„Kulturrucksack“ wurde erneut geschnürt

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, eigene Projektideen anzumelden und einzureichen

Manfred Poth, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung vogelsang ip, Iris Vasic-Engels, Kulturrucksackbeauftragte und Stefan Wunsch, Wissenschaftlicher Referent vogelsang ip freuen sich auf die Fortsetzung der Kulturinitiative. Bild: vogelsang ip
Manfred Poth, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung vogelsang ip, Iris Vasic-Engels, Kulturrucksackbeauftragte und Stefan Wunsch, Wissenschaftlicher Referent vogelsang ip freuen sich auf die Fortsetzung der Kulturinitiative. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Die im vergangenen Jahr unter dem Motto „respect 4 all“ ins Leben gerufene Kulturinitiative des Kreises Euskirchen und vogelsang ip geht weiter. Das geben die Veranstalter jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. Kulturvereine, Jugendeinrichtungen und Kunstschaffende haben ab sofort die Möglichkeit, für 2014 eine eigene Projektidee anzumelden und einzureichen.

2013 haben kreisweit 14 Workshops und Projekte stattgefunden, an denen mit großer Begeisterung fast 400 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren teilgenommen haben. Malerei, Graffiti, Musik und Comicworkshops boten den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich selbst kreativ auszuprobieren, sich mitzuteilen und kooperatives Handeln ohne Leistungs- und Bewertungsdruck zu erleben. Mit dem Motto „respect 4 all“ war der historische Standort Vogelsang Impulsgeber für die Projekte.

„Die Kinder und Jugendlichen erlebten und erlernten einen respektvollen Umgang miteinander und gegenüber der Natur“, erläutert Albert Moritz, Geschäftsführer von vogelsang ip. „Ziel ist es nun, auf den sehr guten Resultaten aus 2013 aufzubauen.“

„Als positiver Nebeneffekt des Kulturrucksackes entstand zwischen dem Kreis Euskirchen, den Jugendeinrichtungen vor Ort und vogelsang ip eine enge und konstruktive Zusammenarbeit mit positiven Synergien, die so im jugendkulturellen Bereich bisher noch nicht vorhanden war“, betont Manfred Poth für den Kreis Euskirchen.

„Wir befinden uns zurzeit in der Planungsphase und freuen uns auf neue kreative Ideen, um den Kulturrucksack in diesem Jahr noch vielfältiger werden zu lassen“, ergänzt die Kulturrucksackbeauftragte Iris Vasic-Engels.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Forum Vogelsang zeigt den Film „Meine Heimat“

Weitere Informationen gibt es unter: iris.vasic-engels@vogelsang-ip.de oder Tel.: 0 24 44/9 15 79-281.

(Quelle: vogelsang ip)

Kommentar verfassen