Schlagwort-Archive: Demenzcafé

Nikolaus bescherte Wohnungslose, Geflüchtete und Gäste des Demenz-Cafés

Heribert Winter eilte von Einrichtung zu Einrichtung – Geschichte des Heiligen simultan ins Arabische und Persische übersetzt

Im "Café International" wurde die Geschichte des heiligen Nikolaus simultan ins Persische und Arabische übersetzt. Bild: Carsten Düppengießer
Im „Café International“ wurde die Geschichte des heiligen Nikolaus simultan ins Persische und Arabische übersetzt. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Viel zu tun hatte der Nikolaus am 6. Dezember in Einrichtungen der Caritas in Euskirchen. In der Gestalt von Heribert Winter besuchte er zunächst die Tagesstätte für Wohnungslose in der Kommerner Straße. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von Annette und Jürgen Schuster. Annette Schuster bereitet den Wohnungslosen seit sieben Jahren an Nikolaus eine Freude. „Ich kam darauf, als ich gemeinsam mit meinem Mann das erste Benefiz-Kirchenkonzert für die Notschlafstelle organisierte. Ich dachte mir, du willst auch ganz direkt etwas für die Menschen tun, für die du dich engagierst.“ Und so organisierte sie jetzt bereits zum siebten Mal, gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Caritas, eine Nikolausfeier für Wohnungslose. Nikolaus bescherte Wohnungslose, Geflüchtete und Gäste des Demenz-Cafés weiterlesen

Im Demenzcafé werden auch gern Automarken geraten

Das „Café Insel“ der Caritas Euskirchen feierte fünfjähriges Bestehen – Wöchentlich wird ein Gedächtnistraining mit Basteln und Singen angeboten

Gäste, ehrenamtliche Helfer und die beiden Caritasmitarbeiterinnen Mary Vogt (2.v.l.) und Silvia Krüger (4.v.l.) feierten das fünfjährige Bestehen des Demenzcafés. Bild: Carsten Düppengießer
Gäste, ehrenamtliche Helfer und die beiden Caritasmitarbeiterinnen Mary Vogt (2.v.l.) und Silvia Krüger (4.v.l.) feierten das fünfjährige Bestehen des Demenzcafés. Bild: Carsten Düppengießer

Zülpich – Das „Café Insel“ der Caritas Euskirchen in Zülpich feierte kürzlich sein fünfjähriges Bestehen. Fröhlich stießen die Besucher und Besucherinnen des Demenzcafés mit den Caritasmitarbeiterinnen Mary Vogt und Silvia Krüger und ihren ehrenamtlichen Helferinnen auf das Jubiläum an.  Vor fünf Jahren wurde das „Café Insel“ in Zülpich eröffnet. Seitdem bietet es den an Demenz erkrankten Besuchern einen geschützten Rahmen, in dem sie Kontakte knüpfen, alte Freunde wiedertreffen, etwas unternehmen und von ihrem Leben erzählen können. Im Demenzcafé werden auch gern Automarken geraten weiterlesen