Mit Pasta Menschen mit und ohne Behinderung an einen Tisch bringen

Barilla spendet Nordeifelwerkstätten 1250 Packungen Pasta und 750 Gläser Sauce – NEW-Küchenmeister Markus Frings kann damit Mittagessen-Varianten von vegetarisch über fleischvoll bis glutenfrei kreieren

Einen Teil der Barilla-Pasta-Spende hat NEW-Küchenmeister Markus Frings (r.) zusammen mit seinem Team in der Großküche Ülpenich aufgebaut. NEW-Geschäftsführer Wilfried Fiege (l.) lobt die Aktion auch, weil sie Menschen mit Behinderung in den Fokus rückt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Einen Teil der Barilla-Pasta-Spende hat NEW-Küchenmeister Markus Frings (r.) zusammen mit seinem Team in der Großküche Ülpenich aufgebaut. NEW-Geschäftsführer Wilfried Fiege (l.) lobt die Aktion auch, weil sie Menschen mit Behinderung in den Fokus rückt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Im Rahmen der Aktion „A Sign of Love“ („Ein Zeichen der Liebe“), eine Kooperation von Barilla und der italienische Künstlerin Olimpia Zagnoli, hat der Nudelhersteller anlässlich des „World Pasta Days“ 100.000 Mahlzeiten an verschiedene lokale und soziale Einrichtungen gespendet. Dazu konnten sich Einrichtungen auf Initiative des Landesverbands Lebenshilfe bewerben. 1250 Packungen Pasta (rund 5000 Portionen) und 750 Gläser Sauce (rund 7000 Portionen) konnten jetzt auch die Nordeifelwerkstätten (NEW) entgegennehmen. Der Dienstleister rund um die Belange von Menschen mit Behinderung versorgt in den eigenen Kantinen an Standorten im gesamten Kreis Euskirchen allein rund 1500 Mitarbeiter und Beschäftigte.

NEW-Küchenmeister Markus Frings: „Wir werden mit den Nudeln und den Saucen an allen Standorten ein schmackhaftes Mittagessen kreieren, und zwar in verschiedenen Varianten – vegetarisch, mit Fleisch und, bei manchen unserer Beschäftigten wegen Allergien sehr wichtig, sogar glutenfrei.“ Bei den gespendeten Mengen wären dabei sogar zwei Mahlzeiten möglich. Neben den Werkstattstandorten werde auch etwa der hauseigene „Bügelprofi“ im Euskirchener Gewerbegebiet Georgstraße mit Essen versorgt.

Wilfried Fiege, Geschäftsführer der Nordeifelwerkstätten, freut sich nicht nur über die Spende selbst, sondern auch darüber, dass durch die Aktion Menschen mit Behinderung in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Frings: „Wir betreiben ja auch die Kantinen der Bundeswehr und der Kreissparkasse, auch wenn es dort durch die Corona-Maßnahmen und Home-Office gerade deutlich weniger zu tun gibt.“ Dazu gibt es Catering etwa für Kindergärten und Schulen im Kreis. Die gespendeten Nudeln würden aber selbstverständlich nur für die eigenen Einrichtungen genutzt.

Mit der Pasta-Spende möchte Barilla in schwierigen Zeiten unterstreichen: „Alle gehören dazu, Menschen mit und ohne Behinderung sitzen zusammen am Tisch“, so Ulla Schmidt, Bundesministerin a. D. und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, die die Verteilung der Spenden übernommen hat. Die Verpackungen von vier Sammeleditionen wurden dazu künstlerisch von der Illustratorin Olimpia Zagnoli gestaltet. Zagnolis Stil gilt als plakativ und intensiv. Sie arbeitet mit kräftigen Farben. Entsprechend sind die Nudelpakete schön bunt.

Eifeler Presse Agentur/epa

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert