Schlagwort-Archive: Kreissparkasse Euskirchen

500 Euro im Adventskalender

Kreissparkasse Euskirchen sponserte Hauptpreis für das 24. Türchen – Euskirchener Stadtmarketingverein „z.eu.s“ veranstaltet seit acht Jahren die vorweihnachtlichen Bescherungen

Volker Harwarth überreichte den Gewinn an Katja Baum aus Euskirchen. Bild: KSK Euskirchen
Volker Harwarth überreichte den Gewinn an Katja Baum aus Euskirchen. Bild: KSK Euskirchen

Euskirchen – Über Schecks im Wert von 500 Euro (50 mal 10 Euro Schecks in the City) konnte sich jetzt Katja Baum aus Euskirchen freuen: Sie war die Gewinnerin des von der Kreissparkasse Euskirchen gesponserten Hauptpreises am 24. Dezember im „z.eu.s“- Adventskalender. Der Euskirchener Stadtmarketingverein hatte in diesem Jahr zum achten Mal wieder zahlreiche Unternehmen gewinnen können, um in der Adventszeit attraktive Preise bieten zu können. 500 Euro im Adventskalender weiterlesen

Eine Sprache, die jeder versteht

Musikensemble „Emoción“ sorgte in der Comedia mit Leidenschaft und Lebensfreude für einen friedlichen Jahresausklang – Konzert wurde von der Kreissparkasse Euskirchen gesponsert

Das Ensemble „Emoción“ sorgte in der Comedia mit viel Leidenschaft für einen gelungen Jahresausklang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Ensemble „Emoción“ sorgte in der Comedia mit viel Leidenschaft für einen gelungen Jahresausklang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Laut Victor Hugo drückt die Musik das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. Dass an diesem Satz etwas Wahres ist, bewies am Freitagabend in der Comedia in Euskirchen das fünfköpfige Musikensemble „Emoción“. In dieser ungewöhnlichen Band kamen nicht nur ganz unterschiedliche Nationalitäten, musikalische Stilrichtungen und Genres zusammen, sondern drückte sich auch der Wunsch aus, eine weltumspannende Sprache zu sprechen, die jeder versteht. Und das gelang den Musikern von Anfang an. Klassische Musikelemente, Jazz, traditionelle und zeitgenössische lateinamerikanische Folklore oder plötzlich explodierende orientalische Rhythmusfelder: Die fünf Musiker haben längst ihren eigenen Ausdruck gefunden, mit dem sie auch mühelos Filmmusik von Astor Piazolla (Reise in den Süden), Grace Jones‘ „Libertango“ oder ein Stück von „Police“ (Roxanne) mit einem ganz besonderen Charme versehen. Eine Sprache, die jeder versteht weiterlesen

Musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest

Die drei Musicalstars Riccardo Greco, Jakub Wocial und Maciek Pawlak sorgten für ein hochklassiges Weihnachtskonzert in der Herz-Jesu-Kirche Euskirchen – Dank Förderung durch Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen, katholischer und evangelischer Kirche, Rotary Club Euskirchen, Stobbe Stiftung und „Wir für EUch Bürgerstiftung der Stadt Euskirchen“ sowie Privatleuten war der gesungene Adventsreigen für die Zuhörer kostenlos

Die Musical-Stars Riccardo Greco (von rechts), Maciek Pawlak und Jakub Wocial begeisterten auf dem Weihnachtskonzert, moderiert von Martijn Theisen, die Zuhörer in der Euskirchener Herz-Jesu-Kirche. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Musical-Stars Riccardo Greco (von rechts), Maciek Pawlak und Jakub Wocial begeisterten auf dem Weihnachtskonzert, moderiert von Martijn Theisen, die Zuhörer in der Euskirchener Herz-Jesu-Kirche. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Weihnachten soll es einem warm ums Herz werden. Aus diesem Grund bat Martijn Theisen, Moderator von „Spotlight Experience“, die Zuhörer in der fast voll besetzten Herz-Jesu-Kirche Euskirchen einmal aufzustehen und sich gegenseitig, ein fröhliches Weihnachtsfest zu wünschen. Nach dieser Begrüßung konnte das „Weihnachtskonzerts für alle“ am vierten Adventssonntag beginnen. Eine bunte Schar vom Kleinkind bis zur Seniorin hatte sich dazu in der Herz-Jesu-Kirche eingefunden. Musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest weiterlesen

Ein zauberhaftes Mammutprojekt

Noch bis Mai arbeiten Schülerinnen und Schüler der Sankt-Nikolaus-Schule in Kall an einem Theatermusical rund um „Henry Plotter“ – Bürgerstiftung der KSK Euskirchen unterstützt das Projekt – Junge Leute machen alles selbst: Tanzen, Schauspielern, das Bühnenbild und die Requisiten erstellen sowie eine Video-Dokumentation erarbeiten

Sind seit Wochen mit den Vorbereitungen zu einem großen Theatermusical rund um die Zauberschule Hogwarts beschäftigt: Schüler, Lehrer, Helfer und natürlich die beiden Initiatoren Lucas und Martijn Theisen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Sind seit Wochen mit den Vorbereitungen zu einem großen Theatermusical rund um die Zauberschule Hogwarts beschäftigt: Schüler, Lehrer, Helfer und natürlich die beiden Initiatoren Lucas und Martijn Theisen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Die Sankt-Nikolaus-Schule in Kall gleicht in diesen Tagen dem sagenumwobenen Hogwarts, jener berühmten Schule für Hexerei und Zauberei, von der wahrscheinlich jeder schon mal gehört hat. Seit Wochen befinden sich fast alle Schülerinnen und Schüler im Harry-Potter-Fieber oder besser Henry-Plotter-Fieber, denn so heißt der beste Zauberer der Welt in der Musical- und Theaterversion der beiden Musicalprofis Lucas und Martijn Theisen, die mit einigen ihrer Kollegen das Großprojekt an der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung begleiten. Ein zauberhaftes Mammutprojekt weiterlesen

Mädchenkalender 2020 ermöglicht jungen Frauen Berufsorientierung

Der neue Mädchenkalender 2020 wurde jetzt von den Initiatoren, Macherinnen und Sponsoren im Berufskolleg Eifel in Kall vorgestellt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dank der Bürgerstiftung der KSK Euskirchen, dem Lions-Club Euskirchen-Nordeifel und dem Verein „Vielfalt Leben“ erhält jede Schülerin zwischen 13 und 17 Jahren im Kreis Euskirchen ein Exemplar des Taschenkalenders kostenlos

Kreis Euskirchen/Kall – Mädchen haben es bei der Berufsfindung nach wie vor schwerer als Jungen. Um ihnen aber zumindest alle Informationen an die Hand zu geben, die sie für die Berufs- und Studienorientierung benötigen, gibt es seit 2019 im Kreis Euskirchen den Mädchenkalender. Da der Kalender im vergangenen Jahr sehr gut bei den jungen Damen zwischen 13 und 17 Jahren ankam, hat man sich für 2020 zur Neuauflage entschlossen. Mädchenkalender 2020 ermöglicht jungen Frauen Berufsorientierung weiterlesen

Trotz Zinsflaute „hochprozentige Dividende“

Kuxe der „Grube Wohlfahrt“ werden ausgeschüttet – Kreissparkasse Euskirchen und VR-Bank Nordeifel machen es möglich

So sieht er aus, der Kux-Anteilschein, auf dem es auch in diesem Jahr dank der KSK Euskirchen und der VR Bank Nordeifel wieder hochprozentige Dividende gibt. Bild: Karl Reger
So sieht er aus, der Kux-Anteilschein, auf dem es auch in diesem Jahr dank der KSK Euskirchen und der VR Bank Nordeifel wieder hochprozentige Dividende gibt. Bild: Karl Reger

Hellenthal-Rescheid – Die traditionelle „Kuxgewerken-Versammlung“ der „Grube Wohlfahrt“ findet zum 27. Mal statt. Diesmal am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, im Saal des Gasthauses „Zum Bergmannstreff“ in Rescheid. Entgegen dem Trend zu „Negativ-Zinsen“ gewähren die beiden Hausbanken des bekannten Eifeler Besucherbergwerks den „Kux-Aktionären“ erneut eine „hochprozentige Dividende“ in Form von 47-prozentigen Eifelgeist und Bier. Möglich machen die die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) und die VR-bank Nordeifel. Trotz Zinsflaute „hochprozentige Dividende“ weiterlesen

Berufskolleg Eifel präsentierte breite Palette beruflicher Bildung

Schülerinnen und Schüler aller Schulen im Kreis Euskirchen informierten sich in Kall über Bildungsgänge des Berufskollegs sowie über die Ausbildungsangebote von 40 Betrieben aus der Region – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker nahm Standortbestimmung der „Generation Z“ vor

Kurz nach Eröffnung des 5. Aktionstags „Berufliche Bildung“ im Berufskolleg Eifel in Kall herrschte bereits reger Andrang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Kurz nach Eröffnung des 5. Aktionstags „Berufliche Bildung“ im Berufskolleg Eifel in Kall herrschte bereits reger Andrang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Beim alljährlichen Aktionstag „Berufliche Bildung“ haben junge Leute im Berufskolleg Eifel in Kall die Gelegenheit, sich an einem einzigen Tag nicht nur über Dutzende Berufe zu informieren, sondern in Mitmachaktionen auch erste „Berufserfahrungen“ zu sammeln. Wenn die Tore um 9 Uhr geöffnet werden, dann stehen stets schon zahlreiche Schülerinnen und Schüler aller Schulen im Kreisgebiet samt Eltern bereit, um die Bildungsgänge des Berufskollegs und zahlreiche Unternehmen aus der Region näher kennenzulernen. Berufskolleg Eifel präsentierte breite Palette beruflicher Bildung weiterlesen

Präzisionswerkzeug „made in Kall“

Das Unternehmen „F+E Formenbau und Entwicklung“ öffnete die Türen für das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ – Geschäftsführer Richard Korth mahnte, sich früh genug mit dem Thema „Unternehmens-nachfolge“ auseinanderzusetzen

Die für 2019 letzte Ausgabe des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ führte nach Kall zu „F+E Formenbau und Entwicklung“. Auf dem Bild Barbara Valder (v.l.), Kreiswirtschaftsförderung, Rainer Santema, KSK Euskirchen, Iris Poth, Leiterin Kreiswirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, Richard Korth, Geschäftsführer F+E Formenbau, Isabell Korth, F+E Formenbau, Robert Krudwig, Geschäftsführer F+E Formenbau, Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter Landrat Euskirchen, Alexandra Bennau, KSK Euskirchen, und Holger Glück, Vorstandsmitglied KSK Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die für 2019 letzte Ausgabe des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ führte nach Kall zu „F+E Formenbau und Entwicklung“. Auf dem Bild Barbara Valder (v.l.), Kreiswirtschaftsförderung, Rainer Santema, KSK Euskirchen, Iris Poth, Leiterin Kreiswirtschaftsförderung Kreis Euskirchen, Richard Korth, Geschäftsführer F+E Formenbau, Isabell Korth, F+E Formenbau, Robert Krudwig, Geschäftsführer F+E Formenbau, Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter Landrat Euskirchen, Alexandra Bennau, KSK Euskirchen, und Holger Glück, Vorstandsmitglied KSK Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Formen zu produzieren, um damit in die Serienfertigung zu gehen, ist im Grunde genommen eine sehr alte Technik. Bereits in der frühen Bronzezeit wurden metallische Schmuck- und Gebrauchsgegenstände hergestellt, indem man geschmolzenes Metall in eine Form goss. Und schon damals gab es Kleinserien. Was man hingegen heute unter einem modernen und hochtechnischen Spritzgussverfahren verstehen darf, das konnten jetzt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Unternehmerfrühstücks „viertelvoracht“ erfahren, die bei der Kaller „F+E Formenbau und Entwicklung GmbH“ zu Gast waren. Präzisionswerkzeug „made in Kall“ weiterlesen

Weihnachtskonzert mit Musicalstars für alle

Spotlight Experience gUG aktiviert Musicalstars, um auch finanziell weniger gut gestellten Zuhörern bei freiem Eintritt in der Herz-Jesu-Kirche in Euskirchen einen bunten Abend zu bereiten –Kirchengemeinden der Stadt Euskirchen, Rotary Club Euskirchen und Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen fördern das Projekt bereits, weitere Sponsoren sind willkommen

Musicalstars in der Herz-Jesu-Kirche in Euskirchen erleben kann man bei freiem Eintritt beim „Weihnachtskonzert für alle“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Musicalstars in der Herz-Jesu-Kirche in Euskirchen erleben kann man bei freiem Eintritt beim „Weihnachtskonzert für alle“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ein „Weihnachtskonzert für alle“ will die „Spotlight Experience gUG“ veranstalten, und zwar am Sonntag, 22. Dezember, ab 16 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Euskirchen. Das Besondere dabei: Um möglichst vielen Zuhörern, auch finanziell weniger gut gestellten, das Konzerterlebnis zu ermöglichen, ist der Eintritt frei. Als Künstler sind Riccardo Greco, Jakub Wocial und Maciek Pawlak angekündigt, bekannt durch ihre Auftritte in Musicals wie „Tanz der Vampire“, „Phantom der Oper“, „Jesus Christ Superstar“, „Miss Saigon“, „Ghost“ und „Catch me if you can“ sowie im Musicalkonzert „Broadway Experience“, das auch in Euskirchen Station machte. Weihnachtskonzert mit Musicalstars für alle weiterlesen

Geschichtsforum setzt Arbeit von Werner Rosen fort

Auch für 2020 wieder Apothekenkalender bei Josef Herr erhältlich – Das Titelbild zeigt die Kreissparkasse Schleiden mit ihrem im Jahr 1929 errichteten ersten eigenen Bankhaus

Das Titelbild des Schleidener Kalenders für das Jahr 2020 zeigt die Kreissparkasse Schleiden mit ihrem im Jahr 1929 errichteten ersten eigenen Bankhaus und dem architektonisch ambitionierten Nachkriegs-Neubau. Bild: [Fotograf unbekannt] Nachlass Fesenmeyer
Das Titelbild des Schleidener Kalenders für das Jahr 2020 zeigt die Kreissparkasse Schleiden mit ihrem im Jahr 1929 errichteten ersten eigenen Bankhaus und dem architektonisch ambitionierten Nachkriegs-Neubau. Bild: [Fotograf unbekannt] Nachlass Fesenmeyer
Schleiden – Auch in diesem Jahr gibt es bei Josef Herr in der Ventalis-Apotheke in Gemünd und der Sleidanus-Apotheke in Schleiden wieder einen Jahreskalender. Das Geschichtsforum Schleiden hat gern die Aufgabe übernommen, zusammen mit Josef Herr das Erbe des Mitte November im Alter von 96 Jahren verstorbenen Werner Rosen aus Schleiden anzutreten, um den Kalender 2020 möglich zu machen. Geschichtsforum setzt Arbeit von Werner Rosen fort weiterlesen

Mit 100 Kilo Kartoffeln neue Sporträume eingeweiht

Beim Reibekuchenfest bedankte sich das Team der Schleidener Astrid-Lindgren-Schule bei Förderern, Verwaltung und Kooperationspartnern für einen Spinning- sowie einen Boulderraum

Ein moderner Boulderraum konnte jetzt mit Hilfe von Sponsoren wie Kreissparkasse Euskirchen und Lions Club Nordeifel Euskirchen sowie dem Kooperationspartner DAV Eifel in der Astrid-Lindgren-Schule realisiert werden, hier bei der offiziellen Einweihung Max Theissen (v.l.), Vorsitzender DAV Eifel, Tameer Eden, Trainer B Sportklettern und DAV-Routenbauer, Wolfgang Schmitz, Leiter Astrid-Lindgren-Schule, Ingo Pfennings, Bürgermeister Schleiden, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab Kreissparkasse Euskirchen, Kira Eden, Trainerin C Bouldern, Helga Schmitz, Lions Club, sowie Rudolf Westerburg, Vorsteher Schulzweckverband Hellenthal-Kall-Schleiden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein moderner Boulderraum konnte jetzt mit Hilfe von Sponsoren wie Kreissparkasse Euskirchen und Lions Club Nordeifel Euskirchen sowie dem Kooperationspartner DAV Eifel in der Astrid-Lindgren-Schule realisiert werden, hier bei der offiziellen Einweihung Max Theissen (v.l.), Vorsitzender DAV Eifel, Tameer Eden, Trainer B Sportklettern und DAV-Routenbauer, Wolfgang Schmitz, Leiter Astrid-Lindgren-Schule, Ingo Pfennings, Bürgermeister Schleiden, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab Kreissparkasse Euskirchen, Kira Eden, Trainerin C Bouldern, Helga Schmitz, Lions Club, sowie Rudolf Westerburg, Vorsteher Schulzweckverband Hellenthal-Kall-Schleiden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – „Unsere Schüler benötigen intensiv-pädagogische Maßnahmen“, betonte Wolfgang Schmitz, Leiter der Astrid-Lindgren-Schule Schleiden. In der Förderschule mit den Schwerpunkten emotional-soziale Entwicklung sowie Sprache und Lernen werden 199 Heranwachsende möglichst individuell gefördert. Das alljährliche Reibekuchenfest, diesmal mit 100 Kilo Kartoffeln aus dem Schulgarten ausgerichtet, nutzten Schmitz und Rudolf Westerburg, Vorsteher des Schulzweckverbandes Hellenthal-Kall-Schleiden, um zwei neue Sporträume vorzustellen. Mit 100 Kilo Kartoffeln neue Sporträume eingeweiht weiterlesen

Konzert für einen grünen Schulhof

„Coldplay“-Coverband „Speed of Sound“ spielte für den Förderverein der Gesamtschule Weilerswist – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker übernahm Moderation, Markus Ramers, Kuratoriumsvorsitzender der KSK-Bürgerstiftung und ehemaliger Referendar an der Gesamtschule, fungierte als Schirmherr

Die Coverband „Speed of Sound“ sorgte für gute Laune mit Hits der englischen Band „Coldplay“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Coverband „Speed of Sound“ sorgte für gute Laune mit Hits der englischen Band „Coldplay“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – Als Band ist man erst dann richtig berühmt, wenn man von anderen Bands gecovert wird. Und vielleicht tragen die Coverbands sogar umgekehrt wiederum ein wenig zum Ruhmerhalt der großen Bands bei. Zumindest aber erhalten sie die Erinnerung an sie lebendig. So auch am Samstagabend in der Gesamtschule Weilerswist, als Marco Toppel (Gesang), Christian Schilling (Lead Guitar), Stephan Krämer (Bass) und Torsten Roß (Drums) alias „Speed of Sound“ der britischen Popband „Coldplay“ ihren Tribut zollten und deren größten Hits wiederauferstehen ließen. Und das zu einer Zeit, da die Band sich bei ihren Fans eher rarmacht. Konzert für einen grünen Schulhof weiterlesen