Geistliches Chorkonzert in der Schlosskirche Schleiden

Mit von der Partie ist auch der Chor "Cantemus & more". Bild: Ströder
Mit von der Partie ist auch der Chor „Cantemus & more“. Bild: Ströder

Schleiden – Am 18. Dezember 2022, dem 4. Advent, findet um 17 Uhr ein vorweihnachtliches Chor- und Orchesterkonzert in der Schlosskirche Schleiden statt. Aufgeführt wird das Weihnachtsoratorium von Heinrich Schütz, in dem die Weihnachtsgeschichte nach Lukas und Matthäus in Musik gesetzt wurde. Diese Historia hat nicht die Länge wie Bachs Werk, verfehlt aber durch gekonnten Einsatz von instrumentaler und chorischer „italienischer Manier“ keineswegs die großartige Wirkung dieser Musik. Heinrich Schütz (1585-1672) gilt als der bedeutendste deutsche Komponist des Frühbarock.

Dazu werden A-cappella-Werke der Renaissance, die großartige Motette „Schaffe in mir Gott ein rein Herz“ von Johannes Brahms sowie zeitgenössische Chorliteratur musiziert.

Unter der Leitung von Chordirektor Heinz Ströder musizieren die beiden Chorensembles „Cantemus and friends“ und „Cantemus&More“ mit der instrumentalen Begleitung von Friedbert Ströder am Orgelpositiv und Mitgliedern  des akademischen Orchesters Bonn.

Im Vorverkauf können Karten im Pfarrbüro Schleiden (0 24 45/32 18), bei Optik Hahn in  Gemünd     (0 24 44/5 58) sowie bei Familie Ströder (0 24 45/79 98) für 12 bzw. 10 Euro erworben werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse für 14 bzw. 12 Euro. (epa)

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert