Schlagwort-Archive: Bergwaldprojekt

Freiwillige des Bergwaldprojektes im Einsatz für den Nationalpark Eifel

Neben der praktischen Arbeit gab es auch eine Exkursion, um die dynamischen Abläufe und deren Bedeutung innerhalb des Waldes besser zu verstehen

Weg vom Bürostuhl - raus in die Natur: Mit vollem Einsatz ist die Amsterdamer Studentin Sophia Lammering dabei. Am letzten Tag steht das Entfernen von invasiven Pflanzenarten auf der Dreiborner Hochfläche an. Foto: A. Simantke/Nationalparkverwaltung Eifel
Weg vom Bürostuhl – raus in die Natur: Mit vollem Einsatz ist die Amsterdamer Studentin Sophia Lammering dabei. Am letzten Tag steht das Entfernen von invasiven Pflanzenarten auf der Dreiborner Hochfläche an. Foto: A. Simantke/Nationalparkverwaltung Eifel

Schleiden – Freiwillige Naturinteressierte aus ganz Deutschland haben jetzt in den Wäldern und im Offenland des Nationalparks Eifel bei verschiedenen Naturschutzarbeiten geholfen. Eine Woche lang war das Bergwaldprojekt e.V. wieder im Nationalpark im Einsatz. Abstands- und Hygiene-Regeln wegen der Corona-Pandemie würden dabei eingehalten, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Bergwaldprojekt e.V. und Nationalparkforstamt Eifel / Wald und Holz NRW. So sei auch die Teilnehmerzahl dieses Jahr auf acht Personen beschränkt worden. Freiwillige des Bergwaldprojektes im Einsatz für den Nationalpark Eifel weiterlesen

Mit dem Bergwaldprojekt im Einsatz für naturnahe Buchenwälder

Projekt soll Teilnehmer auch über die Projektwoche hinaus für eine nachhaltige Lebensweise sensibilisieren 

12 Freiwillige aus Deutschland von Bremen bis München kommend, helfen im Rahmen des Bergwaldprojektes auch dieses Jahr wieder bei Naturschutzarbeiten im Nationalpark Eifel. Die Teilnehmenden im Alter von 20 Jahren bis ins hohe Rentenalter, in den unterschiedlichsten Berufssparten tätig, genießen die sinnvolle Arbeit im Freien. Gabriela Geitz von der Nationalparkverwaltung (unten rechts) leitet das Projekt vor Ort gemeinsam mit Nationalpark-Ranger Marc Breuer (hintere Reihe, rechts) und Nana Schleißing (2.v.links, mittl. Reihe) vom Bergwaldprojekt.(Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Simantke)
12 Freiwillige helfen im Rahmen des Bergwaldprojektes auch dieses Jahr wieder bei Naturschutzarbeiten im Nationalpark Eifel. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Simantke

Nationalpark Eifel – Das Bergwaldprojekt fand erneut im Nationalpark Eifel statt. Fast 20 freiwillige Naturinteressierte, die aus ganz Deutschland und allen Altersklassen kamen, halfen in den Wäldern und im Offenland des Nationalparks bei verschiedenen Naturschutzarbeiten und wollten das Ökosystem Buchenwald näher kennenlernen. Das Ziel der Einsatzwoche ist es, vor Ort einen konkreten Beitrag zur Verbesserung der ökologischen Situation zu leisten und die Teilnehmenden auch über die Projektwoche hinaus für eine nachhaltige Lebensweise zu sensibilisieren. Mit dem Bergwaldprojekt im Einsatz für naturnahe Buchenwälder weiterlesen

Freiwilliger Einsatz für naturnahe Wälder im Nationalpark Eifel

Bergwaldprojekt bringt mit seinen Einsatzwochen allein in Deutschland jedes Jahr über 2000 Menschen in die Natur

Zu den Aufgaben der Freiwilligen des Bergwaldprojektes gehört auch das Mähen auf verbrachten Wiesen, um so seltenen Pflanzenarten wie der Orchidee ein Durchkommen zu ermöglichen und auch für seltene Schmetterlinge einen Lebensraum zu schaffen. Bild: A. Olligschläger/Nationalparkforstamt Eifel
Zu den Aufgaben der Freiwilligen des Bergwaldprojektes gehört auch das Mähen auf verbrachten Wiesen, um so seltenen Pflanzenarten wie der Orchidee ein Durchkommen zu ermöglichen und auch für seltene Schmetterlinge einen Lebensraum zu schaffen. Bild: A. Olligschläger/Nationalparkforstamt Eifel

Nationalpark Eifel – Das Bergwaldprojekt ist erneut zu Gast im Nationalpark Eifel. Vom 28. August bis 3. September kommen 18 freiwillige TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland in die Wälder des Entwicklungs-Nationalparks, wo sie bei verschiedenen Arbeiten helfen, um einen persönlichen Beitrag für die natürliche Entwicklung des Waldes zu leisten und dabei das faszinierende Ökosystem des Buchenwalds näher kennen zu lernen. Ziel des Einsatzes ist es zudem, die Teilnehmenden auch über die Projektwoche hinaus für einen schonenden Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen zu sensibilisieren. Freiwilliger Einsatz für naturnahe Wälder im Nationalpark Eifel weiterlesen

Freiwillige erhalten Wacholderlandschaft

Bergwaldprojekt zu Gast im Kreis Euskirchen

Auf  diesem Archivbild sieht man eine Wacholderpflegemaßnahme im Lampertstal bei Blankenheim-Ripsdorf. Foto: Kreis Euskirchen/Untere Landschaftsbehörde
Auf diesem Archivbild sieht man eine Wacholderpflegemaßnahme im Lampertstal bei Blankenheim-Ripsdorf. Foto: Kreis Euskirchen/Untere Landschaftsbehörde

Kreis Euskirchen – Rund 20 Freiwillige aus ganz Deutschland wollen vom 19. Bis zum 25. November verschiedenste Arbeiten durchführen, um die Fauna-Flora-Habitate (FFH-Gebiete) der Alendorfer Kalktriften sowie des Weyerer Waldes näher kennen zu lernen und einen persönlichen Beitrag für deren Erhalt zu leisten. Freiwillige erhalten Wacholderlandschaft weiterlesen

Persönlicher Einsatz für den Wald

Freiwillige halfen bei Bachrenaturierung, förderten Totholzstrukturen und entfernten spätblühende Traubenkirschen aus Buchenbeständen

Zu den Aufgaben der Freiwilligen des Bergwaldprojektes gehörte auch das Mähen auf verbrachten Wiesen, um so seltenen Pflanzenarten wie der Orchidee ein Durchkommen zu ermöglichen. Bild: Andreas Pardey/Nationalparkverwaltung
Zu den Aufgaben der Freiwilligen des Bergwaldprojektes gehörte auch das Mähen auf verbrachten Wiesen, um so seltenen Pflanzenarten wie der Orchidee ein Durchkommen zu ermöglichen. Bild: Andreas Pardey / Nationalparkverwaltung

Gemünd/Würzburg – In der vergangenen Woche setzten sich wieder über 20 freiwillige Teilnehmer aus ganz Deutschland im Rahmen des Bergwaldprojekts in den Wäldern des Nationalparks Eifel ein, um einen persönlichen Beitrag für die natürliche Entwicklung des Waldes zu leisten und das faszinierende Ökosystem Buchenwald näher kennenzulernen. Persönlicher Einsatz für den Wald weiterlesen

Freiwillige aus ganz Deutschland arbeiten im Nationalpark

Renaturierungsmaßnahmen am Sauerbach – Ufer- und Sohlbefestigung wird von Hand abgetragen

Die Helfer des Bergwaldprojektes tragen die Steine ab und entfernen damit die Ufer- und Sohlbefestigungen des Sauerbaches im Nationalpark Eifel. Bild: Nationalparkverwaltung
Die Helfer des Bergwaldprojektes tragen die Steine ab und entfernen damit die Ufer- und Sohlbefestigungen des Sauerbaches im Nationalpark Eifel. Bild: Nationalparkverwaltung

Schleiden-Vogelsang – Im Nationalpark Eifel sind in dieser Woche 22 Teilnehmer des Bergwaldprojektes im Arbeitseinsatz und unterstützen unter anderem auch das LIFE+ Projekt „Wald – Wasser – Wildnis“ mit einer Aktion am Sauerbach. Dies ist einer gemeinsamen Pressemitteilung vom Nationalparkforstamt Eifel sowie der Biologischen Station StädteRegion Aachen zu entnehmen. Hier helfen die aus ganz Deutschland in den Nationalpark Eifel gereisten Freiwilligen bei notwendigen Renaturierungsmaßnahmen, wie zum Beispiel dem Rückbau von Begradigungen. Freiwillige aus ganz Deutschland arbeiten im Nationalpark weiterlesen