Aktionstag der Wirtschaft vernetzt unternehmerische und soziale Aktivitäten

Kreiswirtschaftsförderung lädt Unternehmer ein, durch einen Tag Mitarbeiterfreistellung gemeinnützige Projekte zu realisieren

Mitarbeiter von Unternehmer stellen sich beim „Aktionstag der Wirtschaft“ einen Tag lang in den Dienst gemeinnütziger Einrichtungen. Foto: Wirtschaftskreis Erkrath
Mitarbeiter von Unternehmer stellen sich beim „Aktionstag der Wirtschaft“ einen Tag lang in den Dienst gemeinnütziger Einrichtungen. Foto: Wirtschaftskreis Erkrath

Kreis Euskirchen – Der jüngste Coup der Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen setzt genau da an, wo Unternehmen ihr soziales Engagement unter Beweis stellen können. „Wir planen einen »Aktionstag der Wirtschaft«, bei dem Unternehmen aus der Region einen oder mehrere Mitarbeiter für einen Tag freistellen, um sich in den Dienst gemeinnütziger Einrichtungen oder Vereine ihrer Wahl zu stellen“, so Iris Poth, Stabsstellenleiterin Kreiswirtschaftsförderung.

Dabei sei kein großer finanzieller Einsatz nötig, Ziel sei es eher, durch „gespendete“ Zeit und spezielle Fähigkeiten oder Gerätschaften den Einrichtungen bei der Umsetzung von Bedarfsprojekten zu helfen. „Um sowohl Unternehmer als auch soziale Einrichtungen über die vielfältigen Möglichkeiten einer solchen Kooperation zu informieren, bieten wir im Vorfeld zwei Informationstage an“, so Poth.

Für Unternehmer findet diese Infoveranstaltung am Dienstag, 10. Mai, von 17 bis 19 Uhr im Sitzungssaal Kreishaus Euskirchen statt. Dabei werden auch die Vorteile für die Unternehmen erklärt, die mit einem Imagegewinn durch Presseaufmerksamkeit und Veröffentlichungen in eigens eingerichteten Internetauftritten rechnen dürfen.

Die Möglichkeiten für soziale und andere gemeinnützige Einrichtungen, Sport- oder Kulturvereine oder Verbände, sollen am Donnerstag, 19. Mai, ebenfalls im Kreishaus von 17 bis 19 Uhr erläutert werden. Bei der Projektmesse am Montag, 20. Juni, im Kreishaus Euskirchen können dann Projekte der Einrichtungen und Angebote der Unternehmen zusammenfinden: Vertreter der Institutionen können ihre Projekte öffentlich vorstellen, die Unternehmer können so passende Aktionen auswählen.

Der kreisweite Aktionstag zur Umsetzung der Projekte soll dann am Freitag, 16. September, für viele neue Errungenschaften in den gemeinnützigen Institutionen sorgen, wenn die freigestellten Mitarbeiter der Firmen zeigen, dass Gemeinsinn im Kreis Euskirchen auch von Unternehmen gelebt wird. Ausklang findet der Aktionstag dann gemeinsam mit allen Beteiligten bei einer „After-Work-Party“ ab 18 Uhr in der Bürgerhalle Kommern.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Alt-Landrat Josef Linden ist gestorben

Ziel des Aktionstages ist neben dem guten Zweck auch die weitere Vernetzung von unternehmerischen und sozialen Aktivitäten im Kreis Euskirchen. Die Anmeldung für die Infoveranstaltungen für Unternehmer und Institutionen erfolgt per formloser E-Mail an aktionstag@kreis-euskirchen.de. Interessierte erhalten dann einen Link zur Anmeldung. Neben einer „Arbeitsspende“ sind auch Sachspenden oder finanzielle Förderungen der Aktion willkommen. Weitere Informationen hierzu geben Sarah Weber, Telefon 0 22 51-15 904, sowie Claudia Albold, Telefon 0 22 51-15 113, anmelden kann man sich auch im Internet unter www.aktionstag-kreis-euskirchen.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen