„Grünschnäbel“ überreichten über 700 Euro an Hilfsgruppe Eifel

Kinder in der Gruppe „Orange“ hatten im Kaller Familienzentrum eine Kunstaktion gestartet – Die Werke wurden während einer Ausstellung verkauft und versteigert

Kinder in der Gruppe „Orange“ hatten im Kaller Familienzentrum eine Kunstaktion gestartet – Die Werke wurden während einer Ausstellung verkauft und versteigert  Kall - Über eine Spende von 727,70 Euro vom Kindergarten „Grünschnabel“ in Kall konnte sich die Hilfsgruppe Eifel freuen. Die Erzieherinnen Valentina Rehl und Lea Zahn übergaben die Spende kürzlich im Familienzentrum an den Vorsitzenden der Kaller Kinderkrebshilfe, Willi Greuel.  Um die Hilfsgruppe Eifel zu unterstützen, hatten die Kinder  aus der Gruppe „Orange“ in Gruppenarbeiten Kunstwerke erstellt. Innerhalb der Kunstaktion hatte sich Iris Hilgers kostenlos als Fotografin zur Verfügung gestellt, um kunstvolle Fotos von den Kindern zu machen.  In einer Ausstellung am 22. Juni wurden die Kunstwerke den Eltern und Familienangehörigen präsentiert. Die Fotos der Kinder konnten zu einem festen Preis erworben werden, während die von den Kindern angefertigten Kunstwerke versteigert wurden.  Zudem wurden während der Ausstellung Snacks und Getränke angeboten.  Mit der Spende aus der Kunstaktion revanchierte sich das Familienzentrum bei der Hilfsgruppe, die dem Kindergarten im vergangenen Jahr durch eine Hilfe von rund 5000 Euro die Anschaffung eines sechssitzigen Krippenwagens und eines Gartenhauses als dazugehörige Garage ermöglicht hatte. (Reiner Züll/epa)
Die Erzieherinnen Valentina Rehl (links) und Lea Zahn überreichten im Familienzentrum „Grünschnabel“ die Spende an den Hilfsgruppen-Vorsitzenden Willi Greuel. Foto: Familienzentrum Kall

Kall – Über eine Spende von 727,70 Euro vom Kindergarten „Grünschnabel“ in Kall konnte sich die Hilfsgruppe Eifel freuen. Die Erzieherinnen Valentina Rehl und Lea Zahn übergaben die Spende kürzlich im Familienzentrum an den Vorsitzenden der Kaller Kinderkrebshilfe, Willi Greuel.

Um die Hilfsgruppe Eifel zu unterstützen, hatten die Kinder  aus der Gruppe „Orange“ in Gruppenarbeiten Kunstwerke erstellt. Innerhalb der Kunstaktion hatte sich Iris Hilgers kostenlos als Fotografin zur Verfügung gestellt, um kunstvolle Fotos von den Kindern zu machen.

In einer Ausstellung am 22. Juni wurden die Kunstwerke den Eltern und Familienangehörigen präsentiert. Die Fotos der Kinder konnten zu einem festen Preis erworben werden, während die von den Kindern angefertigten Kunstwerke versteigert wurden.

Zudem wurden während der Ausstellung Snacks und Getränke angeboten.

Mit der Spende aus der Kunstaktion revanchierte sich das Familienzentrum bei der Hilfsgruppe, die dem Kindergarten im vergangenen Jahr durch eine Hilfe von rund 5000 Euro die Anschaffung eines sechssitzigen Krippenwagens und eines Gartenhauses als dazugehörige Garage ermöglicht hatte. (Reiner Züll/epa)

 

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert