Schlagwort-Archive: St.-Sebastianus-Langbogenschützen

Pfeile fliegen bis zu 200 Meter weit

Langogen-Turnier auf Schloss Eicks – Internationale Gäste erwartet

Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum achten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat
Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum neunten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat

Mechernich-Eicks – Erneut findet ein Langbogen-Turnier der St.-Sebastianus-Langebogen-Schützen aus Bad Münstereifel auf Schloss Eicks statt. Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Oktober, werden dazu wieder Schützen aus England,  Frankreich,  Belgien,  Österreich,  den Niederlanden und natürlich Deutschland erwartet. Auch dieses Jahr steht diese Veranstaltung als einzige in Deutschland auf dem Programm der International Longbow Archers Association (ILAA). Pfeile fliegen bis zu 200 Meter weit weiterlesen

Sie schießen bis zu 300 Meter weit

Auf Schloss Eicks wird ein internationales Langbogenturnier ausgetragen

Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum fünften Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat
Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum fünften Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: St. Sebastianus Schützen

Mechernich-Eicks – Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum fünften Mal ihr internationales Langbogenturnier auf Schloss Eicks aus. Wie auch in den letzten Jahren, so werden wieder Bogenschützen aus England, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland erwartet. „Die Kulisse von Schloss Eicks und ein abwechslungsreiches Gelände mit interessanten Zielen machen dieses Turnier zu einem in Deutschland einzigartigen Erlebnis“, so der Veranstalter. Sie schießen bis zu 300 Meter weit weiterlesen

Pfeile fliegen bis zu 200 Meter weit

Die St.-Sebastianus-Langbogenschützen laden erneut zu einem Turnier auf Burg Eicks ein. Bild: Privat
Die St.-Sebastianus-Langbogenschützen laden erneut zu einem Turnier auf Burg Eicks ein. Bild: Privat

Mechernich-Eicks – Die St.-Sebastianus-Langbogenschützen aus Bad Münstereifel veranstalten am 20.und 21. Oktober wieder ihr international besetztes Schießen „At the Marks“ auf Schloss Eicks. Bei diesem in Deutschland einzigartigen Turnier wird zum Teil über 200 Meter genau und auf durch Bäume und andere Hindernisse verdeckte Ziele (Marks) geschossen. „Das gibt es nur bei uns“, so Pressesprecher Peter Dreßen aus Kall. Aus diesem Grund brauchen die Schützen auch eine Versicherung bei der International Longbow Archers Association, bevor sie an den Start gehen. Pfeile fliegen bis zu 200 Meter weit weiterlesen