilichtmuseum Kommern begrüßen. Danach zieht er dem Martinszug voraus, der seinen Weg durch die mit Stall-Laternen beleuchteten Baugruppen und den Wald des Museums nimmt. Ganz wie in der Heiligenlegende wird Martin am großen Feuer seinen Mantel mit einem Bettler teilen. Martinszug im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

„Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Besucher können traditionelle bäuerliche und handwerkliche Arbeiten erleben und auch teilweise selbst Hand anlegen – Kaltblüter und Zugochsen im Einsatz

Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die vielfältigen und oft mühevollen Arbeiten „Nach der Ernte“ in vergangenen Zeiten lässt das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Wochenende 16. und 17. September lebendig werden. Eröffnet wird die Veranstaltung am Samstag und Sonntag jeweils um 12 Uhr mit einem Korso der vielen Kaltblutpferde und Zugochsen, die während der Veranstaltung „Nach der Ernte“ zum Einsatz kommen sollen. Viele historische Wagen und Geräte ziehen in dem Korso mit, ebenso alle Akteure, die an den beiden Tagen ihr handwerkliches Können vorführen. Ein achtspänniger Ziegenwagen soll den Umzug anführen. „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Schützen- und Volksfest in Kommern

St. Sebastianus Schützenbruderschaft will neuen Schützenkönig küren

Beim großen Festzug werden auch befreundete Schützenbruderschaften wie im vergangenen Jahr aus Bürvenich erwartet. Foto: Marion Eichinger
Beim großen Festzug werden auch befreundete Schützenbruderschaften wie im vergangenen Jahr aus Bürvenich erwartet. Foto: Marion Eichinger

Mechernich-Kommern – Das Schützenfest der Kommerner St. Sebastianus Schützenbruderschaft von 1859 soll am Wochenende 19. bis 20. August in Kommern begangen werden. Der Start der Wettbewerbe ist für Samstag, 19. August, um 15 Uhr an der Bürgerhalle in Kommern angekündigt. Dabei sollen auch die neuen Schüler und Jungschützenprinzen ermittelt werden. Um 16 Uhr wollen dann die Kommerner Vereine  zum Schießen um den Vereinspokal antreten. Schützen- und Volksfest in Kommern weiterlesen

Mitmachaktionen bei der „ZeitBlende 1967“

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern sollen Lebensverhältnisse und Lifestyle von vor 50 Jahren wieder auferstehen

mode im Stil der 60er-Jahre erleben kann man bei der "Zeitblende". Foto: Michael Thalken/epa
Mode im Stil der 60er-Jahre erleben kann man bei der „Zeitblende“. Foto: Michael Thalken/epa

Mechernich-Kommern – Wenn das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Wochenende 19. und 20. August mit der „ZeitBlende 1967“ an Ereignisse, Lebensverhältnisse und Lifestyle vor genau 50 Jahren erinnert, soll es wieder vielfältige Mitmachaktionen für die Besucher geben. So darf getanzt werden: Nach ihrer eigenen Tanzrevue unter dem Motto des 1967er „Summer of Love“ laden die „Holly Hoppers“ kleine und große Museumsgäste ein, Kinder- und Familientänze der damaligen Zeit einzuüben. Dabei wird auch zum Song der „Blechbüchsenarmee“ getanzt, die in der Augsburger Puppenkiste satirisch Militarismus und Krieg auf’s Korn nahm. In einem weiteren Tanzkurs können Erwachsene Tänze des Jahres 1967 wie „Bro Bro“ und „Puppet“ erlernen. Mitmachaktionen bei der „ZeitBlende 1967“ weiterlesen

„Krautwisch“ gegen Krankheiten und Gewitter

LVR-Freilichtmuseum Kommern begeht den traditionellen Segenstag

Hauswirtschafterinnen des LVR-Freilichtmuseums Kommern sammeln die Segenskräuter für den Krautwisch. Foto: Andrea Nowotny/LVR-FMK
Hauswirtschafterinnen des LVR-Freilichtmuseums Kommern sammeln die Segenskräuter für den Krautwisch. Foto: Andrea Nowotny/LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Der heute vielfach in Vergessenheit geratene „Krautwischtag“ soll am Dienstag, 15. August, an dem die katholische Kirche mit „Mariä Himmelfahrt“ eines ihrer höchsten Feste begeht, im LVR-Freilichtmuseum Kommern gefeiert werden. Seit dem Mittelalter wurden zu Mariä Himmelfahrt Kräutersträuße gebunden und in der Kirche gesegnet. Noch vor einigen Jahrzehnten war der Brauch in ländlichen Regionen des Rheinlands weit verbreitet. „Krautwisch“ gegen Krankheiten und Gewitter weiterlesen

Rösser, Trecker, Bäumerücker

Die Großveranstaltung „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern zeigt eine Vielfalt bäuerlicher und handwerklicher Arbeiten unserer Vorfahren – Kaltblüter und Zugochsen im Einsatz 

Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Holzrückepferde im Einsatz kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern erleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Nach der Ernte“ heißt die Großveranstaltung am Wochenende 16. und 17. September, die im LVR-Freilichtmuseum Kommern die vielfältigen und oft mühevollen Arbeiten zeigt, die noch einst mit dem Abschluss der Ernte im Spätsommer auf dem Hof und auf dem Feld, in den Bauernküchen und auch bei den Handwerkern im Dorf anfielen. Rösser, Trecker, Bäumerücker weiterlesen

Backkursus im LVR- Freilichtmuseum Kommern

Selbstgemachtes Brot aus dem historischen Backhaus einer niederrheinischen Hofanlage

Kinder und Erwachsene können im LVR-Freilichtmuseum Kommern auch beim Backen mithelfen. Bild: Ludger Ströter/LVR
Kinder und Erwachsene können im LVR-Freilichtmuseum Kommern auch beim Backen mithelfen. Bild: Ludger Ströter/LVR

Mechernich-Kommern – Bäuerliche Backtraditionen vermittelt ein Backkursus, den der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern am Freitag, 21. Juli, von 11 bis 16 Uhr anbietet. Dabei stehen den Teilnehmern Möglichkeiten vom Grau- und Schwarzbrot über den Rheinischen Lauchkuchen bis zum traditionellen Hefefladen offen. Backkursus im LVR- Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Bis die Reifen glühen

Mittlerweile seltenes Handwerk wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern gezeigt: Stellmacher und Museumsschmied wollen Holzspeichenräder mit Eisenbändern

Mit welchen Techniken und Materialien Stellmacher Wagenräder bauen, kann man in Kommern miterleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit welchen Techniken und Materialien Stellmacher Wagenräder bauen, kann man in Kommern miterleben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Eine fast ausgestorbene Handwerkskunst zeigt das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Sonntag, 25. Juni: Um 12 Uhr und 15 Uhr wollen der Museumsschmied, mehrere Stellmacher und ihre Gehilfen an der historischen Dorfschmiede Holzspeichenräder mit Eisenbändern bereifen. Bis die Reifen glühen weiterlesen

Hoffen auf frische Brise für alte Windmühle

Vorführungen im LVR-Freilichtmuseum Kommern am „Deutschen Mühlentag“

Museumszimmermann Werner Engel erklärt das Sägegatter in der Sägemühle aus Niederweis Foto:  Andrea Nowotny/LVR-FMK
Museumszimmermann Werner Engel erklärt das Sägegatter in der Sägemühle aus Niederweis Foto: Andrea Nowotny/LVR-FMK

Mechernich-Kommern – An dem jährlich an Pfingstmontag ausgerichteten „Deutschen Mühlentag“ beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder das LVR-Freilichtmuseum Kommern. Vorausgesetzt, dass genügend Wind aufkommt, wird die Kappenwindmühle in der Baugruppe Niederrhein in Betrieb genommen. Die Windmühle, die aus dem späten 18. Jahrhundert stammt und deren Typ auch als „Holländermühle“ bezeichnet wird, hat erst jüngst neue Flügel erhalten, die nicht besegelt werden müssen, sondern mit verstellbaren Windjalousien bestückt sind. Hoffen auf frische Brise für alte Windmühle weiterlesen

Wie man Obstbäume richtig beschneidet

Kursus im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Wer eine gute Ernte wünscht, sollte sich mit dem Beschnitt von Obstbäumen auskennen. Foto: Ute Herborg/LVR
Wer eine gute Ernte wünscht, sollte sich mit dem Beschnitt von Obstbäumen auskennen. Foto: Ute Herborg/LVR

Mechernich-Kommern – Wie man Obstbäume richtig beschneidet, das kann man am Freitag, 23. Juni, im LVR-Freilichtmuseums Kommern von 10 bis 16 Uhr im Rahmen eines  Kurses lernen. In dem vom Förderverein des Museums veranstalteten Kursus geht es hauptsächlich um den Sommerschnitt an Obstbäumen. Nach dem morgendlichen Theorie-Teil wird nach der Mittagspause auf den Obstwiesen des Museums das fachgerechte Schneiden geübt. Wie man Obstbäume richtig beschneidet weiterlesen