Kultur bei Nacht geht in die zweite Runde

Bei Fackelschein im Landschaftspark, nächtlicher Besuch in der Römervilla, ein Blick in die Sterne und mit Taschenlampen durch die Römerthermen

In Blankenheim wird die Römervilla für nächtliche Besucher ins rechte Licht gesetzt. BIld: Gemeinde Blankenheim
In Blankenheim wird die Römervilla für nächtliche Besucher ins rechte Licht gesetzt. BIld: Gemeinde Blankenheim

Nordeifel – Nach einem gelungenen Start der neuen Veranstaltungsreihe „Nordeifel – Kultur bei Nacht“, lädt die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit ihren Partnern zu vier weiteren Veranstaltungen ein. Besucher können sich am 17. Oktober auf Begegnungen mit „echten“ Römern im beleuchteten Archäologischen Landschaftspark Nettersheim freuen, am 18. Oktober auf den nächtlichen Besuch der Römervilla Blankenheim, am 14. November auf die Infotainment-Veranstaltung „Sternenhimmel“ in Vogelsang ip und am 15. November auf das Quartier Mühlenberg in Zülpich.

„Wir freuen uns wieder auf eine wunderbare Stimmung und unvergleichliche Atmosphäre in den teilnehmenden Häusern, die ihre Tore bis tief in die Nacht öffnen“, sagte Iris Poth, Geschäftsführerin der NeT. Die Veranstaltungsreihe gebe den Besuchern einen guten Einblick in die Vielfalt der Kulturveranstaltungen in der Nordeifel.

Die Gemeinde Nettersheim lädt für Freitag, 17. Oktober, zu einer Kurzführung durch das neue Informationszentrum „Erlebnisraum Römerstraße | Agrippastraße – Via Belgica“, Standort Nettersheim, ein. Daran schließt sich eine Wanderung zum nächtlichen Archäologischen Landschaftspark an, der erstmals mit Fackeln und Lichtern erleuchtet wird. Dort erwarten den Besucher nächtliche Begegnungen mit „echten“ Legionären auf Straßenposten, römische Musik und Köstlichkeiten.

Am Samstag, 18. Oktober, können Interessierte Spannendes über die Geschichte der römischen Fernhandelsstraßen im neuen Informationszentrum „Erlebnisraum Römerstraße“, Standort Blankenheim, erfahren und im Schein der Fackeln die Römervilla Blankenheim entdecken. Dabei erhalten die Besucher bei einem Glas Wein Einblicke in die Entstehung und moderne Rekonstruktion des römischen Landgutes.

Am Freitag, 14. November, wirft der Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit Besuchern einen Blick in den Sternenhimmel über Vogelsang. Neben dem Vortrag lohnt sich ein Besuch der begleitenden Ausstellung „Verlust der Nacht“.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Gesamtschule Weilerswist feiert 25. Geburtstag

In Kooperation mit dem Zülpicher Geschichtsverein und der Pfarre St. Peter laden die „Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur“ am Samstag, den 15. November, zu einem besonderen Erlebnis ein. Während die Kinder im Schein von Taschenlampen die „Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur“ erkunden, sind die Erwachsenen zu einer Führung in die kurkölnischen Landesburg eingeladen. Nach dem Auftritt des Figurentheaters Pantao und Stockbrotbacken im nächtlichen Wallgraben klingt der Abend bei einem Orgelkonzert aus.

Das Programmheft von „Nordeifel – Kultur bei Nacht“ mit allen Highlights und teilnehmenden Partnern liegt in allen Tourist-Informationen und bei allen Partnern aus. Alle Informationen können Interessierte auch unter www.nordeifel-tourismus.de abrufen. Der Eintrittspreis bei allen Veranstaltungen beträgt 5,- Euro. Tickets können bei den jeweiligen Veranstaltern bezogen werden.

Gesponsert werden die Veranstaltungen von der Kreissparkasse Euskirchen, der Regionalgas Euskirchen, der Regionalverkehr Köln sowie durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. (epa)

Vorverkaufsstellen

Gemeinde Nettersheim, Krausstraße 2, 53947 Nettersheim, Tel. 02486. 78-92, kultur@nettersheim.de, www.nettersheim.de

Touristinformation Blankenheim Ahrstraße 55-57, 53945 Blankenheim, Tel. 02449. 87-222/-223, touristinfo@blankeinheim.de, www.blankenheim.de

Vogelsang ip gemeinnützige GmbH, Kulturkino Vogelsang IP, 53937 Schleiden, Tel. 02444. 91579-0, info@vogelsang-ip.de, www.vogelsang-ip.de

Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur, Andreas-Broicher-Platz 1, 53909 Zülpich, Tel. 02252. 83806-100, info@roermerthermen-zuelpich.de, www.roemerthermen-zuelpich.de

Kommentar verfassen