Schlagwort-Archive: Dollendorf

Dollendorf verfügt ab sofort über eigenen Defibrillator

Dank einer Zuwendung der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen konnte das lebensrettende Gerät angeschafft werden – „Defi“ wird für jedermann frei zugänglich aufbewahrt

Markus Ramers von der Bürgerstiftung der KSK (Mitte) überreichte einen Scheck in Höhe von 1500 Euro für den neuen Dollendorfer Defibrillator an Kirchenvorstandsmitglied Dieter Caspers (l.) und Ortsvorsteher Christian Koch (r.). Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Markus Ramers von der Bürgerstiftung der KSK (Mitte) überreichte einen Scheck in Höhe von 1500 Euro für den neuen Dollendorfer Defibrillator an Kirchenvorstandsmitglied Dieter Caspers (l.) und Ortsvorsteher Christian Koch (r.). Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim-Dollendorf – In Dollendorf wurde am Samstag ein neuer Defibrillator eingeweiht. Die Idee, ein solches Gerät anzuschaffen, kam von den Vereinen, der Kirche und der Politik gleichermaßen, die sich allesamt auch an den Kosten beteiligten und in Eigenregie den lebensrettenden Automaten an der Außenwand von „Angela‘s Backshop“ neben der Provinzial-Versicherung in der Lindenstraße anbrachten. Dollendorf verfügt ab sofort über eigenen Defibrillator weiterlesen

Historisches Erntedankfest in Dollendorf

Eifeler Bräuche, alte Tänze, Gewänder von „anno pief“: Bäuerliches Leben der Vorfahren zur Erntezeit wird gezeigt

In Gewändern wie zu alten Zeiten lassen die Dollendorfer das bäuerliche Leben ihrer Vorfahren auferstehen. Foto: privat
In Gewändern wie zu alten Zeiten lassen die Dollendorfer das bäuerliche Leben ihrer Vorfahren auferstehen. Foto: privat

Blankenheim-Dollendorf – Alle zwei Jahre stürzt sich die Bevölkerung der Blankenheimer 900-Seelen-Gemeinde Dollendorf in monatelange Vorbereitungen, um ein Erntedankfest wie in vergangenen Zeiten zu begehen. Dazu werden alte Traktoren, Kutschen, Karren und Ackergeräte aus den Scheunen herausgeholt, repariert und geputzt. Es werden Eifeler Bräuche recherchiert, alte Tänze einstudiert und Gewänder von „anno pief“ gesucht. Unter dem Motto „Ernte – wie et fröher wor!“ soll am Sonntag, 29. September, das bäuerliche Leben der Vorfahren auferstehen. Historisches Erntedankfest in Dollendorf weiterlesen

„Kleine Strolche“ erkundeten Windrad

17 Kinder der DRK-Kita Dollendorf ließen sich von „ene“-Mitarbeiter Eckhard Klinkhammer erklären, wie eine Windkraftanlage funktioniert

Eckhard Klinkhammer von der Energie Nordeifel, „ene“, erklärte den Kita-Kindern aus Dollendorf, wie ein Windrad Strom erzeugt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Eckhard Klinkhammer von der Energie Nordeifel, „ene“, erklärte den Kita-Kindern aus Dollendorf, wie ein Windrad Strom erzeugt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim-Dollendorf – „Wie funktioniert eigentlich so ein Windrad?“ – Das wollten 17 Kinder der DRK-Kindertageseinrichtung „Die kleinen Strolche“ aus Dollendorf jetzt einmal genau wissen. Über ihre Leiterin Birgit Bresgen ließen sie daher bei der Energie Nordeifel („ene“) anfragen, ob dort jemand bereit sei, mal zu erklären, wie aus Wind Strom erzeugt wird. „Kleine Strolche“ erkundeten Windrad weiterlesen