Bundesweiter Vorlesetag: Mutmach-Monster rettet 300 Kinder

Mitmach-Spektakel im Kreishaus in Euskirchen / Förderung durch die Bürger-Stiftung der KSK Euskirchen und f&s concept

Die Geschichte rund um den „Kinderfresser“, dem nettesten Monster der Welt, hielt die Kinder im Sitzungssaal des Kreishauses auf Trab. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung EU
Die Geschichte rund um den „Kinderfresser“, dem nettesten Monster der Welt, hielt die Kinder im Sitzungssaal des Kreishauses auf Trab. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung EU

Euskirchen – Am bundesweiten Vorlesetag ertönte aus den Sitzungssälen des Kreishauses Getöse und Gerumpel, gruselige Geräusche, ungewöhnliche Musik und Kindergeschrei, denn das Live-Hörspiel mit dem nettesten Monster der Welt und einer gut gelaunten Hörspiel-Crew Mitmach-Hörspiel von und mit Autor Klaus Strenge bereitete 300 Kinder aus vier Grundschulen und zehn Kindergärten aus dem Kreis Euskirchen lautstarkes Vergnügen.

Mit einem Fingerschnipp von Geräusche-Dirigentin Andrea Herrmann wurden die Sitzungssäle abgedunkelt und in blauschimmerndes Bühnenlicht getaucht. Das Monster namens „Kinderfresser“, von dem das Live-Hörspiel handelt, ist trotz seines gruseligen Namens ein richtig hilfsbereiter Monsterkumpel und einer, dem es am Herzen liegt, Kinder stark zu machen. Autor Strenge hat sein Hörspiel so umgeschrieben, dass die Kinder vielfältig eingebunden werden: als Geräuschemacher für Donner, Regen, Wind und viele andere Klänge, um dem Hörabenteuer Lebendigkeit und Spannung zu verleihen. Sogar einige „Rülpsmeister“ kamen zum Einsatz.

Klaus Strenge begeisterte die Kinder im Publikum nicht nur als fantasievoller Autor, sondern auch als Stimm-Akrobat, unterstützt vom virtuosen technisch-musikalischen Begleiter Peter Wieschermann. Zum Team gehörten außerdem einige lesetalentierte Kinder, die vom Autor persönlich ein Lesecoaching erhalten hatten. Die insgesamt drei Veranstaltung organisiert hatten Ricarda Brecher und Marèn Keck vom KoBIZ und Familienbüro Euskirchen, gefördert haben die  Bürger-Stiftung der Kreissparkasse (KSK) Euskirchen und f&s concept . (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kreis sucht Ideen für Nachhaltigkeitsstrategie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seventeen + 16 =