Andreas Warler spielt Krebs, Rinck und Ruppe

Der Organist Andreas Warler an der Schleidener Königsorgel. Bild: Privat
Der Organist Andreas Warler an der Schleidener König-Orgel. Bild: Privat

Am Freitag findet das zweite Orgelkonzert in der Schosskirche Schleiden statt

Schleiden – Anlässlich des 250-jährigen Bestehens der König-Orgel in der Schleidener Schlosskirche war für das Jahr 2020 eine neue Orgelkonzertreihe geplant und fertig organisiert – Corona machte einen Strich durch diese Planung.

Dieses schöne Jubiläum soll nun nachgeholt werden. Mit drei „Sommer-Orgelkonzerten“ von Juni bis August in diesem Jahr möchte Andreas Warler, GdG-Musiker und Organist der Schleidener Schlosskirche, eine neue Konzertreihe starten, bei der ab kommenden Jahr auch internationale Organisten nach Schleiden und an weitere Kirchen in unserer GdG kommen sollen.

Nach dem gelungen Auftakt am 24. Juni findet das zweite Orgelkonzert am Freitag, 22.07. um 19.30 Uhr statt. Umrahmt von Bachschen Orgelwerken stehen diesmal Werke von Komponisten im Mittelpunkt, die zur Erbauungszeit der Orgel lebten und komponierten: Krebs, Rinck und Ruppe.

Das dritte Konzert am 19. August um 19.30 Uhr bietet passend zum Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August marianische Orgelmusik von der Renaissance bis zur Moderne. Das Konzert ist kostenlos, es wird um eine Spende gebeten. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.