Schlagwort-Archive: Großer Kursaal

Erinnerung an 4000 gemeinsame Tage verloren

Grenzlandtheater Aachen gastiert mit Stück von Peter Quilter im Großen Kursaal Gemünd

Mutter Carol sieht es als Zeichen des Himmels, dass sich ihr Sohn nicht an die vergangenen 4000 Tage seines Lebens mit Paul erinnern kann. Bild: Kerstin Brandt
Mutter Carol sieht es als Zeichen des Himmels, dass sich ihr Sohn nicht an die vergangenen 4000 Tage seines Lebens mit Paul erinnern kann. Bild: Kerstin Brandt

Schleiden – Seit drei Wochen liegt Michael (Patrick Kramer) wegen eines Blutgerinnsels im Koma. An seinem Krankenbett wachen Tag und Nacht seine verbitterte Mutter Carol (Maria Ammann) und sein Lebenspartner Paul (Thomas Ziesch). Beide vereint zwar die Sorge um Michaels Gesundheit, aber nicht weniger auch ihre abgrundtiefe gegenseitige Abneigung. Als Michael schließlich erwacht, stellt sich heraus, dass elf Jahre seiner Erinnerung verloren sind. Es sind die Jahre, die er mit Paul zusammengelebt hat – 4000 Tage. Paul versucht nun mit allen Mitteln, Michael an die gemeinsame Zeit zu erinnern, während Carol dies als Zeichen des Himmels für ihren Sohn sieht, einen „normalen“ Neustart seines Lebens zu machen. Erbittert kämpfen beide um diese verlorene Zeit. Erinnerung an 4000 gemeinsame Tage verloren weiterlesen

„Love Story“ im Kurhaus Gemünd

Madeleine Lauw und Christian Fröhlich spielen die Hauptrollen in der „Love Story“. Bild: Kerstin Brandt
Madeleine Lauw und Christian Fröhlich spielen die Hauptrollen in der „Love Story“. Bild: Kerstin Brandt

Schleiden-Gemünd – Mit einem Musical starten die „Theaterfreunde Schleidener Tal“ ins neue Jahr. Am Donnerstag, 26. Januar, 20 Uhr, soll im Großen Kursaal Gemünd das bekannte Musical „Love Story“, aufgeführt werden. Ausführende sind Mitglieder des Grenzlandtheaters Aachen. „Love Story“ im Kurhaus Gemünd weiterlesen

„Casanovas Comeback“ in Gemünd

FÄLLT AUS!!!! Das Stück von Andreas Wenig wird präsentiert von den „Keldenicher Glühwürmchen“

Die "Keldenicher Glühwürmchen" freuen sich auf den Auftitt in Gemünd. Bild:Veranstalter
Die „Keldenicher Glühwürmchen“ freuen sich auf den Auftitt in Gemünd. Bild/Montage: Veranstalter

Gemünd – Den 120 Minuten langen Dreiakter „Casanovas Comeback“ wollen die „Keldenicher Glühwürmchen“ am Freitag, 29. Mai, 20 Uhr, im Großen Kursaal in Gemünd präsentieren.  „Casanovas Comeback“ ist eine Komödie in drei Akten von Andreas Wenig.

„Casanovas Comeback“ in Gemünd weiterlesen