Säuglings-Simulatoren machen sogar Bäuerchen

Präventionsprogramm „Babybedenkzeit“ der Caritas Euskirchen möchte es Jugendlichen ermöglichen zu erfahren, was es bedeutet, die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen

Mit diesen Säuglings-Simulatoren soll junge Menschen erahnen könen, was es heißt, "Papa" oder "Mama" zu sein. Bild: Carsten Düppengießer
Mit diesen Säuglings-Simulatoren soll junge Menschen erahnen können, was es heißt, „Papa“ oder „Mama“ zu sein. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Mädchen und Jungen zwischen 14 und 16 Jahren, die Lust haben, drei Tage lang „Mama“ oder „Papa“ zu sein und sich um ein „Baby“ zu kümmern und dabei zu erleben, wie ein eigenes Kind ihr Leben verändern würde, haben in den Osterferien in der Euskirchener Jugendvilla Gelegenheit dazu. Das Präventionsprogramm „Babybedenkzeit“ der Caritas Euskirchen ermöglicht Jugendlichen, unter realistischen Bedingungen selbst zu erfahren, was es bedeutet, die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen.

Dazu kommen täuschend echte Säuglings-Simulatoren zum Einsatz. Diese Puppen, „RealCareBabys“ genannt, simulieren den Tagesablauf eines echten Säuglings. Sie melden sich, wenn sie Hunger haben, ein Bäuerchen machen müssen oder ihre Windel voll ist. Die Elektronik in den Puppen zeichnet genau auf, wie sich die jungen „Mamas“ und „Papas“ im Umgang mit „ihren Säuglingen“ bewähren.

„Wir möchten Jugendlichen deutlich machen, welche Verantwortung eine Elternschaft mit sich bringt“, so Anne Winter, bei der Caritas zuständig für die sexualpädagogische Arbeit. 

Das dreitägige Programm geht vom 22. bis zum 24. April und findet in der Jugendvilla, Alte Gerber Straße 22, in Euskirchen statt. Weitere Informationen gibt es auf dem Blog der Jugendvilla unter jugendzentrum-euskirchen.blogspot.de.

Ein verbindlicher Informationsabend findet am Dienstag, 8. April, 17 Uhr, in der Jugendvilla statt. Hierzu sind alle interessierten Jugendlichen und ihre Eltern herzlich eingeladen. Anmeldungen hierzu sind unter der Rufnummer 0 22 51/92 13 27 oder per E-Mail unter jugendvilla@caritas-eu.de möglich.

(Quelle: Caritas Euskirchen)

Kommentar verfassen