Mit Römer Olly spielerisch die Nettersheimer Vergangenheit erkunden

Abschlussprojekt von Kaufleuten für Tourismus und Freizeit erarbeitete ein digitale Familienrallye

Bürgermeister Norbert Crump (v.l.), Annette Asselborn-Preuß (Klassenlehrerin), Annika Müller, Mel Seeger, Nora Klinkhammer und Alina Feyerabend stellten die Familienrallye jetzt vor. Bild: Gemeinde Nettersheim
Bürgermeister Norbert Crump (v.l.), Annette Asselborn-Preuß (Klassenlehrerin), Annika Müller, Mel Seeger, Nora Klinkhammer und Alina Feyerabend stellten die Familienrallye jetzt vor. Bild: Gemeinde Nettersheim

Nettersheim – Sich auf die Spuren der Römer begeben und spielerisch Geschichte erleben: Das ermöglicht die neue digitale Familien-Rallye „Im Auftrag des römischen Kaisers“ durch den Archäologischen Landschaftspark Nettersheim. Bürgermeister Norbert Crump betont: „Die Förderung des Nachwuchses ist uns eine Herzensangelegenheit. Die Gemeinde hat das Projekt mit Freude unterstützt.“ Darüber hinaus nehme die Schaffung digitaler Angebote an Bedeutung zu, erklärte Crump. Die Rallye steigere die Attraktivität des Naturerlebnisdorfes für Gäste ebenso wie für die Bevölkerung der Gemeinde.

Bei der Eröffnung stellte das Projektteam die Rallye vor: Mithilfe der App „Actionbound“ sind die Spielerinnen und Spieler im Auftrag des römischen Kaisers Augustus unterwegs, um den „vicus Marcomagus”, einen römerzeitlichen Siedlungsbezirk, zu erkunden. Begleitet werden sie dabei stets von Olly dem Römer, welcher die Familie mit vielseitigen Rätseln, Quizfragen, Audios und interaktiven Elementen durch das römische Nettersheim leitet.

Die Tour führt die Familie vom Naturzentrum Eifel aus über eine Wegstrecke von knapp viereinhalb Kilometer Länge bis zur römischen Siedlung und wieder zurück. Olly berichtet auf charmante Art und Weise über seinen Alltag als Römer und erklärt den Informanten des Kaisers spielerisch die historische Vergangenheit des Ortes. Dafür sollten knapp zwei Stunden eingeplant werden.

Entwickelt wurde das neue Angebot im Rahmen eines Abschlussprojektes von Annika Müller (Eifelgemeinde Nettersheim), Alina Feyerabend (Vogelsang IP), Nora Klinkhammer (Nationalpark Eifel) und Mel Seeger (Die Bergischen Drei) in Zusammenarbeit mit der Eifelgemeinde Nettersheim als Auftraggeber.

Die vier angehenden Kaufleute für Tourismus und Freizeit absolvieren derzeit das letzte Jahr der  dreijährigen Ausbildung am Alfred-Müller-Armack Berufskolleg in Köln. Bereits seit September 2023 wird die Rallye von der Projektgruppe entwickelt, umgesetzt und anschließend in Form einer ausführlichen Projektdokumentation eingereicht.

Schon zu Beginn der Projektphase war dem Team schnell klar, dass Bedarf an einem digitalen Angebot für die Zielgruppe der Familien mit Kindern bestand. Um die Attraktivität Nettersheims und die spannende Geschichte aufzugreifen, entschied sich die Gruppe zur Aufwertung des bereits bestehenden Rundweges durch den Archäologischen Landschaftspark. Dieser wurde im Jahr 2014 eröffnet und bietet einen Einblick, wie Teile der Siedlung ausgesehen haben könnten. Diese bestand unter anderem aus Wohnhäusern, einem Matronenheiligtum, gewerblichen und öffentlichen Bauten und einer Befestigungsanlage entlang der römischen Agrippastraße.

Die Rallye ist ab sofort kostenlos und jederzeit spielbar. Zum Starten der Rallye wird lediglich die App Actionbound benötigt, welche bequem im Vorhinein oder mit dem öffentlichen WLAN des Naturzentrums Eifel heruntergeladen werden kann. Ein kostenloser Flyer mit Anleitung zur Rallye liegt dort ebenfalls aus. (eB/epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × eins =