Deutscher Meisterschaft Taekwondo: Schleidener Team schafft Hattrick

Jessica Rau, Sabrina Pütz und Jana Abt zum dritten Mal in der Teamwertung auf dem Siegerplatz – DM-Titel für Jessica Rau im Einzel

Medaillen- und Titelregen für Jessica Rau vom Taekwondo Club Schleiden: Seit Jahren zeigt die Athletin Spitzenleistungen in nationalen und internationalen Turnieren. Foto: privat
Medaillen- und Titelregen für Jessica Rau vom Taekwondo Club Schleiden: Seit Jahren zeigt die Athletin Spitzenleistungen in nationalen und internationalen Turnieren. Foto: privat

Gehrden/Schleiden-Gemünd – Spitzenergebnisse konnten die Athletinnen des Taekwondo Club Schleiden zum Jahresabschluss vermelden: Bei der Deutschen Meisterschaft in Gehrden war erklärtes Ziel von Jessica Rau, Sabrina Pütz und Jana Abt, in der Kategorie Team 18-30 Jahre nach 2017 und 2018 auch im auslaufenden Jahr ihren dritten Deutschen Meistertitel zu holen. Jessica Rau: „Das ganze harte Training hat sich ausgezahlt!“. Denn die Sportlerinnen gewannen in ihrer Kategorie die Deutsche Meisterschaft und damit zum  dritten Mal die Goldmedaille.

Auch in der Klasse Einzel-Freestyle konnte Jessica Rau Edelmetall erringen: Die amtierende Europameisterin verteidigte ihren Deutschen Meistertitel aus 2018.Sie überzeugte das Kampfgericht mit kraftvollen Taekwondo-Techniken, Sprung- und Dreh-Kicks, sowie gelungener Akrobatik. In ihrem letzten Wettkampf in der Klasse Einzel Poomsae Traditionell 18-30 Jahre, der stärksten Klasse des Turniers, bewies Jessica Rau erneut ihr Können und gewann am Ende die Bronzemedaille. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Die Gedächtnislücke“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eighteen − 13 =