Schlagwort-Archive: Nordeifel Tourismus

Kultur bei Nacht in der Kläranlage Zülpich-Bessenich

Caroline Keufen, lädt zu einer literarisch-musikalischen Performance in die Kläranlage ein. Bild: Veranstalter
Caroline Keufen, lädt zu einer literarisch-musikalischen Performance in die Kläranlage ein. Bild: Veranstalter

Zülpich – Im Rahmen der kreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur bei Nacht“ mit dem Oberthema „Wasser“ möchte die Wuppertaler Künstlerin Caroline Keufen, unterstützt durch Olaf Reitz und Ute Völker, mit einer literarisch-musikalischen Performance und szenischen Begehung in eine Welt entführen, die menschenleer, aber von Abermillionen nützlicher Bakterien bevölkert ist. Kultur bei Nacht in der Kläranlage Zülpich-Bessenich weiterlesen

Bundeswettbewerb: Nordeifel eine von fünf Finalregionen

Nordeifel hat sich in den letzten Jahren zu einer bedeutenden Naturerlebnisregion vor der Haustür der großen Städte entwickelt

DTV- Präsident Reinhard Meyer (v.l.), Iris Poth, Geschäftsführerin Nordeifel Tourismus, Patrick Schmidder, stellv. Geschäftsführer NeT, und Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesumweltministerium,  bei der Übergabe der Auszeichnung. Bild: Jan Sobotka
DTV- Präsident Reinhard Meyer (v.l.), Iris Poth, Geschäftsführerin Nordeifel Tourismus, Patrick Schmidder, stellv. Geschäftsführer NeT, und Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesumweltministerium, bei der Übergabe der Auszeichnung. Bild: Jan Sobotka

Nordeifel – Die Nordeifel ist beim Bundeswettbewerb 2016/2017 „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ als eine von fünf Finalregionen ausgezeichnet worden. Zum Sieger wurde das Biosphärenreservat Schwäbische Alb gekürt. „Um dem vielschichtigen, facettenreichen und komplexen Aspekt der Nachhaltigkeit gerecht zu werden, wird das Thema in der Nordeifel im Sinne eines Beitrags zur nachhaltigen Entwicklung der Region verstanden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Nordeifel Tourismus GmbH. Bundeswettbewerb: Nordeifel eine von fünf Finalregionen weiterlesen

Drittes Netzwerktreffen der touristischen Akteure in der Nordeifel

Manfred Poth: „Tourismus ist ein immer wichtiger werdender Wirtschaftsfaktor für den Kreis Euskirchen“

Zahlreiche touristische Akteure trafen sich beim „NeTWorking Nordeifel" in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP
Zahlreiche touristische Akteure trafen sich beim „NeTWorking Nordeifel“ in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP

Nordeifel – Zum dritten touristischen Netzwerktreffen „NeTworking Nordeifel“ hat die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) am vergangenen Mittwoch in das neue Forum Vogelsang IP eingeladen. Über 100 Vertreter aus der Nordeifel diskutierten über aktuelle Themen rund um den Tourismus in der Eifel, pflegten alte Kontakte oder knüpften neue. Teilnehmer waren Vertreter von Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und Tourist-Informationen sowie aus Hotellerie, Gastronomie und von Ferienunterkünften. Drittes Netzwerktreffen der touristischen Akteure in der Nordeifel weiterlesen

Gemeinde Dahlem tritt der Nordeifel Tourismus bei

Welche Chancen und Vorteile mit dem Beitritt einhergehen, wollen die Gemeinde und die NeT den touristischen Akteuren bei einer Informationsveranstaltung Ende Mai vorstellen

Kronenburg gehört zu den touristischen Juwelen der Gemeinde Dahlem. Bild: Gmeinde Dahlem
Kronenburg gehört zu den touristischen Juwelen der Gemeinde Dahlem. Bild: Gmeinde Dahlem

Dahlem – Zum 01. Mai 2017 ist die Gemeinde Dahlem der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) als Gesellschafter beigetreten. Somit gehören nun neben dem Kreis Euskirchen alle kreisangehörigen Kommunen der Tourismusorganisation für die Region an. „Wir sind froh, dass die Nordeifel Tourismus GmbH nun ihre touristische Arbeit auf das gesamte Kreisgebiet entfalten kann und das touristische Geschehen kreisweit durch eine Organisation koordiniert wird“, so Iris Poth, Geschäftsführerin der Nordeifel Tourismus GmbH. Gemeinde Dahlem tritt der Nordeifel Tourismus bei weiterlesen

Buntes Frühlingsprogramm beim Eifeler Sonntagsausflug

Iris Poth,(v.r.) (Nordeifel Tourismus GmbH), René Wißgott (Rureifel Tourismus e.V.), Barbara Frohnhoff (Monschauer Land-Touristik e.V.), Tobias Wiesen und Dr. Kerstin Oerter (Nationalparkforstamt Eifel) sowie Patrick Schmidder (Nordeifel Tourismus GmbH) stellten den Aktionstag jetzt auf Vogelsang vor. Bild:
Iris Poth,(v.r.) (Nordeifel Tourismus GmbH), René Wißgott (Rureifel Tourismus e.V.), Barbara Frohnhoff (Monschauer Land-Touristik e.V.), Tobias Wiesen und Dr. Kerstin Oerter (Nationalparkforstamt Eifel) sowie Patrick Schmidder (Nordeifel Tourismus GmbH) stellten den Aktionstag jetzt auf Vogelsang vor. Bild: Nordeifel Tourismus

Am Aktionstag erwartet die Besucher ein bunter Frühlingsmarkt, zahlreiche geführte Wanderungen, Rad- und Mountainbike-Touren sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm rund um das neue Forum  in Vogelsang IP

Nordeifel – Der Frühling nähert sich mit großen Schritten und die drei Touristischen Arbeitsgemeinschaften der Erlebnisregion Nationalpark Eifel – die Nordeifel Tourismus GmbH, der Monschauer Land-Touristik e.V. und Rureifel-Tourismus e.V. in Kooperation mit dem Nationalparkforstamt Eifel, Vogelsang IP und dem Eifelverein – laden am 30. April zu einem besonderen Aktionstag nach Vogelsang IP ein. Frühaufsteher können bereits um 7 Uhr bei einer Sonnenaufgangswanderung mit einem Nationalpark-Waldführer und anschließendem Frühstück in der Gastronomie Vogelsang in den Frühlingstag starten. Über den ganzen Tag hinweg stehen geführte Stern- und Rundwanderungen mit zertifizierten Nationalpark-Waldführern auf dem Programm. Auch die Ranger und Junior-Ranger des Nationalparks Eifel bieten Touren für große und kleine Füße an. Buntes Frühlingsprogramm beim Eifeler Sonntagsausflug weiterlesen

Eifel-Sommerprogramm für die ganze Familie

Nordeifel Tourismus hat Flyerkarte mit allen Angeboten für Juli und August erstellt – Download am Ende des Artikels

Mit "Wolli durch die Tuchfabrik" lautet einer von vielen Programmpunkten des Sommers, bei dem die diplomierte Figurenspielerin Nartano Petra Eden das Alltagsleben in der ehemaligen Fabrik anschaulöiuch werden lässt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit „Wolli durch die Tuchfabrik“ lautet einer von vielen Programmpunkten des Sommers, bei dem die diplomierte Figurenspielerin Nartano Petra Eden das Alltagsleben in der ehemaligen Fabrik anschaulich werden lässt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Für die NRW Sommerferien Juli und August 2016 hat die Nordeifel Tourismus jetzt die spannendsten Familienveranstaltungen im Flyer „Sommerprogramm für groß und klein“ zusammengefasst. So kann man mit einem Junior-Ranger die Wildnis von morgen erkunden, bei einem Mitmachkrimi in die Zeit der Römer eintauchen oder im Bergwerk nach Schätzen suchen. Die kleinen Forscher können ihren Wissensdurst im Naturzentrum Eifel in Nettersheim oder im Kinderraum des Nationalpark-Tores Gemünd stillen. Eifel-Sommerprogramm für die ganze Familie weiterlesen

Bad Münstereifel tritt zum 1. Juni der Nordeifel Tourismus bei

Mit Ausnahme der Gemeinde Dahlem sind danach alle kreisangehörigen Städte und Gemeinden in der „NeT“ vereint

„NeT“-Geschäftsführerin Iris Poth und Sabine Preiser-Marian, Bürgermeisterin Bad Münstereifel, wollen gemeinsam den Tourismus ankurbeln. Foto: Stadt Bad Münstereifel
„NeT“-Geschäftsführerin Iris Poth (v.l.) und Sabine Preiser-Marian, Bürgermeisterin Bad Münstereifel, wollen gemeinsam den Tourismus ankurbeln. Foto: Stadt Bad Münstereifel

Nordeifel – Die Stadt Bad Münstereifel tritt zum 1. Juni der Nordeifel Tourismus GmbH („NeT“) bei. Ziel der Stadtverwaltung ist es dabei, die  touristischen Strukturen weiter zu professionalisieren. Durch den Beitritt entstehen für die Beteiligten neue Möglichkeiten und Wege, Stadt und auch die Region touristisch weiter zu entwickeln, so Iris Poth, Geschäftsführerin der „NeT“. Bad Münstereifel tritt zum 1. Juni der Nordeifel Tourismus bei weiterlesen

Letzter Beratungstag 2015 für touristische Betriebe

Nordeifel Tourismus GmbH und Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen beraten kostenlos hinsichtlich Vermarktung, Qualitätsmanagement und Weiterbildung

Damit die Gäste sich in der Eifel auch rundum wohlfühlen, können sich touristische Betriebe kostenlos beraten lassen. Symbollbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Damit die Gäste sich in der Eifel auch rundum wohlfühlen, können sich touristische Betriebe kostenlos beraten lassen. Symbollbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Kall – Der Tourismus hat für den Kreis Euskirchen eine hohe regionalwirtschaftliche Bedeutung. Besucher aus einem Umkreis von 200 Kilometern besuchen verstärkt die attraktive Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um ihren (Kurz-)Urlaub zu verbringen. Zahlreiche Arbeitsplätze werden dadurch geschaffen und bleiben ebenso in dieser Branche erhalten. Die Nordeifel Tourismus GmbH und die Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen möchten die Wirtschaftsbranche Tourismus weiter ausbauen und bieten daher Beratungstage für touristische Betriebe an. Letzter Beratungstag 2015 für touristische Betriebe weiterlesen

„Kultur bei Nacht“ in der Nordeifel

Fünf weitere Veranstaltungen im Oktober und November

Der mittelalterliche Burg Reifferscheid ist einer der Veranstaltungsorte von "kultur bei Nacht". Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der mittelalterliche Burg Reifferscheid ist einer der Veranstaltungsorte von „kultur bei Nacht“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Die Veranstaltungsreihe „Nordeifel – Kultur bei Nacht“ wird fortgesetzt. Die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) lädt gemeinsam mit ihren Partnern, den Gemeinden Hellenthal und Nettersheim, LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Pfarrei St. Potentinus Steinfeld, Römerthermen Zülpich mit Geschichtsverein Zülpich, Stadt Euskirchen, Vogelsang IP sowie den Sponsoren Kreissparkasse Euskirchen (KSK), „ene“-Unternehmensgruppe und Regionalverkehr Köln zu fünf weiteren Veranstaltungen ein. „Kultur bei Nacht“ in der Nordeifel weiterlesen

Nordeifel präsentiert Kultur bei Nacht

Zahlreiche Veranstaltungen locken ab September an ungewöhnliche Orte – Kreissparkasse Euskirchen, ene-Unternehmensgruppe und Regionalverkehr Köln sponsern die Reihe

Mit einem Konzert an der König-Orgel in der Basilika Steinfeld startet die Reihe "Kultur bei Nacht" in der Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit einem Konzert an der König-Orgel in der Basilika Steinfeld startet die Reihe „Kultur bei Nacht“ in der Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Historische Orte, Museen und Kleinode der Nordeifel öffnen im Herbst 2015 zum zweiten Mal ihre Tore bis in die tiefe Nacht und laden zu sieben kulturellen Abendveranstaltungen ein. Die Veranstaltungsreihe der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) ist eine Hommage an die vielfach unbekannte kulturelle Vielfalt und Einmaligkeit der Nordeifel. Mit „Nordeifel – Kultur bei Nacht 2015!“ will die NeT auf die Kultur der Region neugierig machen und zeigen, dass ein Besuch in der Nordeifel mehr sein kann als Naturgenuss. Nordeifel präsentiert Kultur bei Nacht weiterlesen

Höhepunkte im Nordeifel-Herbst

Leuchtende Gärten, historisches Erntedankfest, Archäologietour und Genießerwochen

Mit alten Ochsengespannen wird die Ernte eingefahren. Bild: LVR
Mit alten Ochsengespannen wird im LVR-Freilichtmueseum Kommern die Ernte eingefahren. Bild: LVR

Nordeifel – Für die Herbstmonate von Anfang September bis Ende November hat die Nordeifel Tourismus GmbH jetzt den jahreszeitlichen Veranstaltungskalender „Nordeifel herbstlich – Veranstaltungshöhepunkte im Herbst 2015“ veröffentlicht.
Den Anfang eines bunten Veranstaltungsherbstes machen die „Leuchtenden Gärten“ im Gartenschaupark am Wallgraben in Zülpich. Vom 11. bis zum 27. September wird dort die Nacht zum Tage. Gärten, Streuobstwiesen, die mittelalterlichen Stadtmauern mit den Torburgen und der kurkölnischen Landesburg präsentieren sich mit einem sommerlichen Fest aus Licht und Klang.

In Dollendorf kann man einen historischen Erntedankzug erleben. Bild: Gemeinde Blankenheim
In Dollendorf kann man einen historischen Erntedankzug erleben. Bild: Gemeinde Blankenheim

Vom 18. September bis 21. November öffnen zum zweiten Mal historische Orte, Museen und unentdeckte Kleinode im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nordeifel – Kultur bei Nacht!“ ihre Tore bis in die tiefe Nacht. Dort können Interessierte packende Lesungen, spannende Zeitreisen, energiegeladene Sounds und vieles mehr erleben.

Das Feiern des Erntedankfestes ist in der Eifel weit verbreitet. Diese schöne Tradition wird in Dollendorf beim „Historischen Erntedankfest“ in allen Facetten beleuchtet und erlebbar gemacht. Am 27. September reist das Dorf in die Vergangenheit und nimmt gerne alle seine Gäste mit. Weitere Erntedankveranstaltungen wie „Nach der Ernte“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern, das 13. Euskirchener Knollenfest oder der Erntedankzug Harperscheid-Schöneseiffen komplettieren das festliche Ende der Erntezeit.

Teilnehmer der Archäologietour Nordeifel können eine Zeitreise erleben. An sechs verschiedenen Aufschlüssen im Bereich des Kreises Euskirchen erklären fachkundige Archäologen, Geologen und Historiker mit spannenden Ausführungen die Geschichte der Eifel. Neben organisierten Bustouren können die Stationen auch individuell angesteuert werden.

Im Oktober locken die Genießerwochen Schleiden mit lukullischem Angebot zu sechs Gastronomen in Schleiden, Gemünd und Wolfgarten. Neben schmackhaftem Essen passend zur Saison, werden den Gästen an speziellen Abenden auch Musik, Lesungen und einiges mehr geboten.

Weitere Märkte, Feste und kleinere Veranstaltungen, die ebenfalls im Veranstaltungskalender aufgeführt sind, runden einen ereignisreichen und hoffentlich sonnigen Herbst 2015 ab.
Kurzentschlossenen hilft das Team der NeT bei der Suche nach einer Unterkunft und bei der Zusammenstellung eines individuellen Herbstprogramms für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub.

Der kostenlose jahreszeitliche Veranstaltungskalender „Nordeifel herbstlich“ ist in allen Tourist-Informationen der Nordeifel und der NeT erhältlich.  (epa)

Beratung für touristische Betriebe

Besucher aus einem Umkreis von 200 Kilometern besuchen verstärkt die attraktive Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um ihren (Kurz-)Urlaub zu verbringen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Besucher aus einem Umkreis von 200 Kilometern besuchen verstärkt die attraktive Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um ihren (Kurz-)Urlaub zu verbringen. Touristische Betriebe sollten daher gut vorbereitet sein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Die Nordeifel Tourismus GmbH und die Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen möchten „Hand in Hand“ die Wirtschaftsbranche Tourismus weiter ausbauen und bieten Beratungstage für touristische Betriebe an.
Die Zielgruppen für die Beratungstage sind Haus- und Wohnungseigentümer, die in Zukunft überlegen, Wohnraum an Gäste zu vermieten, Hotel-, Restaurant- und Pensionsinhaber, die ihren Betrieb an einen Nachfolger übergeben möchten, Existenzgründer, die ein Hotel, eine Pension oder ein Restaurant übernehmen möchten sowie bestehende Gastronomie- und Übernachtungsbetriebe, die Beratungsbedarf unter anderem hinsichtlich Vermarktung, Qualitätsmanagement und Weiterbildung haben. Beratung für touristische Betriebe weiterlesen