Schlagwort-Archive: Einspeisevergütung

Erneuerbare Energien werden vermehrt direkt vermarktet

Eigenverbrauch und Verkauf an der Strombörse seien Zukunft der Photovoltaik, so Georg Schmiedel, Geschäftsführer „F&S solar“

Photovoltaik lohnt sich auch ohne Einspeisevergütung, wie das Umweltministerium jetzt bekannt gibt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Photovoltaik lohnt sich auch ohne Einspeisevergütung, wie das Umweltministerium jetzt bekannt gibt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Berlin/Euskirchen – Immer mehr Erzeuger von erneuerbarem Strom vermarkten ihren Strom direkt, das teilt jetzt das Bundesumweltministerium (BMU) mit. Strom wird an der Strombörse gehandelt, der Preis ist abhängig von Angebot und Nachfrage. Laut BMU werde mittlerweile fast die Hälfte des Stroms aus erneuerbaren Energien nach neuesten Zahlen der Übertragungsnetzbetreiber vollständig an der Strombörse verkauft.   Erneuerbare Energien werden vermehrt direkt vermarktet weiterlesen

Matchball für Photovoltaik

Euskirchener Sonnenenergie-Profis „F&S solar“ bestückten Tennishallen in Troisdorf mit 2632 Photovoltaik-Modulen und sanierten dabei gleich noch das mit  Asbest belastete Dach – Weitere Kooperation mit Stadtwerken Troisdorf nach dem Mammut-Solarkraftwerk in Oberlar

Sie setzen weiterhin auf Photovoltaik: Dr. André Baade (v.l.) von den Stadtwerken Troisdorf,  Klaus-Werner Jablonski, Bürgermeister der Stadt Troisdorf, Udo Blum, Geschäftsführer „Tenniscentrum Troisdorf“, Thomas Prick, Projektleiter „F&S solar“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sie setzen weiterhin auf Photovoltaik: Dr. André Baade (v.l.) von den Stadtwerken Troisdorf, Klaus-Werner Jablonski, Bürgermeister der Stadt Troisdorf, Udo Blum, Geschäftsführer „Tenniscentrum Troisdorf“, Thomas Prick, Projektleiter „F&S solar“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Troisdorf – „Photovoltaikanlagen rentieren sich auf jeden Fall noch“, betonte Thomas Prick, Projektleiter für Dach-Sonnenkraftwerke beim Euskirchener Solarspezialisten „F&S solar“, in luftiger Höhe auf den Dächern des „Tenniscentrum Troisdorf“. Dort stellte er am vergangenen Freitag ein besonderes Projekt vor: Dachsanierung gegen Flächen für 2632 Photovoltaik-Module. Matchball für Photovoltaik weiterlesen

Zum Tag der Erneuerbaren Energien – Jetzt ist es amtlich: „Die Energiewende ist machbar – und zahlt sich aus“

Studie des Bundesumweltministeriums sieht neben der ökologischen Notwendigkeit der Energiewende auch ökonomische Vorteile

Erneuerbare Energien schonen nicht nur das Klima, sondern können auch finanziell lukrativ sein. Montage: epa/Eifeler Presse Agentur
Erneuerbare Energien schonen nicht nur das Klima, sondern können auch finanziell lukrativ sein. Montage: epa/Eifeler Presse Agentur

„Die Energiewende ist machbar – und zahlt sich aus“, teilt das Bundesumweltministerium jetzt in einer Pressemitteilung mit. Dies sei das zentrale Ergebnis einer umfangreichen wissenschaftlichen Untersuchung renommierter Forschungsinstitute, die das Ministerium in Auftrag gegeben hatte. Der jetzt vorgelegte Abschlussbericht zeige: Die mittel- und langfristigen Ziele, die sich die Bundesregierung im Rahmen der Energiewende gesetzt hat, sind wie geplant erreichbar. Sie beziehen sich auf den Ausbau der erneuerbaren Energien, die Energieeffizienz und den Klimaschutz. Zudem kommen die Institute zu dem Ergebnis, dass die erneuerbaren Energien langfristig deutlich kostengünstiger sind als eine auf Kohle, Öl und Gas basierte Energieversorgung. Zum Tag der Erneuerbaren Energien – Jetzt ist es amtlich: „Die Energiewende ist machbar – und zahlt sich aus“ weiterlesen