Schlagwort-Archive: Karla Götze

„Tanze Gerechtigkeit“

Über 200 Frauen und Mädchen sowie einige Männer beteiligten sich in Euskirchen an der weltweiten Aktion „One Billion Rising“, die sich für das Ende von Gewalt gegen Frauen einsetzt

Karla-M. Götze (l.) führte singend, rufend und tanzend die über 200 Teilnehmer der Euskirchener Gruppe von „One Billion Rising“ an. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Karla-M. Götze (l.) führte singend, rufend und tanzend die über 200 Teilnehmer der Euskirchener Gruppe von „One Billion Rising“ an. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Tanz, steh auf! Es ist Dein Körper, der Körper ist heilig. Tanze Gerechtigkeit. Komm, wir sprengen unsere Ketten!“, zu diesen und weiteren Textzeilen machten über 200 Frauen, Mädchen sowie einige Männer am vergangenen Samstag in der Euskirchener Innenstadt auf ein weltweites Problem aufmerksam: Laut Statistik der Vereinten Nationen wird jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Opfer schwerer Gewalt – in einer Zahl ausgedrückt also etwa eine Milliarde Frauen. „Tanze Gerechtigkeit“ weiterlesen

Tänze und Gesänge gegen Gewalt an Frauen

Von Elisabeth Geschwind In Euskirchen wurde gemeinsam mit etwa 200 Ländern auf der Welt zeitgleich zu ein und demselben Lied getanzt

Zahlreiche Menschen nahmen auch in Euskirchen am weltweiten Aktionstag "One Billion Rising" teil. Bild: Elisabeth Geschwind
Zahlreiche Menschen nahmen auch in Euskirchen am weltweiten Aktionstag “One Billion Rising” teil. Bild: Elisabeth Geschwind

Euskirchen – Schon zum zweiten Mal schlossen sich Euskirchener am Valentinstag der weltweiten Bewegung „One Billion Rising“ an. Auf Initiative des Euskirchener Vereins „Frauen helfen Frauen“ kamen mehrere hundert Menschen in die Kreisstadt, um gemeinsam mit anderen Menschen in etwa 200 Ländern rund um den Globus ein und dasselbe Lied zu singen und es auf die selbe Choreografie hin mehrmals zu tanzen.  „Break The Chain“, lautete der Song, der zugleich Hymne der weltweiten Protestaktion ist. Karla Götze, Aktionskünstlerin, und Maria Zemp, Traumatherapeutin, wiesen auf die zwar längst bekannten und dennoch unvorstellbaren Zahlen und Fakten des alltäglichen Grauens, Schreckens und Leids weiblicher Gewaltopfer hin: Tänze und Gesänge gegen Gewalt an Frauen weiterlesen

Maf Räderscheidt belebt „Kunst im Fluss“ neu

Zahlreiche Künstler haben bereits zugesagt, sich mit dem Thema Wasser auseinandersetzen zu wollen – Ob Skulpturen, Videos oder Installation, das Publikum darf an der Olef hochklassige und vielseitige Kunst erwarten

Holger Hagedorn arbeitet  am Solaris-Projekt. Bild: Privat
Holger Hagedorn arbeitet am Solaris-Projekt. Bild: Privat

Schleiden – Die Veranstaltung „Kunst im Fluss“ ist legendär. Nach einigen Jahren der Ruhe wird die Aktion jetzt wieder neu aufgelegt. Federführend ist dabei die bekannte Künstlerin Maf Räderscheidt, die seit einigen Jahren in Schleiden lebt und dort das öffentliche Atelier und die Ausstellunghalle „Kulturschock“ betreibt. „Wenn nach vielen Jahren in Schleiden wieder ‚Kunst im Fluss‘ stattfindet, dann ist es mehr als die Kopie einer guten Idee. Eine Reihe von teilweise weltweit bekannten Künstlern macht sich auf den Weg, um in und um die Olef herum Kunst zu machen“, berichtet Räderscheidt. Maf Räderscheidt belebt „Kunst im Fluss“ neu weiterlesen