Schlagwort-Archive: Eifel Literatur Festival

Anselm Grün kann hoffentlich im September lesen

Der bekannte Pater wollte im Rahmen des Eifel Literatur Festivals im April vor Publikum auftreten, Corona-bedingt muss die Veranstaltung aber auf September verlegt werden

OhnDer beliebte Pater Anselm Grün kann wegen des erneuten Lockdowns erst im September auf eine Lesung im Rahmen des Eifel Literatur Festivals hoffen. Bild: ELFe Anselm Grün geht es natürlich nicht. Der beliebte Pater gibt sich auch 2018 ein Stelldichein in Prüm. Bild: ELF
Der beliebte Pater Anselm Grün kann wegen des erneuten Lockdowns erst im September auf eine Lesung im Rahmen des Eifel Literatur Festivals hoffen. Bild: ELF

Prüm/Bitburg – Die für den 29. April in der Basilika Prüm geplante Veranstaltung des Eifel-Literatur-Festival mit Pater Anselm Grün muss wegen des Lockdowns abgesagt werden. Neuer Termin ist Donnerstag, 30. September, neuer Veranstaltungsort die Stadthalle Bitburg. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.(epa)

Neuer Termin für Dörte Hansen gefunden

Eifel-Literatur-Festival verlegt Lesung aufgrund neuer Corona-Verordnung auf den November

Die Lesung von Dörte Hansen im Eifel Literatur Festival muss durch die jüngste Corona-Verordnung verlegt werden. Foto: Sven Jaax
Die Lesung von Dörte Hansen im Eifel Literatur Festival muss durch die jüngste Corona-Verordnung verlegt werden. Foto: Sven Jaax

Prüm – „Die Kollateralschäden des schleppenden Impf- und Testmanagements in Deutschland gehen weiter. Auch die für den 23. April geplante Lesung mit Dörte Hansen im Eifel Literatur Festival muss verlegt werden“, teilt  Dr. Josef Zierden, Macher des bedeutenden Literaturfestivals mit Stars der Szene, jetzt mit. „Die mittlerweile 18. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist bis zum 25. April verlängert worden. Kulturveranstaltungen mit Präsenzpublikum sind damit weiterhin verboten“, so Zierden. Neuer Termin für Dörte Hansen gefunden weiterlesen

„Mit dem Corona-Chaos der Politik kommt die Kulturbranche nicht vor Herbst in die Gänge“

Dr. Josef Zierden, der Leiter des Eifel Literatur Festivals, bemängelt die Corona-Politik von Bund und Ländern, die die Kultur immer mehr ins Abseits drängt. Bild: Privat
Dr. Josef Zierden, der Leiter des Eifel Literatur Festivals, bemängelt die Corona-Politik von Bund und Ländern, die die Kultur immer mehr ins Abseits drängt. Bild: Privat

Die „Eifeler Presse Agentur“ sprach mit dem Leiter des Eifel Literatur Festivals, Dr. Josef Zierden, über die „kulturelle Dürre“ in Zeiten von Corona

EPA: Herr Dr. Zierden, jahrelang ausverkaufte Häuser, Zehntausende von literaturbegeisterte Zuhörer, das Eifel Literatur Festival war bislang eines der größten Festivals für Autoren in Deutschland. Doch seit Ausbruch der Corona-Pandemie hat man das Gefühl, man spreche, um es mit Stefan Zweig zu sagen, von einer „Welt von gestern“. Wie sehr schmerzt Sie persönlich die derzeitige Lage?

ZIERDEN: Ja, das stimmt. Die Welt immer neuer Besucherrekorde gehört zur „Welt von gestern“. Das heißt: So schnell können wir das pandemiebedingt nicht mehr erleben. Das macht immerhin dankbar, dass es über 25 Jahre möglich war. Bei der Arbeit am Jubiläumsbildband des Festivals 2020 habe ich daher ganz bewusst solche Fotos mit Besucher-Rekordkulissen gewählt. „Mit dem Corona-Chaos der Politik kommt die Kulturbranche nicht vor Herbst in die Gänge“ weiterlesen

ELF: Lesung von Ingo Schulze auf 1. Oktober verschoben

Auch die Lesung mit Ingo Schulze muss verschoben werden. Der Autor wird jetzt am 1. Oktober erwartet. Bild: Gaby Gerster
Auch die Lesung mit Ingo Schulze muss verschoben werden. Der Autor wird jetzt am 1. Oktober erwartet. Bild: Gaby Gerster

Eifel – Der neue Lesungstermin für Ingo Schulze beim Eifel-Literatur-Festival steht fest: Der jüngst mit dem „Preis der Literaturhäuser 2021“ ausgezeichnete Autor, wird am Freitag, 1. Oktober, 20 Uhr, im Rondell Gerolstein erwartet. Der ursprüngliche Termin, 16. April, musste wegen des Corona-Lockdowns verschoben werden. (epa)

Weitere Lockdown-Verlängerung: Terminverlegung Fitzek und Schulze

Termine des Eifel-Literatur-Festivals müssen wieder geschoben werden – Ende der „Kulturdürre“ nicht in Sicht

Auch der Termin mit Sebastian Fitzek beim Eifel Literatur Festival muss wegen der Lockdown-Verlängerung verlegt werden. Archivbild: Harald Tittel/ELF
Auch der Termin mit Sebastian Fitzek beim Eifel Literatur Festival muss wegen der Lockdown-Verlängerung verlegt werden. Archivbild: Harald Tittel/ELF

Prüm – Mit der mutigen Planung eines Literaturfestivals wollte Dr. Josef Zierden, Macher des Eifel Literatur Festivals, auch etwas gegen die „Kulturdürre“ in Pandemiezeiten tun. Aufgrund der erneuten Lockdown-Verlängerung müssen die Termine des Eifel-Literatur-Festivals für Sebastian Fitzek, geplant für den 9. April, und für Ingo Schulze, geplant für den 16. April, verlegt werden. Weitere Lockdown-Verlängerung: Terminverlegung Fitzek und Schulze weiterlesen

Eifel Literatur Festival: Neue Termine für Wohlleben und Kehlmann

War schnell zu einem neuen Termin bereit: Der Erfolgsautor daniel Kehlmann. Bild: Beowulf Sheehan
Auch für den Erfolgautor Daniel Kehlmann konnte schnell ein neuer Termin gefunden werden. Bild: Beowulf Sheehan

Eifel – Der Corona-Gipfel hat den Lockdown bis zum 28. März verlängert. Damit müssen nach Joachim Meyerhoff (2. März) auch die Termine des Eifel-Literatur-Festivals für Peter Wohlleben (19. März) und Daniel Kehlmann (26. März) verlegt werden. Die neuen Termine liegen aber bereits fest, wie Festivalleiter Dr. Josef Zierden jetzt mitteilt: So wollen Daniel Kehlmann am 24. September in der Stadthalle Bitburg und Peter Wohlleben am 26. November im Cusanus-Gymnasium Wittlich lesen. Die Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. (epa)

Weitere Infos auf:

www.eifel-literatur-festival.de

Eifel-Literatur-Festival: Terminverlegung wegen Lockdown

Veranstaltungen mit Peter Wohlleben und Daniel Kehlmann sollen nachgeholt werden

Auch die für Mitte März geplante Veranstaltung mit "Baumflüsterer" Peter Wohlleben muss pandemiebedingt verlegt werden. Foto: Eifel Literatur Festival
Auch die für Mitte März geplante Veranstaltung mit “Baumflüsterer” Peter Wohlleben muss pandemiebedingt verlegt werden. Foto: Eifel Literatur Festival

Prüm – „Der Corona-Gipfel hat den Lockdown bis zum 28. März verlängert. Damit müssen nach Meyerhoff auch die Termine des Eifel-Literatur-Festivals für Peter Wohlleben und Daniel Kehlmann verlegt werden“, teilt Festivalmacher Dr. Josef Zierden jetzt mit. Die neuen Termine werden abgestimmt und in Kürze bekanntgegeben, so Zierden. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. (epa)

Eifel Literatur Festival geht neue Wege

Wer keine Karten mehr für Sebastian Fitzek bekommen hat, der kann jetzt online dabei sei

Sebastian Fitzek war bereits Gast beim Eifel Literatur Festival . Archivbild: Harald Tittel/ELF
Sebastian Fitzek wird diesmal beim Eifel Literatur Festival auch online zu sehen sein. Archivbild: Harald Tittel/ELF

Eifel – Für Festivalleiter Dr. Josef Zierden ist es ein Novum. Erstmals in der Geschichte des Eifel Literatur Festivals wird eine Veranstaltung auch per Livestream ins Internet eingestellt. „Als Saalveranstaltung ist die Festivalveranstaltung mit Sebastian Fitzek am Freitag, 9. April, 20 Uhr, im Eventum Wittlich längst ausgebucht“, berichtet Zierden. Denn aufgrund der eventuell dann noch geltenden Corona-Schutzverordnung wurden vorsichtshalber bereits im Vorfeld die Plätze im Saal stark dezimiert. Eifel Literatur Festival geht neue Wege weiterlesen

Weitere Tickets für Lesung mit Olga Tokarczuk

Veranstaltung des Eifel Literatur Festivals mit der Literaturnobelpreisträgerin wurde in größere Halle verlegt

Die Lesung mit Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk soll jetzt in der größeren Stadthalle Bitburg stattfinden. Foto: Veranstalter
Die Lesung mit Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk soll jetzt in der größeren Stadthalle Bitburg stattfinden. Foto: Veranstalter

Bitburg – „Jetzt steht es fest: Die Festivalveranstaltung mit Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk am 28. Mai 2021 kann von Haus Beda in die Bitburger Stadthalle verlegt werden – dank Unterstützung der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung“, berichtet jetzt Dr. Josef Zierden, Macher hinter dem Eifel Literatur Festival. Damit kommen 100 Tickets zusätzlich in den Vorverkauf, zunächst für Ticketinteressenten auf der Warteliste. Weitere Tickets für Lesung mit Olga Tokarczuk weiterlesen

Eifel Literatur Festival: Bereits alle Veranstaltungen ausverkauft

Eine Käuferin hat die Resttickets für die Lesung von Ingo Schulze für ihre Azubis gekauftWarteliste ist eingerichtet

In Rekordgeschwindigkeit ausverkauft ist das Eifel Literatur Festival 2021. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In Rekordgeschwindigkeit ausverkauft ist das Eifel Literatur Festival 2021. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Prüm – Mit der Planung eines Literaturfestivals in Zeiten von Corona hat Festival-Macher Dr. Josef Zierden einiges an Risiko auf sich genommen. Doch Literaturfans von Nah und Fern haben in nur vier Tagen für einen neuen Rekord bei dem bedeutsamsten Literatur-Festival der Region gesorgt. Zierden konnte vermelden: „Jetzt ist auch die letzte Veranstaltung des Eifel-Literatur-Festivals ausverkauft. Eine Käuferin hat die Resttickets für die Lesung von Ingo Schulze für ihre Azubis gekauft – das finde ich wirklich nett.“ Eifel Literatur Festival: Bereits alle Veranstaltungen ausverkauft weiterlesen

„Wenn morgen Lockdown 3 wäre, würde ich heute noch ein Literatur-Festival planen“

Mit Video der PK in Prüm. Das Programm zum 15. Eifel Literatur Festival stellte Dr. Josef Zierden jetzt in einer Pressekonferenz vor – Trotz schwierigster Umstände durch die Corona-Pandemie sollen von März bis Juni 2021 zehn herausragende Autoren und Autorinnen literarische Sternstunden ermöglichen

Stellten das Programm für das 15. Eifel Literatur Festival vor: MdL Nico Steinbach (v.l.), Festival-Vater Dr. Josef Zierden, Kulturminister Konrad Wolf und Bürgermeister Aloysius Söhngen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Stellten das Programm für das 15. Eifel Literatur Festival vor: MdL Nico Steinbach (v.l.), Festival-Vater Dr. Josef Zierden, Kulturminister Konrad Wolf und Bürgermeister Aloysius Söhngen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Prüm – „Diese Flut von Absagen von Kulturveranstaltungen kann nicht die Lösung sein. Die Kulturdürre muss wieder enden“, betonte Dr. Josef Zierden, Gründer und Leiter des Eifel Literatur Festival, jetzt auf der Pressekonferenz zur Programmvorstellung der renommierten Veranstaltungsreihe in 15. Auflage. Die soll von März bis Juni 2021 stattfinden und wieder „Sternstunden für Leser“ bieten. Den ersten Schritt machte er zusammen mit Aloysius Söhngen, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm, MdL Nico Steinbach und Professor Konrad Wolf, Kulturminister Rheinland-Pfalz, indem er trotz zweiten Lockdown eine Präsenz-Pressekonferenz einberief – natürlich unter strenger Einhaltung der geltenden Schutzmaßnahmen. Vorstellen konnte Zierden wieder ein Programm, das von der Nobelpreisträgerin für Literatur über den Top-Thriller-Autoren bis zum Wetterfrosch für hochkarätige Lesungen sorgen kann. „Wenn morgen Lockdown 3 wäre, würde ich heute noch ein Literatur-Festival planen“ weiterlesen

Eifel-Literatur-Festival: Ab 6. November gibt es Tickets

Festivalleiter Dr. Josef Zierden stellte Gregor Gysi vor und las auch aus dem Büchlein ""Worte des Vorsitzenden Gregor Gysi" vor. Bild: Harald Tittel
Zeigt Corona die rote Karte: Festivalleiter Dr. Josef Zierden möchte 2021 wieder ein hochkarätiges Literaturprogramm in der Eifel anbieten. Archivbild: Harald Tittel

Eifel – Der Countdown läuft beim 15. Eifel-Literatur-Festival 2021. Mit Hochdruck sind Grafiker und Drucker am Werk, um das Programm 2021 „mit Autorinnen und Autoren von Weltrang“ zu präsentieren, wie Festivalleiter Dr. Josef Zierden bekanntgibt. Diesen Zauber wieder erlebbar zu machen nach vielen Wochen des kulturellen Lockdowns, das sei das Ziel dieser spannenden „Sternstunden für Leser 2021“. Wichtig zu wissen: Der Vorverkauf zur Festivalauflage 2021 startet am Freitag, 6. November, zeitgleich mit der Pressekonferenz in Prüm mit Kulturminister Prof. Konrad Wolf. „In Zeiten, in denen kaum mehr als 25 Prozent der normal zulässigen Gästezahl Einlass finden können, sollte man sich rechtzeitig die Tickets sichern“, so Zierden. Eifel-Literatur-Festival: Ab 6. November gibt es Tickets weiterlesen