Schlagwort-Archive: Nürburgring

ADAC-24-Stunden-Qualifikationsrennen am Nürburgring

Von Reiner Züll Wie in den vorherigen Jahren wird beim „Quali“-Rennen die Elite der Langstrecken-Szene am Start sein, denn der Konkurrenzkampf  beim 24-Stunden-Rennen ist gnadenlos

In der zweiten Startgruppe stellt BMW beim 24-Stunden Rennen die meisten PS starken Fahrzeuge. Foto: Reiner Züll
In der zweiten Startgruppe stellt BMW beim 24-Stunden Rennen die meisten PS starken Fahrzeuge. Foto: Reiner Züll

Eifel/Nürburgring –  Auch in diesem Jahr zieht das ADAC-24-Stunden-Rennen die Fans gleich zwei Mal an die Nordschleife des Nürburgringes. Bevor das 24-Stunden-Wochenende vom 26. bis 29. Mai in der „Grünen Hölle“ beginnt, steht am Wochenende des 16. und 17. April mit dem Qualifikationsrennen zum 24-Stunden-Marathon  ein spannender Prolog an. Dabei haben die Teams und Fahrer die Möglichkeit, ihre Boliden im Rennbetrieb, aber ohne den Druck von Meisterschaftsentscheidungen, zu testen und auf die Nordschleife „einzuschießen“. ADAC-24-Stunden-Qualifikationsrennen am Nürburgring weiterlesen

Rennsportlegenden beim 43. Oldtimer-Grand-Prix

Von Reiner Züll – Über 50.000 Zuschauer verfolgten die Rennen auf dem Nürburgring – Über 100 Jahre alte automobile Schätzchen im historischen Fahrerlager

Im historischen Fahrerlager waren viele automobile Schätzchen zu bewundern.  Foto: Reiner Züll
Im historischen Fahrerlager waren viele automobile Schätzchen zu bewundern. Foto: Reiner Züll

Eifel/Nürburgring – Drei Tage lang bestimmte die europäische Oldtimer-Szene das Geschehen auf der Eifelrennstrecke am Nürburgring, wo der Automobilclub von Deutschland (AvD) den 43. Oldtimer-Grand-Prix veranstaltete. Dabei hatte sich vor allem das historische Fahrerlager in ein einzigartiges Rennsportmuseum verwandelt. Über 100 Jahre alte automobile Schätzchen waren dort bewundern. 52.000 begeisterte Zuschauer erlebten am Nürburgring 20 Rennen, die an den Motorsport vergangener Zeiten erinnerten. Rennsportlegenden beim 43. Oldtimer-Grand-Prix weiterlesen

GT Masters startet in die zweite Saisonhälfte

Von Reiner Züll – Liga der Supersportwagen gastiert auf der Eifelrennstrecke Nürburgring

Bei den ADAC GT Masters-Rennen im August am Nürburgring gibt es zwei packende Läufe zu sehen. Im Mercedes SLS gehen die derzeitigen Tabellenführer Luca Ludwig und Sebastian Asch an den Start. Foto: ADAC
Bei den ADAC GT Masters-Rennen im August am Nürburgring gibt es zwei packende Läufe zu sehen. Im Mercedes SLS gehen die derzeitigen Tabellenführer Luca Ludwig und Sebastian Asch an den Start. Foto: ADAC

Eifel/Nürburgring – Viel Motorsport zum Anfassen können die Fans am Wochenende vom 14. bis 16. August am Nürburgring erleben. Dann gastiert auf der Eifelrennstrecke die Liga der Supersportwagen. GT Masters startet in die zweite Saisonhälfte weiterlesen

Vorkriegsrennwagen ziehen Schleifen über den Nürburgring

Von Reiner Züll Beim 43. Oldtimer-Grand-Prix werden Rennwagen aus sieben Jahrzehnten präsentiert – Auf der Rennstrecke wird Motorsportfans drei Tage lang ein volles Programm geboten

Es ist immer wieder erstaunlich, mit welchem Renntempo die Oldtimer über die Granbd-Prix-Strecke brettern. Foto: Reiner Züll
Es ist immer wieder erstaunlich, mit welchem Renntempo die Oldtimer über die Granbd-Prix-Strecke brettern. Foto: Reiner Züll

Eifel/Nürburgring – Das zweite Augustwochenende sollten sich Freunde des historischen Motorsports rot im Kalender anstreichen. Dann wird sich der Nürburgring in ein einzigartiges Oldtimer-Museum verwandeln. Von Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, geht es an der Eifelrennstrecke wieder historisch zu, wenn der Automobilclub von Deutschland (AvD) beim 43. Oldtimer-Grand-Prix Rennwagen aus sieben Jahrzehnten präsentiert und damit Zuschauern eine spannende Zeitreise durch die Motorsportvergangenheit ermöglicht. Über1000 historische Schätzchen wird es zu bestaunen geben, rund 600 Fahrzeuge werden bei den Rennen an den Start gehen. Vorkriegsrennwagen ziehen Schleifen über den Nürburgring weiterlesen

Rempeleien, „Lackaustausch“ und Country-Konzerte

Von Reiner Züll (Text und Bilder) Über 120 000 Besucher kamen zum 30. Truck-Grand-Prix an den Nürburgring

Immer wieder ein Hingucker: Die großen US-Trucks. Alle Bild: Reiner Züll
Immer wieder ein Hingucker: Die großen US-Trucks. Alle Bild: Reiner Züll

Eifel/Nürburgring –  Der Nürburgring war am Wochenende wieder fest in Trucker-Hand. Bei strahlenendem Sommerwetter bevölkerten die Country-Fans die Campingplätze rund um die Eifel-Rennstrecke, auf der es drei Tage lang hoch herging. Es ist die Mischung aus Truck-Motorsport, Country-Musik, Industriemesse, Trucker-Partys und Fernfahrer-Romantik, die den Truck-Grand-Prix am Nürburgring seit nunmehr 30 Jahren zu der beliebtesten Motorsportveranstaltung auf der Eifelrennstrecke gemacht haben. Rempeleien, „Lackaustausch“ und Country-Konzerte weiterlesen

Motorsport pur am Nürburgring

Von Reiner Züll  Die zweite Auflage des Qualifikationsrennens für das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring ist sowohl für Zuschauer als auch für die Teilnehmer ein erstes Highlight der Rennsport-Saison

Ein Audi von Phoenix-Racing gewann im  vergangenen Jahr das 24-Stunden-Rennen. Beim Quali-Rennen im April wird es wieder einen spannenden Vierkampf zwischen Audi, Mercedes, Porsche und BMW geben. (Foto: Reiner Züll)
Ein Audi von Phoenix-Racing gewann im vergangenen Jahr das 24-Stunden-Rennen. Beim Quali-Rennen im April wird es wieder einen spannenden Vierkampf zwischen Audi, Mercedes, Porsche und BMW geben. (Foto: Reiner Züll)

Eifel/Nürburgring – Es wird wohl wieder ein spannender Vierkampf zwischen Audi, Mercedes, Porsche und BMW werden: Die Fans des Langstrecken-Motorsports können sich am 11. und 12. April auf das erste, große Rennsport-Event des Jahres auf der Nordschleife des Nürburgringes freuen. Motorsport pur am Nürburgring weiterlesen

Bärenstarke Boliden gehen an den Start

Von Reiner Züll Die „ADAC GT Masters“ gastiert am letzten August-Wochenende auf dem Nürburgring

PS-starke Fahrzeuge gehgen am letzten August-Wochenende bei den ADAC GT Masters am Nürburgring an den Start. Bild: ADAC
PS-starke Fahrzeuge gehgen am letzten August-Wochenende bei den ADAC GT Masters am Nürburgring an den Start. Bild: ADAC

Eifel/Nürburgring – Am Nürburgring geht die Rennsportsaison langsam in die Endphase. Nach der DTM am vergangenen Wochenende gastiert die „ADAC GT Masters“ am letzten August-Wochenende auf der Eifelrennstrecke. Vom 29. bis 31. August bestreitet die Liga der Sportwagen dort ihr elftes und zwölftes von insgesamt 16 Saisonrennen. Bärenstarke Boliden gehen an den Start weiterlesen

600 betagte Rennautos erfreuten 50 000 Fans

Von Reiner Züll Ehrenrunden für Michael Schumacher – Frank Stippler gewann vierstündigen AvD-Historic-Marathon

Automobile Schätzchen beherrschten am Wochenende das Bild am Nürburgring und auf den Straßen der Eifel. Bild: Reiner Züll
Automobile Schätzchen beherrschten am Wochenende das Bild am Nürburgring und auf den Straßen der Eifel. Bild: Reiner Züll

Eifel/Nürburgring – Typisches unbeständiges Nürburgring-Wetter bestimmte am Wochenende das Bild beim 42. AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf der Eifelrennstrecke im Schatten der Nürburg. Regen und Sonnenschein wechselten sich ab, wobei sich die Sonne jedoch freitags und sonntags recht rarmachte. Über 50.000 Fans des historischen Motorsports ließen sich von zeitweise heftigen Regengüssen die gute Laune nicht verderben. Fahrzeuge aus der 100-jährigen Motorsportgeschichte, die die Fans auf der Rennstrecke und im Fahrerlager erleben konnten, entschädigten für das unbeständige Wetter. 600 betagte Rennautos erfreuten 50 000 Fans weiterlesen

Kein Fahrwerksfehler entging seinem sensiblen „Popometer“

Von Reiner Züll Norman Dewis gilt mit seinen 94 Jahren als echte Jaguar-Legende – Besuch am Nürburgring

Fühlte sich an seinem ehemaligen Arbeitsplatz wohl: Norman Dewis am Nürburgring im Jaguar D-Prototype aus dem Jahr 1954. Bild: Reiner Züll
Fühlte sich an seinem ehemaligen Arbeitsplatz wohl: Norman Dewis am Nürburgring im Jaguar D-Prototype aus dem Jahr 1954. Bild: Reiner Züll

Eifel/Nürburgring – Die Besucher des AvD-Oldtimer Grand Prix am Nürburgring erlebten am Samstag mit dem 94-jährigen Briten Norman Dewis eine lebende Jaguar-Legende, die 33 Jahre beim Hersteller der Nobelmarke gearbeitet und sich als Sportwagentester einen Namen gemacht hat. Kein Fahrwerksfehler entging seinem sensiblen „Popometer“ weiterlesen

Oldtimer von den 20er bis in die 70er Jahre im Rennen

Von Reiner Züll Oldtimer-Grand Prix am Nürburgring findet am Wochenende 8. bis 10. August statt

600 Oldtimer werden vom 8. bis 10. August am Nürburgring beim AvD-Oldtimer Grand Prix erwartet. Foto: Reiner Züll
600 Oldtimer werden vom 8. bis 10. August am Nürburgring beim AvD-Oldtimer Grand Prix erwartet. Foto: Reiner Züll

Eifel/Nürburgring – Diesen Termin schreiben sich Oldtimerfreunde jedes Jahr rot im Kalender an: Nirgendwo sonst als beim AvD-Oldtimer-Grand Prix am Nürburgring bekommen sie eine so geballte Masse von historischen Fahrzeugen der Internationalen Motorsport-Szene zu sehen. Doch nicht nur, dass die Besitzer der historischen Fahrzeuge ihre automobilen Schätzchen präsentieren, sie fahren auch noch richtige Rennen damit. Oldtimer von den 20er bis in die 70er Jahre im Rennen weiterlesen

PS-Monster beim Truck-Grand-Prix

Von Reiner Züll – Feuerwerk, Laster und ein buntes Bühnenprogramm am Wochenende 18. bis 20 Juli am Nürburgring

Tausende Besucher werden zum Truck-grand-Prix erwartet. Foto: Reiner Züll
Tausende Besucher werden zum Truck-Grand-Prix erwartet. Foto: Reiner Züll

Nürburgring – Kaum sind am Nürburgring die Motorengeräusche vom 24-Stunden-Rennen am vergangenen Wochenende verstummt, da kündigt sich schon das nächste Großereignis auf der Eifelrennstrecke an. Der 29. Truck-Grand-Prix soll am Wochenende 18. bis 20. Juli wieder Zigtausende Rennsport- und Country-Fans anlocken. Neben der spektakulären Truck-Race-Europameisterschaft der PS-Giganten bekommen Fans atemberaubende Stuntprogramme vor den Tribünen, Korsos von US-Trucks und Nutzfahrzeugen sowie ein großes Staraufgebot auf der Open-Air-Bühne in der Müllenbachschleife geboten. PS-Monster beim Truck-Grand-Prix weiterlesen

Auch Fahrer aus der Eifel jagten durch die Grüne Hölle

Von Reiner Züll Der erfolgreichste Eifeler Fahrer war auch diesmal wieder der Nettersheimer Christoph Breuer

90 Minuten vor Rennende wird der Audi TT RS von Christoph Breuers Team beim Fahrerwechsel noch mal kurz durchgecheckt. (Foto: Reiner Züll)
90 Minuten vor Rennende wird der Audi TT RS von Christoph Breuers Team beim Fahrerwechsel noch mal kurz durchgecheckt. (Foto: Reiner Züll)

Nürburgring – Bei den 165 Rennteams, die sich in diesem Jahr für den Start zum 24-Stunden-Rennen qualifiziert hatten, zählten auch rund 20 Teams und Fahrer aus dem Kreis Euskirchen, die nach der Jagd durch die Grüne Hölle unterschiedlich abschnitten. Auch Fahrer aus der Eifel jagten durch die Grüne Hölle weiterlesen