Hexenspaß für Kinder und Jugendliche

Im Vorfeld der Walpurgisnacht bietet das WaldPädagogikZentrum Eifel im LVR-Freilichtmuseum Kommern einen „zauberhaften“ Nachmittag an

Die Hexe Eulalia will den Kindern das Fliegen lehren. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Die Hexe Eulalia will den Kindern das Fliegen lehren. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern – Einen „zauberhaften“ Nachmittag mit der Hexe Eulalia können Kinder und Jugendliche am Donnerstag, 26. April, ab15 Uhr im LVR-Freilichtmuseums Kommern verbringen. Im Vorfeld der „Walpurgisnacht“ sollen die Nachwuchshexen im Museumswald Wildkräuter und Baumspitzen sammeln, um damit den  Zaubertrank „Grüne Brühe“ zu brauen.

Nach Genuss der grünen Brühe soll sogar der „Rundflug“ auf der Waldwiese mit dem Hexenbesen möglich sein. Den Hexenbesen haben die Kinder zuvor aus Birkenreisig und Haselnuss selbst gebunden. Bei Feuerschein und grünem Zauberelixier will Eulalia, die mit ihren 394 Jahren noch zu den jüngeren Hexen gehört, begleitet vom Raben Abraxas spannende Fluggeschichten aus dem düsteren Museumswald erzählen.

Hexenkostüme sollten unbedingt mitgebracht werden. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Kind. Der Museumseintritt ist für Kinder frei. Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0 22 34/99 21-555 oder per E-Mail an info@kulturinfo-rheinland.de. Parkmöglichkeiten von Familienbesen an der Kasse. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Im Museum Korbflechten lernen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.