Vollsperrung in Sötenich aufgrund von Bahnarbeiten

Aufgrund von Sanierungsarbeiten am Bahnübergang in Sötenich gibt es eine Vollsperrung. Foto: Christian van Dam
Aufgrund von Sanierungsarbeiten am Bahnübergang in Sötenich gibt es eine Vollsperrung. Foto: Christian van Dam

Update: Aufgrund der Witterung wurden die Arbeiten bis auf Weiteres abgesagt! Der Bahnübergang wird daher nicht gesperrt.

Kall – Aufgrund von Sanierungsarbeiten am Bahnübergang Rinner Straße in Sötenich soll die Landestraße 203 in diesem Bereich von Dienstag, 13. Dezember, 6 Uhr, bis Mittwoch, 14. Dezember, 6 Uhr, voll gesperrt werden. Die Umleitung verläuft über die Landstraße 204 (Urft), die Landesstraße 22 (Steinfeld) und die Bundesstraße 258 (in Richtung Sistig) sowie die Landesstraße 203 (Sistig und Rinnen) in beide Richtungen.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die vorgegebenen Umleitungsstrecken zu nutzen und so die Baustelle weitläufig zu umfahren. Insbesondere werden alle Nichtanlieger dringlich gebeten, von einer „Abkürzung“ über die Stein- und Bendenstraße durch die Ortslage Sötenich abzusehen. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. (epa)

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 − 7 =