Leseförderung: Grundschule fährt geschlossen zum Eifel Literatur Festival

Junge Leseratten der Grundschule Bleialf mit Büchern von Jutta Richter. Im Hintergrund: (von rechts) Schulleiterin Jennifer Loos, Lehrerin Claudia Schreiber und Festivalorganisator Dr. Josef Zierden. Foto: Veranstalter.
Junge Leseratten der Grundschule Bleialf mit Büchern von Jutta Richter. Im Hintergrund: (v.r.) Schulleiterin Jennifer Loos, Lehrerin Claudia Schreiber und Festivalorganisator Dr. Josef Zierden. Foto: Veranstalter.

Eifel – Eine ganz besondere Leseförderung hat sich die Grundschule in Bleialf einfallen lassen: Gleich 200 Schülerinnen und Schüler, also die gesamte Schule, haben sich zur Festival-Lesung mit Jutta Richter angemeldet. Jutta Richter ist eine der renommiertesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen und will am 21. September in Prüm im Rahmen des ELF lesen. Kein weiter Weg für die Bleialfer Leseratten, die als Dankeschön von Festivalleiter Dr. Josef Zierden ein Jutta-Richter-Buchpaket erhielten.

Dazu Schulleiterin Jennifer Loos: „Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bleialf und Auw freuen sich riesig auf die Lesung. Mit Sicherheit werden die Schülerinnen und Schüler begeistert sein und nachhaltig für das Lesen motiviert.“

In den Büchern von Jutta Richter geht es unter anderem um die intensive Suche nach Geborgenheit, um kindliche Freundschaft und Angst, um Verrat und Ausgrenzung und um die Sehnsüchte von Heranwachsenden. (epa)

Hier geht’s zum gesamten Programm des Eifel Literatur Festivals.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Stefanie Stahl bot rund 300 Zuhörern Therapie zum Selbermachen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.