Größerer Stromausfall nach Unfall

Betroffen sind u.a. Weilerswist, Zülpich und Teile von Euskirchen

Kreis Euskirchen – Am heutigen Vormittag ist es zu einem größeren Stromausfall im Norden des Kreises Euskirchen gekommen. Gegen 11.30 Uhr ist ein Traktor in der Nähe von Klein-Vernich mit einem größeren Strommast kollidiert, der daraufhin auf die Kreisstraße 11 gestürzt ist. Das teilt der Kreis Euskirchen jetzt mit. Anschließend sei ein PKW in die Trümmerteile gefahren. Dabei sei die Stromversorgung unterbrochen worden. Sowohl der Traktorfahrer als auch die Insassen des PKWs seien leicht verletzt worden.

„Für die Reparaturarbeiten müssen die Leitungen stromlos geschaltet bleiben. Aufgrund der Größe des Schadens ist dabei mit mehreren Stunden zu rechnen. Betroffen sind u.a. Weilerswist, Zülpich und Teile von Euskirchen“, teilt der Kreis mit. Die Feuerwehrgerätehäuser in den betroffenen Orten seien als Anlaufstelle für die Bevölkerung besetzt. (epa)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.