Galerie Eifel Kunst ist wieder für das Publikum zugänglich

Nach Corona-Zwangspause: Unter den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen können Besucher aktuell die Ausstellung „Engel des Alltags“ des Künstler Horst Dauth sehen

Engel von geistigen Wesen bis zu hilfreichen Mitmenschen stellt der aus der Pfalz stammende Künstler Horst Dauth in der Galerie Eifel Kunst aus. Bild und Repro: Horst Dauth
Engel von geistigen Wesen bis zu hilfreichen Mitmenschen stellt der aus der Pfalz stammende Künstler Horst Dauth in der Galerie Eifel Kunst aus. Bild und Repro: Horst Dauth

Schleiden – Nachdem die Galerie Eifel Kunst während der Corona-Zwangspause ihre Pforten geschlossen hatte, können Besucher ab Sonntag, 31. Mai, wieder die Ausstellung „Engel des Alltags“ des Künstler Horst Dauth sehen, allerdings unter den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen. Dazu zählen die Einhaltung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregelungen sowie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Um unnötigen Begegnungsverkehr zu verhindern, befindet sich der Eingang am „Am Markt 32“ und der Ausgang zum „Parkplatz Franziskushaus“.

Während der Schließung der Galerie ließ die Kuratorin Marita Rauchberger in Schleiden, Gemünd, Kall, Hellenthal und Blankenheim unterschiedliche Engelbilder mit Texten aus der Ausstellung auf Plakat gedruckt aufhängen.

Engel kommen in allen drei abrahamitischen Religionen vor, dem Judentum, dem Islam und dem Christentum. Zu diesem Themenkomplex auch als Zeichen zu friedlichem Zusammenleben und interreligiösem Dialog angesiedelt zeigt die Schleidener Galerie Eifel Kunst die Ausstellung von Dauth, noch bis zum 14. Juni verlängert wurde.

Engel werden in der Kunst oft als kleine, knuffige Figuren oder zart und materielos dargestellt, aber immer mit Flügeln. Dauth: „Dabei finden wir im Alltag echte Engel, die meistens keine Flügel haben.“ Die „Engel des Alltags“ stellt der aus der Pfalz stammende Künstler in klaren, farbenfrohen Bildern dar.

Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung findet mit freundlicher Unterstützung der Bürgerstiftung Schleiden statt. Die Galerie Eifel Kunst im alten Hospital, am Markt 32, 53937 Schleiden, hat freitags und sonntags von 14 Uhr bis 18 Uhr geöffnet sowie nach telefonischer Vereinbarung unter Mobilnummer 01 70/7 14 85 85.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Engel des Alltags

www.eifel-kunst.de

(epa)

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eleven + 2 =