Schlagwort-Archive: Heinz A. Höver

Rundgänge gegen das Vergessen

Volkshochschulen der Eifelregion legen Veranstaltungsprogramm „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ auf

Der aus Hausweiler strammende Autor Heinz A. Höver liest in Gemünd. Bild: Eifeler Bündnis gegen Rechts
Heinz A. Höver lädt zu einem von drei Rundgängen gegen das Vergessen ein. Bild: Privat

Kreis Euskirchen – „Der Terror durch den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) hat viele aufgeschreckt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises Euskirchen: Rechtsradikalismus sei kein Problem der Vergangenheit und kein Thema einer aussterbenden Generation der Ewiggestrigen. Das Motto „Wehret den Anfängen“ sei vielmehr aktueller denn je. Rundgänge gegen das Vergessen weiterlesen

Schicksal eines Kindes in der NS-Psychiatrie

Lesung im Rahmen der kritischen Begleitaktionen zur Werner-Peiner-Ausstellung in Gemünd

Der aus Hausweiler strammende Autor Heinz A. Höver liest in Gemünd. Bild: Eifeler Bündnis gegen Rechts
Der aus Hausweiler strammende Autor Heinz A. Höver liest in Gemünd. Bild: Eifeler Bündnis gegen Rechts

Schleiden-Gemünd – Der Autor Heinz A. Höver liest am Dienstag, 12. Juni, 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum, Dreiborner Straße 10-12, in Gemünd aus seinem Buch: „Das vergessene Kind. Josef – nicht gewollt, nicht beschützt, ermordet und verwertet.“. Dabei geht es um die Geschichte des kleinen Josef Brock, der drei Tage vor seinem sechsten Geburtstag im Wiener „Spiegelgrund“ ums Leben kam. Schicksal eines Kindes in der NS-Psychiatrie weiterlesen