Richtige Abfallsortierung spielerisch lernen

Neue Sortierposter für Kindergruppen in Schulen und Kitas – Vielfältiges Umweltbildungsprogramm

FOTO: Karen Beuke und Karl-Heinz Laschitzki stellen die neuen Sortierposter vor, die in diesen Tagen an Schulen und Kitas verschickt werden. Foto: Kreis Euskirchen
Karen Beuke und Karl-Heinz Laschitzki stellen die neuen Sortierposter vor, die in diesen Tagen an Schulen und Kitas verschickt werden. Foto: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Pünktlich zum Start in das neue Schul- und Kindergartenjahr versendet die Abfallberatung des Kreises Euskirchen neue Sortierposter. Vorschulkinder sowie Schüler und Schülerinnen der ersten und zweiten Klasse können spielerisch in Gruppen die freundlichen „Müllmonster“ auf den Postern mit Abfällen spicken und am Ende selbst überprüfen, ob das Ergebnis stimmt.

Kommt die Zahnbürste in die Gelbe Tonne? Dürfen kleine Elektrogeräte in den Restabfall? Wohin gehören die Batterien? Schon die ganz Kleinen sortieren zu Hause und in der Kita ihren Abfall. Damit dies von Anfang an richtig klappt, bietet die Abfallberatung des Kreises schon viele Jahre verschiedene Projekte und Materialien zur Umweltbildung an. Die Angebote wurden in den letzten Jahren immer wieder erweitert, um die Umweltbildung auch in Pandemiezeiten zu ermöglichen.

Auch wer keine Zeit hat, mit der Kindergruppe das Abfallwirtschaftszentrum in Mechernich zu besuchen, kann zum Beispiel auf YouTube den Kinderfilm „Herrn Stinknichs wunderbare Welt des Mülls im Kreis Euskirchen“ anschauen (wird den Einrichtungen auf Wunsch auch gratis zur Verfügung gestellt). Und die Kinder freuen sich, denn sie erkennen oft das Abfallwirtschaftszentrum wieder, das sie zum Beispiel schon mit dem Opa besucht haben. Zusätzlich werden Bildungskoffer zum Thema Abfalltrennung, Abfallvermeidung und Recycling ausgeliehen.

Die neuen Poster können in den Gruppenräumen aufgehängt werden und im Alltag an die richtige Abfalltrennung erinnern. Nur richtig getrennte Abfälle können recycelt werden. Somit ist dies ein wichtiger Baustein in der Umwelterziehung, um die Ressourcen zu schonen und nach Möglichkeit auf diese sogenannten Sekundärrohstoffe zurückgreifen zu können.

Weitere Projekte und Materialien sind auf der Webseite des Kreises Euskirchen zu finden.

www.kreis-euskirchen.de (Umweltbildung)

Die Sortierposter werden am 9. August an alle Grund- und Förderschulen sowie Kitas im Kreis Euskirchen versendet. Sie können jederzeit nachbestellt werden. (eB/epa)

 

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.