Schlagwort-Archive: Biologische Station Kreis Euskirchen

Es geht um das Überleben einer Art

Gemeinsam wollen das Land NRW, der Kreis Euskirchen, die Biologischen Station im Kreis Euskirchen und die Stadt Zülpich zusammen mit Landwirten und der Bevölkerung eine überlebensfähige Wildpopulation der Feldhamster südlich von Zülpich erhalten

Neue Schilder im Hamstergebiet bitten die Hundehalter, ihre Vierbeiner angeleint zu lassen, um so die wilden Feldhamster zu schützen. Bild: Kreis Euskirchen
Neue Schilder im Hamstergebiet bitten die Hundehalter, ihre Vierbeiner angeleint zu lassen, um so die wilden Feldhamster zu schützen. Bild: Kreis Euskirchen

Zülpich – Die Stadt Zülpich und der Kreis Euskirchen haben gemeinsam an sechs Standorten Hinweisschilder zwischen dem südöstlichen Stadtrand von Zülpich und der Ortslage Nemmenich aufgestellt. Hiermit soll die Bevölkerung auf die Problematik von nicht angeleinten Hunden auf die stark bedrohte Population des Feldhamsters aufmerksam gemacht werden. Es geht um das Überleben einer Art weiterlesen

Infotafeln zum Borstgrasrasen werden aufgestellt

Die Tafeln werden in den Teilprojektgebieten der drei beteiligten Gemeinden Hellenthal, Dahlem und Kall zu sehen sein – Eine für die Eifel ehemals typische Kulturlandschaft wird wieder belebt

Projektmitarbeiterin Marita Müller-Ahrens präsentierte die neuen Infotafeln. Bild: Biologische Station
Projektmitarbeiterin Marita Müller-Ahrens präsentierte die neuen Infotafeln. Bild: Biologische Station

Kall/Hellenthal/Dahlem – Auf den Tafeln werden aktuelle Veranstaltungen im jeweiligen Gebiet angekündigt. Im letzten Jahr der Projektlaufzeit werden diese Informationstafeln ergänzt durch Pavillions, die mit weiteren Informationen zu den Gebieten, zum Projekt und zur europäischen Naturschutzförderung LIFE+ ausgestattet sind. Infotafeln zum Borstgrasrasen werden aufgestellt weiterlesen

Exkursion zu den Amphibien

Sobald es wieder etwas wärmer wird, kann man mit dem Nabu Amphibien beobachten. Bild: Günter Lessenich/NABU-Euskirchen
Sobald es wieder etwas wärmer wird, kann man mit dem Nabu Amphibien beobachten. Bild: Günter Lessenich/NABU-Euskirchen

Zülpich-Füssenich – Der NABU Euskirchen lädt zu einer Amphibien-Exkursion mit Julia Zehlius von der Biologischen Station Kreis Euskirchen ein. Amphibien (Frösche, Kröten, Molche und Salamander) fallen uns besonders auf, wenn sie weite Strecken von ihren Überwinterungsgebieten zu ihren Laichgebieten überwinden. Exkursion zu den Amphibien weiterlesen

Teil des Römerkanals nach Chicago verkauft

Eifeljahrbuch 2013 liegt vor – 26 Autoren berichten über die Eifel aus landschaftlicher, historischer, kultureller und naturschützerischer Sicht – Jubiläumsjahr in Sicht

Das neue Eifeljahrbuch 2013 ist ab sofort erhältlich. Bild: Eifelverein
Das neue Eifeljahrbuch 2013 ist ab sofort erhältlich. Bild: Eifelverein

Eifel – Das neue Eifeljahrbuch des Eifelvereins stimmt diesmal auf das Jubiläumsjahr 2013 ein. Nicht nur das goldene Logo auf dem Titel macht auf die 125-Jahrfeier am 25. Mai 2013 in Prüm aufmerksam, auch viele der 26 Autoren würdigen in ihren Beiträgen immer wieder die gemeinnützigen Leistungen des 29.000 Mitglieder starken Vereins. „Auf 256 Seiten und in über 200 Fotos beschreibt das aktuelle Eifeljahrbuch zum 89. Mal die Vielfältigkeit der Eifel aus landschaftlicher, historischer, kultureller und naturschützerischer Sicht“, so der Eifelverein in einer Pressemitteilung. Teil des Römerkanals nach Chicago verkauft weiterlesen