Schleidener Bürgerstiftung unterstützt „Maler der Eifel“

Der Verein erhält eine jährliche Förderung durch die Bürgerstiftung in Höhe von 6.000 Euro

Eva Maria Hermanns und Rainer Martens, hier im Bildlager, freuen sich über die Kooperation. Bild: Kerstin Wielspütz
Eva Maria Hermanns und Rainer Martens, hier im Bildlager, freuen sich über die Kooperation. Bild: Kerstin Wielspütz

Schleiden – Die Bürgerstiftung Schleiden schließt eine dreijährige Kooperationsvereinbarung mit dem Förderverein Maler der Eifel. Das hat  das Kuratorium kürzlich in seiner Sitzung beschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung verpflichtet sich der Verein, durch das künstlerische und kulturelle Angebot im KunstForumEifel Gemünd einen Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schleiden in künstlerischer und kultureller Hinsicht zu gewährleisten. Dies soll insbesondere durch Wechselausstellungen realisiert werden, so dass künftig pro Jahr mindestens sechs unterschiedliche Kunstausstellungen präsentiert werden.

In der Kooperationsvereinbarung verpflichtet sich der Verein weiterhin für den Besuch der Ausstellungen im KunstForumEifel lediglich sozialverträgliche Eintrittspreise zu erheben. Für Lesungen, Konzerte usw. im KunstForumEifel dürfen hingegen angemessene Eintrittspreise seitens des Vereins erhoben werden.

Im Gegenzug erhält der Verein eine jährliche Förderung durch die Bürgerstiftung in Höhe von 6.000 Euro.

Derzeit lädt das Forum zur Verkuafsausstellung mit dem Titel „Bilder für über‘s Sofa“ ein.

Das KunstForumEifel ist freitags, samstags und sonntags von 13 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. Die Ausstellung, an der sich eine Vielzahl von Künstlerinnen und Künstlern beteiligt hat, ist bis Ende Februar 2017 zu sehen.

Weitere Informationen unter 02445 911250 (Eva-Maria Hermanns) oder  www.kunstforumeifel-gemuend.de. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Bürgerstiftung Schleiden fördert robotergestützte Systeme

Kommentar verfassen