Das „Monschauer Festival“-Fieber steigt

Bekannte Musiker, Liedermacher und Komiker erobern wieder die Burg Monschau

Die Burg Monschau ist wieder Kulisse für das "Monschau Festival. Bild: Veranstalter
Die Burg Monschau ist wieder Kulisse für das „Monschau Festival“. Bild: Veranstalter

Monschau – Noch macht das Gelände rund um die Burg Monschau den Eindruck einer großen Baustelle. Tonnen von Stahl werden von fleißigen Helfern bewegt und zu Tribünen gefügt – alles unter der Maxime, den vielen Besucher einen guten Platz und beste Sicht zu bieten. Denn es ist wieder Monschau Festival-Zeit. Nana Mouskouri, Jethro Tull, Konstantin Wecker, Helge Schneider, Nils Landgren oder Gregor Meyle sind nur einige klangvolle Namen, die von Freitag, 17. August, bis Sonntag, 26. August, ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm bieten.

Ian Anderson war und ist der Kopf der Gruppe »Jethro Tull«, die seit 50 Jahren Musikgeschichte schreibt. Nicht nur Grund genug für eine Welttournee, sie sind auch ein Auftakt für das Monschau Festival 2018 am Freitag, 17. August, um 20.30 Uhr.

Ian Anderson eine Musiklegende an der Querflöte will im nächsten Jahr Monschau besuchen. Bild: Veranstalter
Ian Anderson, eine Musiklegende an der Querflöte, macht den Auftakt des Festivasl. Bild: Veranstalter

Bekannte und beliebte Solisten wie die Sopranistin Diana Darnea, Nidia Palacios als Mezzo-Sopran, der Tenor Antonio Rivera, der Bass Igor Storozhenko, Dirigent Juri Gilbo und das Orchester der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg werden bei der Operngala »Rigoletto & more« bekannte Werke großer Komponisten, unter anderem von Mozart, Rossini, Donizetti, Puccini und Verdi präsentieren. Zu erleben sind sie am Samstag, 18. August, um 20.30 Uhr auf Burg Monschau.

Helge Schneider, Komiker, Jazzliebhaber und „Retter der gepflegten Abendunterhaltung“, erobert ebenfalls die Monschauer Burg. Der Faxenmacher kommt am Sonntag, 19. August, mit seinem Programm »ene mene mopel! « zu seinen Fans, um Frohsinn, Unsinn und Hintersinn zu verkünden.

Helge Scheider präsentiert neues Programm auf dem Monschau Festival. Bild: Helge Schneider
Helge Scheider präsentiert neues Programm auf dem Monschau Festival. Bild: Helge Schneider

Der Münchener Liedermacher Konstantin Wecker ist auf der Open Air-Bühne der Monschauer Burg ein bekannter und willkommener Gast. Am Montag, 20. August, bringt er  als Begleitung Fany Kammerlander und Jo Barnikel mit.

Spannend, verhext und aufregend. Die Musikbühne Mannheim entführt Kinder ab fünf Jahren und Erwachsene am Dienstag, 21. August, um 14 Uhr mit einem Märchenmusical in die Welt von Zwerg Nase. Dieses Märchen wird bei Monschau Festival 2018 in Zusammenarbeit mit der Städteregion Aachen und der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Aachen präsentiert. Daher wird für das unterhaltsame Märchenmusical lediglich ein kleiner Betrag von 2,50 Euro als Eintritt, Reservierungs- und Bearbeitungsgebühr erhoben.

Das weitere Programm:

  • Donnerstag, 23. August: Gregor Meyle
  • Freitag, 24. August: Nana Mouskouri – Forever Young
  • Samstag, 25. August: Höhner meets Classic
  • Sonntag, 26. August: Nils Landgreen All Stars
  • Für die Veranstaltungen sind die Eintrittskarten bei der Hotline der Monschau Touristik unter 0 24 72 / 80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0 und in allen Ticketshops der Region erhältlich.
  • Mit Ausnahme der Konzerte „Jethro Tull 50th Anniversary by Ian Anderson“ und „Höhner meets Classic“ sind einige Karten zu den anderen Veranstaltungen auch noch an der Abendkasse zu erhalten.
  • Auch im Internet auf monschau-festival.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

twelve − ten =