2014 wurden insgesamt 1.859 Sportabzeichen abgelegt

Landrat Rosenke verlieh Sportabzeichen – Kreissparkasse Euskirchen und Barmer GEK ermöglichen es dem KreisSportBund Euskirchen seit vielen Jahren, die Jugendsportabzeichen kostenlos zu verleihen

Landrat Günter Rosenke (l.) und Helmut Habscheid von der Kreissparkasse Euskirchen (r.) im Kreis der Sportabzeichen-Sieger. Bild: Daniela Raab/Kreispressestelle
Landrat Günter Rosenke (l.) und Helmut Habscheid von der Kreissparkasse Euskirchen (r.) im Kreis der Sportabzeichen-Sieger. Bild: Daniela Raab/Kreispressestelle

Kreis Euskirchen – Das Ablegen des Sportabzeichens gehört nach wie vor zu den beliebtesten Breitensportaktivitäten im Kreis Euskirchen. So wurden auch im Jahre 2014 wieder insgesamt 1.859 Sportabzeichen erfolgreich abgelegt. Hierbei handelt es sich sowohl um die erstmalige Ablegung als auch um Wiederholungen, davon in „Gold“ fünf mit 25, zwei mit 30 und zwei mit 45 Wiederholungen. Die 2014er Sportabzeichen-Aktion war mit 1895 Abzeichen um 34 erfolgreicher als die in 2013.

Als Vorsitzender des KreisSportBundes konnte Landrat Günter Rosenke jetzt im Kreishaus in Euskirchen die Sportabzeichen des vergangenen Jahres verleihen. 2014 wurden 1262 Jugendsportabzeichen und 597 Erwachsenensportabzeichen abgelegt.

In allen Städten und Gemeinden des Kreises Euskirchen wird die Möglichkeit geboten, zentral das Sportabzeichen zu erwerben. Darüber hinaus haben viele Vereine das Sportabzeichen als festen Bestandteil in ihr Sportangebot aufgenommen. Darüber hinaus gibt es in den Schulen zahlreiche Lehrkräfte, die die Sportabzeichen-Aktion des KreisSportBundes unterstützen.

„Die positive Entwicklung ist auch ein Verdienst der Barmer GEK und der Kreissparkasse Euskirchen, die es dem KreisSportBund Euskirchen ermöglichen, seit vielen Jahren die Jugendsportabzeichen kostenlos zu verleihen“, so der Kreis Euskirchen in einer Pressemitteilung.

Zur Intensivierung der Sportabzeichen-Aktion schreibt der KreisSportBund Euskirchen jährlich Wettbewerbe für Familien, Vereine, Schulen sowie Stadt- und Gemeindesportverbände bzw. Sportabzeichenstützpunkte aus.

„Die Gesamtprämie, die der Kreis Euskirchen seit Jahren zur Verfügung stellt, betrug auch für das Jahr 2014 wieder 3500 Euro“, so der Kreis. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Schüler können Handwerk ausprobieren

Kommentar verfassen